Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 20. September 2018, 23:07 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 20. September 2018, 23:07 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Umfrage: Jeder Dritte hat die Hand am Handy und nicht am Lenkrad

WIEN. Eine repräsentative Befragung von Autoscout24 hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Autolenker das Smartphone während der Fahrt nutzen.

Novelle: Beim Autofahren ist das Smartphone tabu

(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

15 Prozent der 505 österreichischen Autohalter im Alter zwischen 18 und 65 Jahren gaben an, während der Fahrt Nachrichten mit dem Smartphone zu tippen, 22 Prozent der Befragten telefonieren mit dem Handy am Ohr. Dabei übertreten Männer in beiden Punkten häufiger die Grenze der Erlaubten (19 Prozent schreiben Nachrichten, jeder Vierte telefoniert mit dem Handy am Ohr). 

Immerhin 16 Prozent der Teilnehmer gab an, das Handy im Auto gar nicht zu nutzen. Weitere 14 Prozent nutzen das Mobiltelefon nur, wenn sie an einer Ampel zum Stehen kommen. Mehr als die Hälfte der Befragten nutzt eine (erlaubte) Freisprecheinrichtung zum Telefonieren während der Fahrt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 20. Februar 2018 - 16:35 Uhr
Mehr Motornachrichten

Der Indianer schleicht auch auf zwei Füßen durch die Prärie

WIEN. Jeep bietet den Cherokee auch mit Frontantrieb an und brachte die Assistenzsysteme und das Design ...

Lexus NX 300 E-Four: Schön långsåm wåchs ma zåmm

Erfahrungen mit unserem Langzeit-Testauto Lexus NX 300 E-Four.

Audi e-tron: Auf Teslas Spuren

SAN FRANCISCO. "Man muss nicht der Erste sein. Man muss aber das Richtige zur richtigen Zeit tun", sagte ...

Audi geht – wieder einmal – in die Verlängerung: A6 Avant

Die Kombi-Version des Business-Pkw legte zwar nicht bei den inneren Werten zu, dafür aber bei Navi und ...

Peugeot Traveller Business: Wenn einer eine Reise macht...

Luxus im Van-Format: Der Peugeot Traveller Business VIP lässt keine Wünsche offen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS