Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

KTM ist in Le Mans auf Wiedergutmachung aus

Von Dominik Feischl, 10. Mai 2024, 00:44 Uhr
KTM ist in Le Mans auf Wiedergutmachung aus
Für Werkspilot Jack Miller lief heuer bisher nicht viel zusammen. Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/MIRCO LAZZARI GP

LE MANS. MotoGP: Nach Jerez-Misserfolg unter Druck

Im Vorjahr war der "Grand Prix de France" in Le Mans Schauplatz des 1000. Grand Prix seit Beginn der Motorrad-Weltmeisterschaft im Jahr 1949. Am Sonntag (ab 11 Uhr live, ServusTV) lädt der Circuit Bugatti, ein klassischer Stop-and-go-Kurs, zu Lauf Nummer fünf dieser Saison.

Nach den Ducati-Festspielen zuletzt in Jerez – Weltmeister Francesco Bagnaia gewann vor dem wiedererstarkten Marc Marquez, während der Meisterschaftsführende durch einen Sturz viele Punkte liegen ließ – ist KTM auf Wiedergutmachung aus. In Spanien hatte man zuletzt Probleme mit den neuen Hinterreifen von Michelin. "Nun kommt eine meiner Lieblingsstrecken", sagt Jack Miller, dem bei weiter ausbleibenden Ergebnissen aber mit Pedro Acosta wohl der herausragende Rookie den Platz im Werksteam streitig machen wird.

Die Macher der MotoGP präsentierten diese Woche auch das neue Reglement ab der Saison 2027. In der Königsklasse ist dann eine Reduktion des Hubraums auf 850 ccm anberaumt. Devices wie Startvorrichtung oder höhenverstellbares Fahrwerk werden verboten und die in den letzten Jahren enorm forcierte kostspielige Aerodynamik beschränkt.

Überlegt BMW Einstieg ab 2027?

Spekuliert wird auch mit einem BMW-Einstieg ab diesem Zeitpunkt. Der neue Motorrad-Chef Markus Flasch, ein Österreicher, gilt als MotoGP-Fan. "Wenn alle bei null anfangen, ist der Zeitpunkt zum Einsteigen", sagte Flasch im Interview mit dem Online-Portal "Speedweek". Derzeit ist man in der Superbike-WM engagiert. Toprak Razgatlioglu liegt mit drei Saisonsiegen nur sechs Punkte hinter dem Führenden Alvaro Bautista (Ducati). 

mehr aus Motorsport

Schwergewichte Verstappen und Norris "wie Fury und Usyk"

Formel 1: Ganz Italien hofft auf dieses 17-jährige Ausnahmetalent

Formel 1: Verstappen holte sich Pole in Imola vor McLaren-Duo

Leclerc mit Bestzeit im Imola-Auftakttraining

Autor
Dominik Feischl
Dominik Feischl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen