Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Irene Fuhrmann: "Das Lob hilft nichts"

Von Alexander Zambarloukos, 08. April 2024, 18:42 Uhr
ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann Bild: EXPA/REINHARD EISENBAUER (APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER)

Österreichs Frauen-Nationalteam braucht Punkte - am besten drei am Dienstag (18 Uhr) in Polen

"Ein Punktgewinn ist fast ein Muss in meinen Augen, wir sollten uns für unsere Arbeit belohnen. Das Lob hilft nichts, wenn man nichts mitnimmt. Wir haben eine Riesenchance vergeben." Österreichs Fußball-Teamchefin Irene Fuhrmann hat entsprechende Lehren aus der bitteren 2:3-Heimniederlage gegen Deutschland in Linz gezogen und den Fokus ganz auf Teil zwei des EM-Qualifikations-Doppels gerichtet.

Am Dienstag (18 Uhr, ORF 1) wartet der Weltranglisten-29. Polen und mit dem von 2009 bis 2011 komplett renovierten "Miejski" in Gdynia ein modernes 15.000er-Stadion, wo mindestens 3500 Fans Stimmung machen werden.

"Ich bin positiv überrascht, die Atmosphäre gibt absolut was her, auch wenn es für uns einen Hexenkessel bedeuten kann", erläuterte Fuhrmann. Beide Nationalteams stehen nach dem Fehlstart – Polen unterlag in Island 0:3, hatte aber beim Stand von 0:0 eine Riesenchance – unter Zugzwang.

Platz zwei und damit ein direktes Ticket für die EURO 2025 in der Schweiz ist das Ziel, der kommende Gegner aber eine schwer zu überspringende Hürde mit vielen Legionärinnen, von denen Torjägerin Ewa Pajor vom VfL Wolfsburg herausragt. "Die können uns schon das Leben schwer machen", weiß Nicole Billa, die aktuell an Einser-Stürmerin Eileen Campbell nicht vorbeikommt und dennoch heute eine Chance auf ihr 100. Länderspiel hat.

"Es ist schön, wenn man kurz davorsteht. Das ist ein Erfolg, der mich mit Stolz erfüllt", sagte die Tirolerin, die im Sommer nach neun Jahren bei der TSG Hoffenheim zum 1. FC Köln wechseln wird. 

mehr aus Nationalteam

Knie-Spezialist über Alaba: "Man kann die Natur nicht austricksen"

Prominente Ausfälle: Das ist Ralf Rangnicks Großkader für die Fußball-EM

Alaba erneut am Knie operiert: EM-Aus wohl fix

Das Frauen-Länderspiel in Ried verspricht eine feine Kulisse

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen