Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Historisches Duell von Sinner und Alcaraz bei den French Open

Von nachrichten.at/apa, 05. Juni 2024, 10:35 Uhr
Carlos Alcaraz
Carlos Alcaraz Bild: (GEPA pictures)

PARIS. Nach dem verletzungsbedingten Out bei den French Open von Novak Djokovic droht dem Serben nach dem Viertelfinalsieg von Carlos Alcaraz in der Weltrangliste von der Spitze gar der Rückfall auf Rang drei.

Jannik Sinner ist virtuell am "Djoker" schon vorbeigezogen, er trifft am Freitag in Roland Garros auf Alcaraz. Das Duell des 21-jährigen mit dem 22-jährigen Sinner ist die jüngste Paarung in einem Major-Halbfinale seit Nadal gegen den Schotten Andy Murray 2008 bei den US Open.

Gewinnt der Spanier und holt danach auch den Titel, würde er im Ranking auf Nummer zwei vorstoßen. Fix ist, dass der neue Titelträger maximal 27 Jahre alt ist. Nach den langen Jahren der weitgehenden Grand-Slam-Dominanz der weit über 30-jährigen Djokovic, Roger Federer und Rafael Nadal wird die Verjüngung an der Spitze nach Sinners Australian-Open-Triumph also fortgesetzt. Alcaraz gewann am Dienstag sein Viertelfinale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas 6:3,7:6(3),6:4, Sinner seines gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:2,6:4,7:6(3).

50 Siege bei Grand Slams

Für Alcaraz war es bereits der 50. Sieg bei einem Grand-Slam-Match und der fünfte Halbfinaleinzug bei einem der vier Major-Turniere. Mit den 50 Siegen bei Majors liegt der Iberer mit Sinner exakt gleichauf, allerdings ist dieser rund 21 Monate älter als der Iberer. "Eine wirklich große Herausforderung gegen Jannik. Aber ich bin bereit dafür", sagte Alcaraz. Im Head-to-Head der beiden steht es 4:4. Das bisher letzte Duell entschied Alcaraz auf dem Weg zum Titel von Indian Wells für sich, die jüngsten beiden Major-Duelle (Wimbledon und US Open 2022) hatte Sinner geholt.

mehr aus Mehr Sport

Ein "Olympic Day" und weniger lustige Tage

4923 Kilometer nonstop am Rad - "Da wird man echt gaga im Kopf"

"Seit heute 9.20 Uhr bin ich Österreicher": Jetzt startet er bei Olympia

Thiem vor Rasen-Comeback, Hoffnung auf Olympia und US Open

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen