Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Doping: Deutsche Ermittlungen zu "Operation Aderlass" auf Zielgeraden

Von nachrichten.at/apa, 31. Oktober 2019, 21:55 Uhr

BONN. "Wir sind auf der Zielgeraden", sagte Kai Gräber, Leiter der Schwerpunktstaatsanwaltschaft Doping in München, bei einem Medienworkshop am Donnerstag in Bonn.

Gräber gehe davon aus, dass gegen den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt und andere Beteiligte bis Ende des Jahres Anklage erhoben werden könne.

Die Münchner Behörde hatte in Kooperation mit österreichischen Behörden in der "Operation Aderlass" ein internationales Blutdoping-Netzwerk durch Ermittlungen und einer Razzia bei der Nordischen Ski-WM im Februar in Seefeld auffliegen lassen. In dessen Zuge führte die Spur auch nach Erfurt.

Erst am Mittwoch war der österreichische Ex-Langläufer Max Hauke am Landesgericht Innsbruck wegen schweren Sportbetrugs zu fünf Monaten bedingter Freiheitsstrafe (noch nicht rechtskräftig) verurteilt worden. Der Steirer war während der Nordischen Ski WM im Februar in Seefeld auf frischer Tat bei der Rückführung von Blut ertappt und verhaftet worden.

Die Liste der mutmaßlich in den Blutdoping-Skandal verwickelten Sportler soll 21 Namen umfassen. 15 aus sieben Nationen - darunter neben Hauke dessen Skilanglauf-Kollegen Dominik Baldauf und Johannes Dürr sowie die Radsportler Georg Preidler und Stefan Denifl - sind schon bekannt.

mehr aus Ski Nordisch

Skispringen: Kraft im zweiten Sapporo-Bewerb Vierter

9. Saisonsieg: Kraft gewann in Sapporo hauchdünn vor Kobayashi

Eva Pinkelnig: "Gott ist der Regisseur in meinem Leben"

Ein Innviertler Dreimäderlhaus ist vor Hinzenbach im Höhenflug

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Einheizer (5.397 Kommentare)
am 01.11.2019 11:13

Jaja, unsere braven und ehrliche Sportler, niemals um ein "Stamperl" ( oder Spritzerl ) Vitaminsaft verlegen.
Das gibt er beim ÖSV natürlich nicht, da ist alles supersauber.
Frei nach Schröcksnadel : Austria is to small to make a good Doping .....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen