Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Grüne Lehrberufe: Interesse ist da, Aufholbedarf bei Mädchen groß

25. September 2022, 08:00 Uhr
Grüne Lehrberufe: Interesse ist da, Aufholbedarf bei Mädchen groß
Je technischer, desto schwieriger ist die Motivation von Mädchen. Bild: colourbox.de

Umfrage: 71 Prozent der Jugendlichen finden "Green Jobs" attraktiv.

Angesichts von Klimakrise und Energiewende steigt die Nachfrage nach "Green Jobs", also Berufen im Umweltbereich, stark an: Dazu gehören zum Beispiel Rauchfangkehrer, die Energieberatung durchführen, Monteure für Photovoltaik-Anlagen und Entsorgungsfachkräfte. Die Wirtschaftskammer hat in einer vom Linzer Market-Institut durchgeführten Studie erheben lassen, wie die Jugendlichen der 9. Schulstufe zu "Green Jobs" stehen. 400 Schüler wurden dafür befragt.

71 Prozent sind demnach an einer "Grünen Lehre" interessiert. "Die Jugendlichen wollen zukunftsfit sein und einen Beruf ergreifen, der sinnstiftend ist", sagte Mariana Kühnel, stellvertretende Wirtschaftskammer-Generalsekretärin, bei einem Online-Pressegespräch.

Das generelle Interesse ist sowohl bei Buben als auch bei Mädchen in etwa gleich hoch. Bei der Frage, ob man sich vorstellen könne, einen Lehrberuf in Bereichen wie Labortechnik, Biochemie, Entsorgung, Recycling, Installations- und Gebäudetechnik oder Heizungstechnik zu ergreifen, machte ein Drittel der befragten Mädchen aber entweder keine Angaben oder war unsicher. Bei den Burschen waren es nur 13 Prozent.

Mit Vorbildern arbeiten

"Je technischer es wird, desto schwerer tun wir uns, junge Damen in diese Richtung zu bewegen", sagte Market-Geschäftsführer David Pfarrhofer. Die Top-Lehrberufe von Mädchen sind nach wie vor Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau und Friseurin.

Junge Menschen zu begeistern, sei aufgrund der großen Nachfrage das Gebot der Stunde: "Wir wollen vermehrt mit Vorbildern arbeiten", sagte Kühnel. Nun müssten die Ärmel aufgekrempelt werden.

mehr aus Lehre

Karriere beim Bundesheer – auch ohne Uniform

Erst Campus, dann Lehre: Stella Mosgieler und der Reiz der Mechatronik

Jeder Zweite denkt über eine Lehre nach

Erst Matura, dann Lehre: "Der große Vorteil ist für mich der Praxisbezug"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen