Lade Inhalte...

Freiwilligen-Manifest

Das Manifest der freiwilligen Rettungs- und Sicherheitsorganisationen in Oberösterreich

28. März 2022 11:23 Uhr

Freiwilligen-Manifest

Mit diesem Manifest rücken wir die Wichtigkeit der Tätigkeiten der freiwilligen Rettungs- und Sicherheitsorganisationen in Oberösterreich in den Vordergrund. Rund 120.000 Freiwillige engagieren sich in diesen Vereinen und setzen sich rund um die Uhr für das Wohl und die Sicherheit ihrer Mitmenschen ein. Mit Ihrer Unterschrift können Sie sie unterstützen und bessere Strukturen fordern.

Rund 47 % der Menschen in Oberösterreich engagieren sich freiwillig und unentgeltlich - sie leisten einen wichtigen Beitrag für unser Bundesland. Diese Freiwilligen setzen sich für Menschen in Not und sozial Schwache, Katastrophenschutz, für Natur, für Kunst und Kultur, für Sport, Jugend und Brauchtumspflege ein. In Oberösterreich werden pro Woche 2,8 Millionen Stunden ehrenamtliches Engagement geleistet.

Dieses Engagement hat einen enormen Wert für unsere Gesellschaft: Freiwilligkeit trägt zur Lebensqualität und zum Zusammenhalt bei. Freiwilligkeit ist ein Ort des Lernens und Wachsens, des Miteinanders, der Freude.

Freiwilliges Engagement braucht Freiheit und Freiräume. Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher müssen frei entscheiden können, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Ein wohlüberdachter Rahmen soll diese Freiräume sichern.

Mit diesem Manifest rücken wir die Wichtigkeit der Tätigkeiten der freiwilligen Rettungs- und Sicherheitsorganisationen in Oberösterreich in den Vordergrund. Rund 120.000 Freiwillige engagieren sich in diesen Vereinen und setzen sich rund um die Uhr für das Wohl und die Sicherheit ihrer Mitmenschen ein. Diese Freiwilligen sind auch in Krisen- sowie Ausnahmesituationen eine verlässliche und unverzichtbare Stütze.

Freiwillige Rettungs- und Sicherheitsorganisationen haben österreichweit eine besondere Bedeutung: knapp 500.000 Freiwillige engagieren sich auf diesem Sektor. Dieses freiwillige Engagement darf nicht als Selbstverständlichkeit gesehen werden!

Mit meiner Stimme unterstütze ich die Anliegen der freiwilligen Rettungs- und Sicherheitsorganisationen Oberösterreichs.

Jetzt unterschreiben

UNSERE ANLIEGEN

Freiwilligenrat für Rettungs- und Sicherheitsorganisationen auf Landesebene

  • Einrichtung eines Freiwilligenrats für OÖ, der sich im Kern aus Vertreterinnen und Vertretern der freiwilligen oö. Rettungs- und Sicherheitsorganisationen zusammensetzt.
  • Die Sitzungen werden von der OÖ Landesverwaltung/Abteilung Präsidium koordiniert, wo der Freiwilligenrat organisatorisch zugeordnet ist.
  • Verantwortlichkeiten sind u.a. Förderung der Freiwilligkeit in OÖ, Mobilisierung der Bevölkerung für freiwilliges Engagement, Unterstützung von Unternehmen, die sich für Freiwilligkeit einsetzen.

Benefits für Freiwillige in den Gemeinden/im Land

  • Angebot spezieller Benefits durch die öffentliche Hand und zwar aus den Regionen, in denen Freiwillige aktiv sind: Das sind die Gemeinden und Land Oberösterreich.
  • Freiwillige sollen Leistungen von Kommunen oder öffentlichen Unternehmen zu attraktiven Konditionen beziehen können: z.B. Freibäder, Thermen, Museen und Kulturstätten.
  • Weiters sollen Gemeinden motiviert werden die Wichtigkeit der Freiwilligkeit durch Auszeichnungen oder andere Formen der Wertschätzung darzustellen.

Anerkennung freiwilligen Engagements bei Bewerbungen

  • Anerkennung freiwilligen Engagements bei Bewerbungsverfahren in öffentlichen Unternehmen sowie in Unternehmen im Eigentum des Landes.
  • Berücksichtigung der Ausbildung und der freiwilligen Tätigkeit in Einsatzorganisationen bei Studienaufnahmetests (z.B. Medizin).

Strukturförderung

  • Schaffung eines Fördertopfes zur Entwicklung der Freiwilligkeit in Oberösterreich.
  • Die Mittel des langfristig dotierten Fonds fließen in den Aufbau von Freiwilligenbüros (berufliche Stellen für Freiwilligenmanagement (Freiwilligenkoordination) innerhalb der jeweiligen Organisation.

Unterstützung für Unternehmen, die sich für Freiwillige einsetzen

  • Vergabe eines Gütesiegels oder eines Ehrenamtspreises für Unternehmen, die sich besonders für das freiwillige Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen.
  • Bewusstseinsbildung bei Unternehmen für den besonderen Wert dieser Personalressource sowie die Chance sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.
  • Schaffung von Fördermodellen für Unternehmen, die Freiwilligkeit besonders unterstützen.

Datenbasis für freiwillige Rettungs- und Sicherheitsorganisationen

  • Regelmäßige Erhebung und Publikation der Entwicklung der Bedürfnisse von Freiwilligen der oö. Rettungs- und Sicherheitsorganisationen in Form eines Berichts.
  • Freiwilligenarbeit in OÖ wird durch diesen Bericht stärker sichtbar gemacht.
  • Die unverzichtbare Arbeit der Freiwilligen wird somit aufgrund fundierter Forschungsergebnisse aktiv gestaltet.

 

Hier geht's zur Freiwilligen-Manifest Übersichtseite

 

0  Kommentare 0  Kommentare