Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Das Jahr 2022 bringt neue Lehrberufe

Von Sonderthemen-Redaktion, 29. Jänner 2022, 00:04 Uhr
Zu den neuen Berufsbildern zählt auch die Berufsfotografie. Bild: colourbox.de

Aktuell befindet sich ein Lehrberufspaket des Ministeriums in Begutachtung.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck schickte ein neues Lehrberufspaket in Begutachtung, die am 31. Jänner enden soll. Darin sind sieben neue Berufsbilder vorgesehen, darunter die Lehrberufe "Berufsfotografie", "Metallbearbeitung", "Metalltechnik", "Oberflächentechnik", "Prüftechnik" und "Tiefbauspezialist/Tiefbauspezialistin". Weiters wird der Ausbildungsversuch "Ofenbau- und Verlegetechnik" in die Regelausbildung übergeleitet. Die Verordnung soll mit 1. Mai dieses Jahres in Kraft treten.

Die Lehre in Zahlen

Insgesamt ist die Gesamtzahl der Lehrlinge in Österreich im Jahr 2021 leicht zurückgegangen. 107.768 Menschen machten, inklusive der überbetrieblichen Ausbildung, im vergangenen Jahr eine Lehre. Dies sind knapp 0,6 Prozent weniger als 2020. Die meisten Berufanwärter, nämlich 47.005, absolvierten ihre Ausbildung in der Sparte "Gewerbe und Handwerk"; den stärksten Zuwachs beim ersten Lehrjahr gab es in der Sparte "Transport & Verkehr" mit einem Plus von zwölf Prozent, dicht gefolgt vom Tourismus und der Freizeitwirtschaft (10,3 Prozent).

mehr aus Berufe mit Zukunft

Aktueller Guide: Richtige Themen für die nächste Generation

Aus- und Weiterbildung als Zukunftssicherung für Arbeitsmarkt

Psychotherapieausbildung ab 2026 an öffentlichen Universitäten

Neues Lehrberufspaket wirkt hohem Fachkräftebedarf entgegen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen