Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Connecting Communities" auf der imm cologne 2024

Von Sonderthemen - Redaktion, 13. Jänner 2024, 00:04 Uhr
"Connecting Communities" auf der imm cologne 2024
Team 7 präsentiert auf der Messe Neuheiten, die zu 100 Prozent aus nachhaltigen Materialien gefertigt sind Bild: Team 7

Zu Beginn des neuen Jahres präsentiert Deutschlands größte Interior-Messe die Trends der kommenden Einrichtungssaison und wird erneut zum wichtigen Treffpunkt für die internationale Einrichtungsszene.

Von 14. bis 18. Jänner kehrt die imm cologne zu ihrem fest etablierten Termin zurück. Mit neuen, innovativen Formaten will die Messe die Vielfalt des Wohnens und Einrichtens noch stärker in den Fokus rücken. Unter dem Motto "The Circles" erwartet die Besucher ein breites Angebot an neu gestalteten Content- und Eventplattformen.

Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement bei der Koelnmesse, erklärt: "Diese zentralen Meeting Points zeigen unter anderem Wohninnovationen oder das Verschwimmen der Grenzen zwischen Kunst und Design. Mit ihren internationalen Ausstellern und dem neuen Eventformat ,The Circles‘ wird die Kölner Einrichtungsmesse wieder zum Hotspot für neue Wohntrends."

Flexibilität neu definiert

Auf der imm cologne 2024 zeichnet sich ein Wandel in der Wohnkultur ab. Traditionelle Grenzen zwischen Wohnbereichen verschwinden, das Zuhause verwandelt sich in einen vielseitigen Raum, der nicht nur als Wohn-, sondern auch als Arbeitsraum fungiert. Das Badezimmer wird zum privaten Spa, die Küche zum "Indoor Garden" und der Garten zum erweiterten "grünen Wohnzimmer".

Zahlreiche Aussteller präsentieren innovative Lösungsansätze, darunter multifunktionale Möbel für Wohn- und Arbeitsräume, wetterfeste Sofas für den Innen- und Außenbereich sowie flexible, modulare Einrichtungskonzepte für unterschiedliche Platzverhältnisse und Budgets.

Nachhaltige Ästhetik

Nachhaltiges Wohnen bleibt ein zentrales Thema auf der imm cologne. Die Einrichtungsbranche setzt verstärkt auf Produktkreisläufe, um die Nutzung und Lebensdauer von Möbeln zu optimieren. Kreislauffähige Tische, Stühle und Sofas aus wiederverwendeten Reststoffen oder Bio-Materialien werden vermehrt in den Markt eingeführt.

Umweltzertifikate bieten Orientierung bei der Auswahl nachhaltiger Möbel und berücksichtigen neben ökologischen Faktoren auch Aspekte wie Wohngesundheit.

Inspiration Natur

Themen wie Nachhaltigkeit, Kreislauffähigkeit und Langlebigkeit beeinflussen nicht nur die Auswahl der Möbel, sondern prägen auch deren Farben und Formen.

Derzeit im Trend liegen natürliche Farbtöne wie Algen- oder Erdfarben. Die Integration von natürlichen oder der Natur nachempfundenen Materialien sowie die großzügige Verwendung von Grünpflanzen verleihen der Einrichtung eine erfrischende Natürlichkeit. Abgerundet wird dieser Ansatz durch weiche, organisch inspirierte Formen in der Möbelgestaltung.

Geborgenheit pur

In Zeiten der Unsicherheit gewinnt die Sehnsucht nach Rückzug und Geborgenheit an Bedeutung. Eine ruhige und taktile Gestaltung fördert ein entspanntes Wohnumfeld. Der aktuelle Einrichtungstrend setzt dabei auf sinnlich ansprechende Stoffe, Muster und Texturen sowie auf Materialien wie Holz, Leder und Naturstein, die vermehrt auf Möbeloberflächen zum Einsatz kommen. Die Räume, die durch diese Gestaltung entstehen, strahlen Wärme, Erdung und Verbundenheit aus.

Zurück zur Einfachheit

Das aktuelle Lebensgefühl spiegelt sich in einem Wunsch nach Einfachheit wider, was sich in einer Verschlankung der Einrichtung widerspiegelt. Neue Möbel setzen verstärkt auf das Prinzip des Weglassens. Durch ihre kompakten Maße und schlichten Formen finden grazile und minimalistische Stühle, Tische und Sofas überall ihren Platz. Minimalistisches Design steht nicht nur für Zurückhaltung, sondern auch für zeitlose Eleganz. Ein positiver Nebeneffekt ist die Ressourceneinsparung ohne Abstriche bei der Qualität.

Farbenfrohe Wohnwelt

Entgegen dem zurückhaltenden Minimalismus und den natürlich wirkenden Erdtönen setzen kräftige Farben einen Gegentrend auf der imm cologne 2024.

Ein fröhliches und lebendiges Ambiente soll in den eigenen vier Wänden Einzug halten. Farbtöne wie Rot, Gelb und Grün brechen bewusst mit der gedeckten Farbpalette vieler neuer Wohnkollektionen. Besonders Sessel und Sofas in auffälligen Farben stechen heraus und setzen individuelle Akzente. Diese fröhliche Gestaltungstendenz zieht sich durch sämtliche Bereiche des Interieurs und verbreitet eine positive Atmosphäre.

mehr aus Haus & Bau

Der Garten hilft laut Studie bei Stressbewältigung

Schönheit pur! Leitfaden für die moderne Wohnraumgestaltung

Gleichenfeier für Studentenwohnheim in Wien Neu Marx

Trendfarben 2024: Jetzt wird es erdig und pastellig

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen