Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Der Traum vom Gold wurde Realität

Von Alexander Zambarloukos, 29. Oktober 2023, 15:25 Uhr
Der Traum vom Gold wurde Realität
Konfettiregen und Silberware: ausgelassene Stimmung in St. Pölten (APA/Steinmaurer) Bild: APA/TOBIAS STEINMAURER

28:0 gegen Finnland – Österreichs Football-Nationalteam ist Europameister

Ein lang gehegter Wunsch ist Wirklichkeit geworden: Österreichs Football-Nationalteam hat sich nach zwei Silbermedaillen in den Jahren 2014 und 2018 erstmals zum Europameister gekrönt. Und das in souveräner Manier vor stattlicher Kulisse. Die rot-weiß-rote Equipe deklassierte Finnland in der NV-Arena zu St. Pölten vor 6419 begeisterten Besuchern (darunter Politprominenz wie Vizekanzler Werner Kogler oder Verteidigungsministerin Klaudia Tanner) 28:0 (0:0, 7:0, 7:0, 14:0).

Zum Spieler des Nachmittags kürte sich Wide Receiver Philipp Haun, der drei Touchdown-Pässe fing und 124 sogenannte Receiving Yards verbuchte.

"Wir konnten das Publikum immer gut mitnehmen, unsere Fans hatten einen riesengroßen Einfluss auf den Ausgang", sagte der "MVP". "Es ist wunderbar, dass wir alle, die auf dieser langen, gemeinsamen Reise mitgewirkt haben, einen schönen EM-Ring bekommen. Den haben wir uns, glaube ich, redlich verdient", sagte Haun: "Wir wussten: Wenn wir unser Niveau spielen, kann uns niemand schlagen."

Cheftrainer Max Sommer zeigte sich enorm erleichtert: "Es ist ein fantastischer Tag in der Verbandsgeschichte. Dieser Abschluss mit einem großartigen Team, das sich so entwickelt hat, so zusammengeschweißt ist, ist ganz speziell. Es erfüllt mich mit Stolz, jener Headcoach zu sein, der dieses Projekt endlich vollendet hat."

Sein Gegenüber Mikko Koikkalainen zog den Hut vor den Österreichern: "Gratulation, sie waren besser. Das Publikum hatte großen Einfluss. Die Leute waren so laut, dass unsere Calls (Ankündigung der Spielzüge von außen, Anm.) schwer verständlich waren." 

mehr aus Mehr Sport

Alcaraz nach Sieg über Zverev Sieger der French Open

Sie sind Österreichs "Golden Girls"

Warum das Silver-League-Finale in Ried ein Hochsicherheitsspiel ist

Synchronschwimmen: EM-Gold für Vasiliki Alexandri

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen