Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Dopingkontrollen bei Amateur-Radrennen - 130 Aufgaben

Von OöN-Sport, 18. März 2024, 12:39 Uhr
Diesen Gang wollten viele nicht gehen. Bild: Foto: gepa

BARCELONA. Unangekündigte Dopingkontrollen haben bei einem Amateur-Radrennen in Spanien offenbar zu zahlreichen Aufgaben geführt.

Nach einem Bericht des Portals "Ciclo21" haben nur 52 von 182 Fahrern das Ziel in Villena erreicht. In den vergangenen Jahren waren es in der Regel die Hälfte der Fahrer. Teilnehmer setzten die massenhaften Aufgaben in Zusammenhang mit den stichprobenartigen Kontrollen. "Anti-Doping-Kontrollen in Villena führen zu Pannen und Aufgaben. Das ist keine mathematische Formel, sondern die Realität. Ich hoffe, die Maßnahmen greifen, denn das ist ein verdammter Witz", sagte der achtplatzierte Alvaro Marza. Er wurde nach eigenen Angaben negativ getestet.

Der Veranstalter veröffentlichte ein Statement, in dem er die Dopingkontrollen damit erklärte, dass man sich den Regeln des Weltverbandes UCI unterordne. "Wir wollen eine klare Botschaft an alle Radsportler und Fans senden: Doping hat in unserem Sport keinen Platz. Wir unterstützen Radsportler, die fair und ehrlich sind", hieß es in der Mitteilung.

Am kommenden Wochenende findet in der heimischen Rad-Bundesliga das Eröffnungsrennen statt, dort wird auch ein Amateurbewerb abgehalten. Auch für diesen Termin sind Dopingkontrollen möglich.

mehr aus Mehr Sport

Video: Sepp Straka begeistert erneut mit Hole in One

Die Aachen-Siegerin ist auf Herbergssuche in Linz

Als er seinem Papa ein blaues Auge verpasst hat

Warum das Traumlos für die Swans Gmunden nicht Realität wird

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.283 Kommentare)
am 18.03.2024 17:55

„ Wir unterstützen Radsportler, die fair und ehrlich sind“ 👍👍👏👏

lädt ...
melden
antworten
MariaX (239 Kommentare)
am 18.03.2024 17:26

Finde ich richtig schlimm!
Aber hat sich schon mal wer gefragt warum das gerade beim Radsport so extrem ist???
Liegt u. a. an der Anzahl der Dopingkontrollen, diese gibt es bei anderen Sportarten wenig bis kaum.

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.283 Kommentare)
am 18.03.2024 21:54

Nun wenn ich da so an Fußball denke, diverse Touristikläufe usw. da wird fast nix kontrolliert……Strafen sind leider viel zu gering!

lädt ...
melden
antworten
Steuerzahler2000 (4.065 Kommentare)
am 18.03.2024 15:54

Der Radsport wird doch schon lange mit einer rollenden Apotheke verglichen ....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen