Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Reinhold Messner ist kein Fan von Gipfelkreuzen

Von nachrichten.at/apa, 16. April 2024, 11:14 Uhr
Bergsteiger-Legende Reinhold Messner.  Bild: Krügl/OÖN

WIEN. "Das Gipfelkreuz ist eine späte Erscheinung und nicht Teil unserer alpinen Kultur", sagt Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. 

Im Interview mit der Wiener Kirchenzeitung "Der Sonntag" sagte Messner laut Kathpress, dass er zwar die vorhandenen Kreuze nicht entfernt sehen wolle, zugleich spreche er sich aber "gegen neue Kreuze aus". 

"Das Gipfelkreuz ist eine späte Erscheinung und nicht Teil unserer alpinen Kultur. Darauf will ich aufmerksam machen", so Messner. Auf Gipfeln sei anfänglich nur ein "Steinmann" platziert worden. "Steine wurden übereinandergeschichtet, um zu sagen, 'Hier war jemand', so Messner.

Auch an Handymasten im Gebirge übte Messner Kritik: "Da ist ein kleines Gipfelkreuz weniger schlimm. Handymasten nehmen dem Berg seine Erhabenheit. Sie sind die größere Unkultur. Sie machen den Berg banal."

mehr aus Mehr Sport

Dominic Thiems große French-Open-Ära ist zu Ende

"Es ist inakzeptabel": Rad-Profis erzwingen Streckenänderung beim Giro d‘Italia

Shamil Borchashvili: "Die Entscheidung ist gefallen: Wachid wird Österreich bei Olympia vertreten"

Mutter von Dominic Thiem: "An alle obergscheiten Österreicher, (...) armen Würsteln und Heisln"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
rudolfa.j. (3.638 Kommentare)
am 16.04.2024 18:13

Messner kritisiert alles!!!

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.359 Kommentare)
am 16.04.2024 17:17

Ist er aus der Kirche ausgetreten? 🤔😳

lädt ...
melden
antworten
MariaX (246 Kommentare)
am 16.04.2024 12:19

irgendwann hat es auch noch keine Steinmanderl gegeben, und die leute haben angefangen welche zu machen.

Er kritisiert auch die Massenhaft besteigung vom Everest, aber hat nich auch er durch seine Leistungen auch dafür gesorgt dass viele auf den Everest gehen?

Ich schätze seine Leistungen sehr, aber er ist auch ein richtiger Besserwisser

lädt ...
melden
antworten
jack_candy (7.972 Kommentare)
am 16.04.2024 11:36

Wo er Recht hat, hat er Recht.

lädt ...
melden
antworten
franzf (286 Kommentare)
am 16.04.2024 11:57

Wo er Recht hat, hat er Links
Ist es nicht für viele ein erhabenes Gefühl neben einem Gipfelkreuz ein Foto zu machen/zu haben!?

lädt ...
melden
antworten
jack_candy (7.972 Kommentare)
am 16.04.2024 12:05

Ob auf einem Gipfelfoto ein Kreuz mit drauf ist, dürfte ja wohl ziemlich egal sein. Ich kann mich nicht erinnern, dass auf irgendeinem Gipfelfoto von einem der 8.000er ein Kreuz zu sehen ist.

Ich bin kein Bergsteiger, aber da geht es ja wohl eher um das Gefühl, den Berg bestiegen zu haben, ein Ziel erreicht zu haben. Und um die Aussicht.

Außerdem will Messner ja keine Gipfelkreuze entfernen, sondern nur keine neuen aufstellen lassen. Und keine Handymasten.

lädt ...
melden
antworten
LIEWA (95 Kommentare)
am 16.04.2024 11:33

In 100 Jahren gibt es ohnedies keine Handymasten mehr. Höchstens noch die verbogenen Gerippe. Und auch die Menschen sind weniger geworden.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen