Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wer am besten verdient

Von Elisabeth Prechtl, 11. Juni 2024, 18:48 Uhr
Freund um 230.000 Euro geprellt: Prozess
(Symbolbild) Bild: APA/dpa/Christin Klose

WIEN. Uni-Studenten sind im Bereich Technik gegenüber den Fachhochschulabsolventen nach wie vor im Vorteil.

Was verdienen Absolventen der einzelnen Ausbildungen nach ihrem Abschluss? Und was braucht es für Unternehmen, um für Mitarbeiter interessant zu sein? Um darauf Antworten zu finden, hat der Verein ÖPWZ (Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum) eine Umfrage unter seinen Mitgliedern durchgeführt und die Ergebnisse gestern in Wien präsentiert.

Die Brutto-Monatsgehälter bewegen sich zwischen 2592 bis 2705 Euro für Berufsschulabsolventen und 3600 bis 3968 Euro für Absolventen eines Technikstudiums auf Masterniveau an einer Universität. "Einen so großen Sprung bei den Einstiegsgehälter wie heuer haben wir bisher noch nie verzeichnet", sagt ÖPWZ-Geschäftsführer Armand Kaali-Nagy: Das Plus lag zwischen 13 und 20 Prozent. Die Befragung wird alle zwei Jahre durchgeführt.

Technische Uni-Absolventen verdienen mehr

Bei den Absolventen einer wirtschaftlichen Ausbildung auf Unis bzw. Fachhochschulen merke man mit einem Bachelor keinen Unterschied mehr in der Vergütung. Anders sehe es bei technischen Ausbildungen aus: Ein Universitätsabschluss werde mit durchschnittlich 50 Euro mehr bewertet, in der Gehaltsentwicklung über drei bis fünf Jahre hätten die Uni-Absolventen deutlich die Nase vorn.

Um Mitarbeiter zu gewinnen, sei Gehalt nicht mehr der einzige entscheidende Faktor, es brauche ein Bündel an Angeboten und Leistungen, etwa Flexibilität bezüglich Arbeitszeit und -ort. Fast alle Unternehmen bieten Gesundheitsmaßnahmen in irgendeiner Form an. Job-Tickets und auch E-Mobilität gewinnen an Bedeutung. 

mehr aus Wirtschaft

Airbnb & Co: Worauf Vermieter bei Kurzzeitvermietung achten müssen

Airbnb-Managerin: "Sind eine Säule des Tourismus"

Gebührenentfall beim Immobilienkauf: So vermeiden Sie böse Überraschungen

"Wir befinden uns in einer großen Erschöpfungskrise"

Autorin
Elisabeth Prechtl
Redakteurin Wirtschaft
Elisabeth Prechtl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare
11  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
groma (1.098 Kommentare)
am 13.06.2024 12:56

OÖN, könnt ihr eigentlich Zahlen lesen?
Welch gravierender Unterschied zwischen Uni und FH Technikern mit Masterabschluss:

FH 3.943,- vs. 3.967,- Uni

Wahnsinnige 24,- EUR!

lädt ...
melden
antworten
soistes (302 Kommentare)
am 13.06.2024 09:31

Dabei können die aus der Praxis sicher mehr als die "nur" Studierten.

lädt ...
melden
antworten
hellhunter (4 Kommentare)
am 13.06.2024 08:25

Da wundert sich noch jemand über den Fachkräftemangel.

Bald wird jeder wen kennen der jemanden kennt der nichts handwerkliches kann.

lädt ...
melden
antworten
groma (1.098 Kommentare)
am 13.06.2024 12:56

Warum, wegen den Gehältern nach der Ausbildung?

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.453 Kommentare)
am 12.06.2024 20:45

Die Frage ist nur was einer BEKOMMT und einer VERDIENT !

Bei dem 1. bin ich mir nicht ganz sicher ob das immer so passt! 🤷‍♀️

lädt ...
melden
antworten
Zaungast_17 (26.475 Kommentare)
am 12.06.2024 12:19

Politiker ham's vergessen ... dazu brauchst nicht studieren, nur schön reden und gut mobilisieren können (-;

lädt ...
melden
antworten
grannysmith (964 Kommentare)
am 12.06.2024 17:38

Im Bierzelt wird aber absolut nicht „schön „ geredet

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 12.06.2024 19:44

Oder sich auf die Strasse picken.

lädt ...
melden
antworten
tradiwaberl (15.704 Kommentare)
am 12.06.2024 10:32

Und in der technischen Universität gibts keinen MA, sondern einen MSc oder vielfach auch noch einen Dipl.Ing.

lädt ...
melden
antworten
tradiwaberl (15.704 Kommentare)
am 12.06.2024 10:28

Warum genau sollte ein LL.M mehr verdienen, als ein Mag. (was gleichbedeutend dem LL.M ist) oder gar einem Dr. der Rechtswissenschaften ??

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.154 Kommentare)
am 12.06.2024 11:34

Das Ganze schaut nach einem Praktikantenprojekt aus…… was die Datenanalyse betrifft

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen