Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Formel 1: Ferrari "wildert" erfolgreich bei Mercedes

Von OÖN-Sport/APA, 13. Mai 2024, 16:35 Uhr
FOR-MOT-SPO-F1-GRAND-PRIX-OF-MIAMI-PRACTICE-&-SPRINT-QUALIFYIN
Ferrari-Pilot Charles Leclerc Bild: APA/Clive Mason

MARANELLO. Der Formel-1-Rennstall warb zwei führende Funktionäre von den "Silberpfeilen" ab.

Wie die Italiener am Montag bekanntgaben, wird der ehemalige Rennfahrer Jerome d'Ambrosio ab 1. Oktober 2024 neuer Teamchef-Stellvertreter. Loic Serra nimmt am selben Tag seine Arbeit als neuer Leiter der Chassis-Performanceentwicklung auf. 

Der Belgier d'Ambrosio, der 2011 und 2012 insgesamt 20 Rennen in der Formel 1 bestritten hat und Schwager vom österreichischen Rennfahrer Ferdinand Habsburg ist, wird Teamchef Fred Vasseur unterstützen und auch als Leiter der Ferrari-Fahrerakademie fungieren. 

Bei Mercedes war er für die Fahrerentwicklung zuständig und vertrat Teamchef Toto Wolff in dessen Abwesenheit. Der Franzose Serra wird für die aerodynamische Entwicklung und die Fahrzeugleistung verantwortlich sein.

Mehr zum Thema
Toto Wolff
Motorsport

Toto Wolff über Red-Bull-Geschäftsführer: "Weiß nicht, was der Typ mit dieser Aussage will"

MIAMI. Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat im Formel-1-Zwist mit Red Bull gegen RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff zurückgeschlagen.

mehr aus Motorsport

Toto Wolff legt gegen Red Bull nach: "Nicht sicher, ob er erfüllt, was Mateschitz erwartete"

Nächste Schlammschlacht in der Formel 1: Rennstall verklagt seinen Ex-Teamchef

Schwergewichte Verstappen und Norris "wie Fury und Usyk"

Formel 1: Ganz Italien hofft auf dieses 17-jährige Ausnahmetalent

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
fai1 (6.049 Kommentare)
am 13.05.2024 21:58

und Ferrari wird sich noch in den A..... beißen, den Hamilton verpflichtet zu haben, anstatt den Verstappen zu umwerben.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen