Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Formel 1: Verstappen holte sich Pole in Imola vor McLaren-Duo

Von nachrichten.at/apa, 18. Mai 2024, 17:29 Uhr
Max Verstappen 
Max Verstappen starten in Imola von der Pole Position.  Bild: (APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC)

IMOLA. Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat sich trotz Schwierigkeiten in den Trainings die Pole Position für den Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola gesichert.

Der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden war im Qualifying am Samstag auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari knapp schneller als das McLaren-Duo Oscar Piastri (+0,073) und Lando Norris (+0,091). Damit startet Verstappen am Sonntag (15.00 Uhr/live ServusTV, Sky) auch im siebenten Saisonrennen von ganz vorne.

"Wir haben alles umgedreht"

"Was für ein schwieriger Start, aber wir haben es umgedreht. Das ist fantastisch", funkte Verstappen hörbar erleichtert an die Box, nachdem der 26-Jährige am Freitag noch gehörig mit dem Setup seines Boliden zu kämpfen hatte. "Es ist ein sehr schwieriges Wochenende und bin sehr froh, auf Pole zu stehen. Das habe ich nicht erwartet." Für Verstappen war es die 39. Pole seiner Karriere und die saisonübergreifend achte hintereinander, womit er einen Rekord von Ayrton Senna aus den Jahren 1988 und 1989 ein.

Enttäuschung für Alonso und Perez

Das Ferrari-Duo Charles Leclerc (+0,224) und Carlos Sainz (+0,487) musste sich beim Heimrennen mit den Startplätzen vier und fünf begnügen. Eine Enttäuschung erlebten indes Sergio Perez im zweiten Red Bull und Aston-Martin-Pilot Fernando Alonso. Perez verpasste den Sprung in die Top 10 um 15 Tausendstelsekunden und wurde Elfter, Alonso musste sich nach einem Ausritt ins Kiesbett und mehreren Eigenfehlern gar mit dem 19. und vorletzten Startplatz begnügen.

In der WM-Gesamtwertung führt Verstappen mit einem Vorsprung von 33 Punkten auf Perez. Leclerc hat als Dritter einen Rückstand von 38 Zählern.

mehr aus Motorsport

MotoGP: Österreich-Grand-Prix auf Red Bull Ring bis 2030 fixiert

Formel 1: Leclerc-Sieg in Monaco bringt etwas Spannung in den WM-Kampf

Formel 1: Antonelli (17) soll als Hamilton-Nachfolger feststehen

Helmut Marko: Fahrer in Monaco "herumgeschlichen"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen