Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Biathlon: Gandler im Canmore-Massenstart als Fünfte erneut in Spitze

Von nachrichten.at/apa, 17. März 2024, 19:26 Uhr
bilder_markus
Anna Gandler  Bild: GEPA pictures/ Bildbyran/ Petter Arvidson

CANMORE. Die Tirolerin Anna Gandler hat im letzten Biathlon-Saisonrennen mit österreichischer Beteiligung in Canmore geschlechterübergreifend mit Massenstartrang fünf das beste ÖSV-Einzelergebnis des Winters erreicht.

Nach 12,5 km lag sie nach einem Schießfehler 25,6 Sek. hinter der französischen Siegerin Lou Jeanmonnot, Gandlers bisherige Topresultate waren von zuletzt sechste Ränge. Zweite bzw. Dritte wurden Janina Hettich-Walz (GER/+11,9/1) und Gilonne Guigonnat (FRA/+15,8/1).

Mit fehlerfreien Vorstellungen bei den Liegend-Schießen arbeitete sich Gandler auf Rang sechs vor und hielt diesen trotz einer beim ersten Stehend-Schießen eingefangenen Strafrunde. Als bei der schon zuletzt sicheren Schützin auch beim letzten Besuch des Schießstands alle Klappen fielen, ging sie als Vierte in die finale Phase, wurde aber noch von der bekannt schnellen Läuferin Justine Braisaz-Bouchet überholt. Die Französin hatte vier Schießfehler, aber lediglich 22,1 Sek. Rückstand auf Jaenmonnot. Doch auch Gandler zeigte, dass sie mittlerweile läuferisch gut mithalten kann.

Jeanmonnot arbeitete sich durch ihren vierten Saisonerfolg im Gesamtweltcup noch auf Rang zwei vor der diesmal nur auf Tagesrang acht gekommenen Norwegerin Ingrid Landmark Trandrevold vor, vorne war Lisa Vitozzi aber nicht mehr einzuholen. Die Italienerin begnügte sich im 30-köpfigen Feld bei fünf Schießfehlern mit Tagesrang 21, was ihr in der Endabrechnung 23 Punkte Vorsprung auf Jeanmonnot ließ. Gandler kam nach einer guten finalen Weltcupphase noch auf Gesamtrang 19 vor, ihre engere Landsfrau Lisa Hauser beendete die Saison auf Position 33.

Für 22.20 Uhr MEZ ist in Canmore noch der den Weltcup-Winter abschließende Massenstart-Bewerb über 15 km der Männer angesetzt, für den sich kein Österreicher qualifiziert hat. Gandler stand dazu ganz im Gegensatz, die 22-Jährige war in Canmore am Donnerstag und Samstag jeweils Sechste geworden.

mehr aus Ski Nordisch

Peter Prevc sagt ganz laut Servus

Auf Wolke 7: Eine Skisprung-Saison, die in die Geschichte eingeht

Nordische Kombination: ÖSV-Doppelsieg in Trondheim, Lamparter gewann

Skifliegen: Huber gewann in Planica Weltcup-Kugel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen