Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Warum sich LASK-Fans nicht unbedingt über die Länderspiele im eigenen Stadion freuen

Von nachrichten.at, 21. März 2023, 08:02 Uhr
Die "Landstrassler", das Fan-Kollektiv des LASK Bild: GEPA pictures/ Christian Moser

LINZ. Die Linzer "Landstrassler" kritisieren in einer Stellungnahme, dass Fans anderer Vereine auf der schwarzweißen Heimtribüne Platz nehmen werden.

Österreichs Nationalteam kehrt nach Linz zurück: Im Rahmen der EM-Qualifikation trifft die Rangnick-Auswahl in der neuen Raiffeisen Arena am Freitag auf Aserbaidschan und am Montag auf Estland. Dem Ländermatch in Oberösterreichs Landeshauptstadt können jedoch nicht alle Fans etwas Positives abgewinnen: Die "Landstrassler", das Fan-Kollektiv des LASK, sehen den ÖFB-Auftritt auf dem Froschberg kritisch und äußern sich in einer Stellungnahme dazu folgendermaßen: „Seit Bekanntgabe der Länderspiele in Linz beschäftigt die Fanszene vor allem der Umgang mit vereinsfremden Fanclubs auf der Fantribüne unseres Stadions. Deshalb soll dieser Text kein genereller Appell gegen Länderspiele in Linz sein, schließlich ist uns bewusst, dass der Stadionbau unter anderem durch die öffentliche Hand getragen wurde und es daher im Interesse von Verband, Stadt und Verein sein muss, das Stadion entsprechend zu nutzen. Wie der Großteil der Fanszene also über Länderspiele im eigenen Stadion denkt, ist für uns deshalb zunächst hinten anzustellen. Wichtig ist uns aber zu betonen, dass wir Fans anderer Vereine auf unserer Tribüne ablehnen.“

Dazu sei man mit dem LASK sowie dem ÖFB in Kontakt getreten, um eine ähnliche Lösung wie bei der Wiener Austria herbeizuführen. In Favoriten sind die ÖFB-Fanclubs nicht in der Austria-Kurve untergebracht. "Diese Gespräche brachten jedoch kein für uns positives Ergebnis mit sich. Nun stehen wir vor der Situation, dass – teils aktive – Fans aus ganz Österreich bei uns auf der Tribüne stehen haben werden. Wir verstehen, dass das für einen Großteil der LASK-Fans vermutlich eine untergeordnete Rolle spielt, möchten aber unsere Sichtweise dazu darlegen: In erster Linie geht es uns um den ideellen Faktor „Heimtribüne“. Waren wir in den letzten Jahren eher Wandervogel als Haustier, sind wir stolz darauf, nun endlich unsere eigene Tribüne zu haben. Unsere Tribüne in den nächsten Monaten und Jahren mit Leben zu füllen, sie nach unseren Vorstellungen gestalten zu können – auch im Innenbereich durch unsere Bilder und Malereien. Nur unseren eigenen Fetzen und unsere Fahnen auf unserer Tribüne zu sehen. Sich von Mal zu Mal an den Pickerln orientieren können, die bereits seit dem ersten Spiel picken. Sprich: Eine Heimat ganz für uns alleine zu haben, in der wir uns wohlfühlen und die wir nicht alle paar Monate aufgeben beziehungsweise nach den Länderspielen wieder aufräumen müssen, was definitiv der Fall sein wird.“ 

„Lehnen Fans anderer Klubs ab“

Weshalb sich der harte Fankern der Schwarz-Weißen ganz klar gegen Fans anderer Klubs auf der Heimtribüne ausspricht: „Wir lehnen daher jegliche Fans anderer Vereine und deren Utensilien auf unserer Tribüne ab. Die Teamfanclubs müssen sich daher bewusst machen, dass wir ihre Utensilien nicht auf unserer Tribüne sehen wollen. Dasselbe gelte für "Lederhosen und Partypatriotismus". Schon beim Heimspiel gegen den FC Red Bull Salzburg taten die „Landstrassler“ ihren Unmut mit einem Transparent ("Wir haben keinen Bock auf Lederhosen und Partypatriotismus in unserem Block!") kund. Beides stehe exemplarisch für den typischen Nationalteamfan, der aus Sicht der LASK-Fanklubs ein überaus problematisches Phänomen ist. 

Das Fan-Kollektiv sei sich bewusst, dass man damit vielen vor den Kopf stoßen werde. Dennoch wird ein "respektvolles Verhalten" auf der Tribüne der Linzer eingefordert.

mehr aus LASK

Fix! Der LASK holt Weltmeister Jerome Boateng 

Der Reiz des internationalen Geschäfts: Zieht es Kevin Stöger zum LASK?

Bestätigt: LASK-Spieler Andrade fällt lange aus

Boatengs Transfer zum LASK lässt niemanden kalt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

53  Kommentare
53  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Peter040958 (301 Kommentare)
am 23.03.2023 16:42

Die Landstrassler können die Tribüne ja kaufen, dann gehört diese ja eh Ihnen !😊😊

lädt ...
melden
antworten
griessler (145 Kommentare)
am 23.03.2023 06:34

Ein paar Lask-Fans wäre due richtige Schlagzeile.

lädt ...
melden
antworten
Rup59 (1 Kommentare)
am 22.03.2023 20:56

Ihr Verein steht also für sie über Allem... Aber drüber stehen die Landstrassler.
Alle Macht den wenigen "echten" Fans.
Ihr Platz im Stadion ist ihnen heilig, heiliger als der Fussball, den sie vermeindlich so lieben.
Oder hat das vielleicht doch nichts mit Fussball, sondern mit Egoismus und Machtgehabe zu tun.
Als ehemaliger Kicker waren mir Fairness, Respekt und Toleranz das Wichtigste.
Nichts von dem spüre ich in dieser Arena.
Ich werde nie wieder dieses Stadion besuchen...

lädt ...
melden
antworten
Linz2013 (3.487 Kommentare)
am 22.03.2023 08:09

Das hat das Niveau eines Kindergarten.

Fußball holt bei vielen Fans die primitivsten Instinkte hervor.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.656 Kommentare)
am 22.03.2023 07:36

Diese Sorgen dieser „Fans“ muss man mal haben! Gehört denen das Stadion? 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️👎👎👎👎

lädt ...
melden
antworten
srwolf69 (889 Kommentare)
am 22.03.2023 06:07

Wenn man die Landstrassler kennt wundert es einen nicht. Aber man sollte ihnen keine Plattform bieten. So was von kindisch ( primitiv) ist als LASK FAN schon peinlich.

lädt ...
melden
antworten
Zigarrenraucher (99 Kommentare)
am 21.03.2023 16:07

Dass Mitglieder von sogenannten Ultras nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte sind, sondern enorme Proleten, ist ja bekannt.

Dass sich aber Funktionäre wie die Rapid Verantwortlichen auf dieselbe Stufe stellen, ist bedauerlich.

Die brauchen drei Wochen um die blöden Ausrede „Rasensanierung statt ÖFB“ zu veröffentlichen.

Und jetzt kommen die LASK Prolos drauf, es denen nachzumachen.

Es bräuchte halt Führungspersönlichkeiten wie Uli Höneß, der in einer berühmten Brandrede einmal zu den Ultras tobte „Wer glaubt ihr denn wer ihr seid, euer billiges Ticket zahlen die, denen wie das Geld aus der Tasche ziehen, usw.“
Siehe Youtube.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (923 Kommentare)
am 21.03.2023 18:07

es ist wirklich zum kren reiben ... gwg

lädt ...
melden
antworten
1860 (86 Kommentare)
am 21.03.2023 15:09

Hab noch einige Sumsi Pickerl von früher zu Hause und besorg mir auch noch welche vom Lagerhaus. Die passen da sicher gut hin!!

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.420 Kommentare)
am 21.03.2023 14:32

Bei den vielen Randalierern wird das Stadion bald ALT aussehen!!! 👎👎👎🙈

lädt ...
melden
antworten
Grizzly999 (355 Kommentare)
am 21.03.2023 13:45

Dieser sogenannte Fanclub ist einfach nur peinlich. Als echter LASK Fan geniert man sich für diesen Kindergarten. Die Landstrassler schaden dem Klub. Könnt ihr euch bitte von unserer Tribüne entfernen. Danke!

lädt ...
melden
antworten
Nonaned (848 Kommentare)
am 21.03.2023 13:39

Was wollen die Laskfans dagegen machen? Den Leuten sagen, dass sie das falsche Trikot anhaben ( gibt ja genügend die mit Rapid, Salzburg Trikots zb zum Länderspiel gehen)wollens die Leute von ihrer Tribüne jagen, oder machens wieder mal ein Plakat, dass jedem am A.... vorbeigeht ? Wer zahlt schafft an , das Stadion gehört finanziert und die Kohle braucht jeder Verein , im Normalfall zahlt der Öfb Miete .

lädt ...
melden
antworten
addick (28 Kommentare)
am 21.03.2023 13:32

Jeder LASK-Fan, der einigermaßen bei Sinnen ist, freut sich, dass nach so langer Zeit wieder das Nationalteam in Linz zu Gast ist. Es werden zwei Fußballfeste werden, das ist gewiss. Es ist bedauerlich, dass den abstrusen Gedankengängen der im Artikel beschriebenen Gruppierung überhaupt irgendeine mediale Aufmerksamkeit geschenkt wird. Das sind jene, die bis zum Erbrechen gegen einen unserer besten Sponsoren hetzen und wahrscheinlich auch jene, die jahrelang die Plakate gegen den feinen Sportsmann Thomas Gehbauer von Stadion zu Stadion geschleppt und dort aufgehängt haben. Gruber hat vollkommen recht, wenn er diese Kasperln nicht einmal ignoriert.

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.523 Kommentare)
am 21.03.2023 12:56

sinnlose stellungnahme der landstrassler

lädt ...
melden
antworten
adaschauher (12.083 Kommentare)
am 21.03.2023 12:47

SUPA LASKLA FORZA ASK

Diese Meldung zeigt dass ihr in rosa Dressen auf den Olymp zu Euren Göttern gehört

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 12:44

naja Fußballfans zu pauschalieren ist schon eigene Unding muss man hier erwähnen. Wie bei allen Verein gibt es ein kleine laute Gruppierung die glaubt alles bestimmen zu können über Vereinsangelegenheiten.

lädt ...
melden
antworten
redmic (137 Kommentare)
am 21.03.2023 12:02

Bin LASK Fan, aber was sogenannte Fanclubs von sich geben ist für normaldenkende auch nicht nachvollziehbar. Sie protestieren gegen die Dressen Farben (wer zahlt wird wohl seine Sponsorfarbe verwenden wollen) Sie protestieren gegen Salzburg weil Red Bull finanziert na net.... wollts in der Dorfliga spielen?? das passiert ohne Kohle...letztens wurde gegen Lederhosen protestiert ...Oida gehts nu...in OÖ zieh ich Lederhose an ob ihr es wollt oder nicht....und jetzt gegen Länderspiele??? der LASK hat sich das neue Stadion verdienst, Holzköpfe wie die Fanclubs nicht....gehts auf einen Spielplatz zum Heulen aber vermiest den zahlenden Gästen nicht ihre Spiele und ihr Stadion mit eurem Gejammere

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.574 Kommentare)
am 21.03.2023 11:48

Anschaffen soll diese Menschen welche in das Stadion investiert haben bzw gebaut. Diese landstrassler werden dazu. Höchstwahrscheinlich nicht viel dazu beigetragen haben

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.132 Kommentare)
am 21.03.2023 11:46

nicht Jammern🤣
an die teuren Preise Staus/Parkplatzmisere gewöhnt man sich doch😋

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 11:43

Du haben echt einen kompletten Huscher, egal ob Landstrassler oder andere Möchtegern Abordnungen.
Länderspiel gehts um Österreich und nicht um den lask
Sollen sich nicht so wichtig nehmen, sinds nämlich nicht.
Im Happel stehens Schulter an Schulter und es ist ok, im eigenen Stadion dann nicht, so bemitleidenswert muss man mal sein.

lädt ...
melden
antworten
Brandambassador (13 Kommentare)
am 21.03.2023 10:46

naja die ewigen Suderanten.
wer zahlt schafft an. Gerne können die Herren die Tribüne selber zahlen, dann können sie bestimmen wer rein darf oder nicht.

lädt ...
melden
antworten
angerba (1.723 Kommentare)
am 21.03.2023 10:36

Das Stadion wurde zu einem großen Teil vom Steuerzahler, auch von mir als SVR Fan finanziert. Also......................! Primitiver gehts nimmer !

lädt ...
melden
antworten
Stahlstadtkind (768 Kommentare)
am 21.03.2023 10:31

Sollen sie es halt in babypink - ihren neuen Vereinsfarben- anmalen.
Dann geht e keiner mehr hin.

Kriegen ein Stadion geschenkt und sudern.
Unpackbar!

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.133 Kommentare)
am 21.03.2023 11:48

"Dein" FC Blauweiss Linz bekommt ein Stadion geschenkt !
Der LASK finanziert sein Stadion zu 2/3 selber !

lädt ...
melden
antworten
Stahlstadtkind (768 Kommentare)
am 21.03.2023 12:44

BWL kriegt gar nix geschenkt.
Sie werden Miete bezahlen.

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.523 Kommentare)
am 21.03.2023 12:56

ja stimmt aber eine völlig lächerlich geringe .. geschenk vom bürgermeister quasi

lädt ...
melden
antworten
tomk32 (936 Kommentare)
am 21.03.2023 14:33

Und alle nicht-Fußballfans haben vom Bürgermeister eine hübsche Präsentation zur zweiten Straßenbahnachse bekommen. Fein. https://linzpartei.at/positionen/neue-strassenbahnachse/ und als Deko für Stadion: https://media04.meinbezirk.at/article/2020/10/21/7/24820897_XXL.jpg?1603361537

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.426 Kommentare)
am 21.03.2023 17:24

Interessant. Sie wissen die genaue Summe? Erzählens mir mehr.

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 13:25

nach außen 2/3, in Wahrheit weit weniger. Guter Gag!

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.777 Kommentare)
am 21.03.2023 10:29

Peinliches Gatekeeping

lädt ...
melden
antworten
madmetz (438 Kommentare)
am 21.03.2023 10:15

Dürfte ein Phänomen der heutigen Zeit sein das irgendwelche Komplexhaufen glauben Sie können sich wichtig machen...dann sollen halt die "Fans" die 40 oder 50 Mio die die öffentliche Hand dazubezahlt hat auftreiben, dann können Sie machen was Sie wollen

lädt ...
melden
antworten
Madddin (155 Kommentare)
am 21.03.2023 10:21

Habe den Typen von seit1908.at den Vorschlag auch schon auf Facebook unterbreitet.

Schätze mal, dass die anteiligen Kosten für den Stehplatzsektor ca. 10 Mio. € gekostet haben. Wenn von den 4.500 Stehplatzgehern jeder 2.222 € für seinen Platz einzahlt, können sie mit "ihrer Tribüne" machen, was sie wollen. Betriebskosten, Instandhaltungsbeiträge und Kosten für Security... müssten sie natürlich für jedes Spiel noch extra zahlen.

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (715 Kommentare)
am 21.03.2023 10:25

Das sind 200 auf der Stehplatztrübine. Der Rest verfolgt diesen Ultragedanken NICHT!

lädt ...
melden
antworten
we5314 (138 Kommentare)
am 21.03.2023 18:15

Ich formuliere es jetzt etwas anders
Diese Fussballfans haben IQ von minus irgendwas
sind daher nicht in der Lage Ihr Verhalen dementsprechend zu bewerten und verbreiten daher dieseSinnlosigkeiten

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.082 Kommentare)
am 21.03.2023 10:03

Man kommt beim Lesen mit dem Kopfschütteln nicht nach, so verquert sind deren "Argumente".

lädt ...
melden
antworten
Linz1908 (328 Kommentare)
am 21.03.2023 09:04

Siegi's Untertanen dürfen nun ausrücken und uns erzählen dass es wir ohne BWT in der 2.Klasse kicken würden. Geht scho.
Trotzdem, danke Sigi fürs leiwaunde Stadion. Aber jetzt bitte wieder ein wenig auf Werte besinnen.

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 11:56

Werte hast auch nur deshalb richtig geschrieben weil es die Autokorrektur angepasst hat oder?

PS: ich bin KEIN lask Fan und JA ich werde auch in dem Sektor sitzen, stehen was auch immer.

lädt ...
melden
antworten
Linz1908 (328 Kommentare)
am 21.03.2023 09:02

Im Text steht auch das es kein genereller Appell gegen Länderspiele ist. Es geht rein darum dass eben keine Rapidler, Austrianer, Grazer und Co. aus anderen Fanszenen sich auf unserer Tribüne "austoben". Es ist doch völlig legitim das kund zu tun. Die Leute am Stehplatz identifizieren sich wohl wesentlich mehr mit der neuen Heimat als es wohl die meisten mit der Gegentribüne oder der Familientribüne tun. Der Steher ist halt der Steher.
Schon schlimm genug dass man diese Red Bull Typen in der Meisterschaft in unserm Stadion zweimal auflaufen sieht. Wer diese Leute dann im Team feiert hat dann wohl komplett die Kontrolle über sein Leben verloren. Denen ist es dann wohl auch egal wenn der LASK wieder in rosa aufläuft. Dann sind wir wieder beim Thema Idendifikation.
Reissts das (leider denkmalgeschützte) Happel weg und bauts eine 40.000er Hütte und dann könnens bei jedem Spiel in Wien bleiben bitte danke. Länderspiele nur in der Wien!

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.082 Kommentare)
am 21.03.2023 10:06

Ihnen ist aber schon bewusst, dass international nur Sitzplätze genehmigt sind. Also ihre Stehplatzsorgen sind eher für die Würscht!

lädt ...
melden
antworten
Brandambassador (13 Kommentare)
am 21.03.2023 10:48

....Der Steher ist halt der Steher.....
ich lach mich tot

lädt ...
melden
antworten
gir_linz (61 Kommentare)
am 21.03.2023 10:53

Wer die Kontrolle über sein Leben verloren hat, ist in diesem Kommentar ersichtlich.

lädt ...
melden
antworten
shakesbeer (1.048 Kommentare)
am 21.03.2023 11:01

... sich auf unserer Tribüne "austoben" ... macht´s die Augen zu und schaut euch an, was alles euch gehört :´-D

lädt ...
melden
antworten
Natscho (4.777 Kommentare)
am 21.03.2023 11:39

Man stelle sich vor, man nimmt sich selbst oder Fußball überhaupt so wichtig.
peinlich

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 11:47

richtet sich an linz1908

lädt ...
melden
antworten
agrarier (306 Kommentare)
am 21.03.2023 11:55

Freue mich schon aufs Länderspiel. Werde meine Lederhose anziehen und auf deinem Stehplatz ein SVR-Pickerl platzieren 😂

lädt ...
melden
antworten
faun (638 Kommentare)
am 21.03.2023 08:49

Das gibt´s wohl auch nur beim Prolo-Sport Fußball. Was maßen sich ein paar so "Hansln" eigentlich an? Noch überheblicher geht´s wohl gar nicht. Glauben ja wohl nicht ernsthaft dass irgend etwas im neuen Stadion ihnen gehört und sie auch nur ansatzweise etwas mitzureden haben. Echt lächerlich. Der LASK selbst verbockt es mit dem Ticketverkauf, die Fanclubs mit dieser sinnlosen Aktion.

lädt ...
melden
antworten
MySigma (2.479 Kommentare)
am 21.03.2023 08:45

Gehört das Stadium diesen Fans oder wie?

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 12:43

ja scheinbar dem LINZ1908 persönlich zwinkern

lädt ...
melden
antworten
tarantino7 (1.122 Kommentare)
am 21.03.2023 08:43

Ganz sauber dürften die nicht sein. Bekommen das halbe Stadion geschenkt und führen sich auf als hätten sie ein Anrecht alles bestimmen zu dürfen.
Bei Rapid ist´s das selbe ..

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.389 Kommentare)
am 21.03.2023 12:08

die normalen Steuerzahler die den Großteil finanziert haben dürfen in diesem Stadion scheinbar eh nichts 🤣

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen