Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Leider entschied sich Ronaldo gegen den LASK"

Von Raphael Watzinger, 04. Jänner 2023, 11:47 Uhr
"Leider entschied sich Ronaldo gegen den LASK"
Ein Ried-Kandidat: Christoph Lang Bild: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

PASCHING/RIED. Coach Kühbauer versprühte beim Trainingsauftakt gute Laune, die SV Ried bereitet sich auf den Abstiegskampf vor.

Ein gut gelaunter Didi Kühbauer pfiff gestern Nachmittag das erste LASK-Training im Jahr 2023 an und scherzte unter anderem über den fixierten Transfer von Cristiano Ronaldo in die Wüste zu Al-Nassr: "Leider entschied sich Ronaldo gegen den LASK, es war nicht machbar." Nicht einmal die Perspektive des neuen Stadions auf der Gugl konnte den Portugiesen überzeugen, wie der 51-Jährige humorvoll anmerkte: "Mit seiner jetzigen Gage kann er sich sicher ein eigenes Stadion bauen." Für die Linzer soll die Rückkehr in die neue alte Heimstätte indes eine Extraportion an Motivation bringen: "Im Herbst haben wir uns eine sehr gute Ausgangslage in der Liga erarbeitet. Daran wollen wir anknüpfen und den Schwung bestmöglich in die neue Raiffeisen-Arena mitnehmen."

Oberstes Ziel ist das Erreichen der Meistergruppe – und in weiterer Folge ein Europacup-Startplatz. "Wir wollen einen internationalen Bewerb erreichen, und auch im Cup sind es nicht mehr viele Spiele bis zum Finale", gibt Kühbauer die Richtung vor.

Bildergalerie: Trainingsauftakt: LASK kickt eine neue Ära an

Trainingsauftakt: LASK kickt eine neue Ära an
Trainingsauftakt: LASK kickt eine neue Ära an (Foto: Albert Mikovits (pictureshooting.AT)) Bild 1/20
Galerie ansehen

Ob beim Erreichen der Ziele Alexander Schlager mithelfen wird? Die ausgeschlagene Vertragsverlängerung der Linzer Nummer eins – und der damit verbundene Abschied des 26-jährigen Salzburgers im Sommer – war auch beim Trainingsauftakt ein heißes Thema. "Solche Situationen hat es schon oft gegeben. Wer Alex kennt, der weiß, dass er ein Top-Profi ist", sagt Kühbauer und lässt die Frage unbeantwortet, wer im Frühjahr zwischen den Pfosten steht: "Egal wie man es macht, es wird sowieso falsch sein." Gut möglich, dass Schlager-Nachfolger Tobias Lawal zumindest das eine oder andere Spiel bekommen wird.

"Leider entschied sich Ronaldo gegen den LASK"
Alexander Schlager (Mitte) geht gut gelaunt in sein letztes LASK-Halbjahr. Bild: GEPA pictures

Neuzugänge erwünscht

Einen neuen Anlauf wagt Philipp Wiesinger: Gestern trainierte der 28-Jährige zwar noch individuell, er wurde von Kühbauer aber als Neuzugang für das Frühjahr bezeichnet. Auch echte Transfers könnte es noch geben: "Welcher Trainer wünscht sich keine Verstärkungen, vielleicht geht auch nach dem Christkind noch was."

Neuzugänge würden aber wohl auch Abgänge bedeuten – speziell von jenen Kickern, die schon im Herbst nicht allzu glücklich mit ihren Einsatzzeiten waren – wie etwa Nemanja Celic (nur 62 Liga-Minuten), über den sich Hartberg erkundigt haben soll.

Nächster Sturm-Kicker zu Ried?

Bereits am Vormittag legten die Kicker der SV Guntamatic Ried los und bereiteten sich auf den nächsten harten Abstiegskampf im Frühjahr vor. Mit dem kroatischen Linksverteidiger Roko Jurisic und Neo-Videoanalyst Simon Goigitzer (zuletzt Co-Trainer bei Horn) waren beim Start zwei neue Gesichter dabei. Auch Kapitän Marcel Ziegl trainierte wieder voll mit. Nikola Stosic arbeitete außerhalb des Platzes am Comeback. Kingsley Michael war sicherheitshalber noch nicht unter voller Belastung, dürfte aber in den kommenden Tagen in das Mannschaftstraining einsteigen.

Bildergalerie: Trainingsauftakt bei der SV Ried

Trainingsauftakt bei der SV Ried
(Foto: GEPA pictures/ Manfred Binder (GEPA pictures)) Bild 1/24
Galerie ansehen

Möglicherweise auch ein weiterer Neuzugang? Mit einem jungen Offensivspieler aus Österreich ist Ried in konkreten Gesprächen. "Wir sind auf einem guten Weg", hofft Heinle auf einen Vollzug in den kommenden Tagen.

 

Ein ganz heißer Kandidat: Nach Luca Kronberger im Sommer könnte mit Christoph Lang auch im Winter ein weiterer Kicker von Sturm Graz nach Ried übersiedeln. Der 20-Jährige kam im Herbst auf 19 Pflichtspieleinsätze für die Grazer, war sogar in der Champions-League-Qualifikation und in der Europa League am Ball. Den Großteil der Spielzeit absolvierte der U21-Teamspieler aber im zweiten Team: In zwölf Partien bei den Amateuren in der 2. Liga gelangen ihm fünf Tore. Es könnte auf eine Leihe hinauslaufen – weil Sturm weiter sehr viel von ihm hält.

mehr aus LASK

LASK verabschiedet "Legenden": "Da bricht schon was weg"

LASK: An Darazs führt kein Weg vorbei

30 Tore für den LASK – und Ljubicic will noch viel mehr

LASK vertagte mit 2:2 gegen Sturm die Meister-Entscheidung auf die letzte Runde

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare
8  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 07.01.2023 07:49

Guten Morgen LASKER ! Ist WIESINGER schon wieder im Training?

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.131 Kommentare)
am 07.01.2023 12:42

Ja. Zuerst noch Einzeltraining, aber er steht schon mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.358 Kommentare)
am 04.01.2023 20:44

"Leider entschied sich Ronaldo gegen den LASK"

OMG, da hat wohl einer einen Clown gefrühstückt.......

lädt ...
melden
antworten
beisser (10.412 Kommentare)
am 04.01.2023 12:38

Bevor man beim LASK so wie im letztrn Winter wieder Billiglösungen aus dem Hut zaubert, Glücksgriff Jovicic war da die rühmliche Ausnahme, sollte man besser auf die eigenen Talente setzen. Es gibt halt im Winter nicht viel Brauchbares am Wühltisch ausser überzählige Kaderspieler anderer Klubs. Unsere Jungen wussten in den letzten Testspielen durchaus zu gefallen. Nur Mut !!

lädt ...
melden
antworten
gamwol (1.249 Kommentare)
am 04.01.2023 09:03

Ganz einfach: SUPA LASKLA

lädt ...
melden
antworten
adaschauher (12.083 Kommentare)
am 04.01.2023 13:43

FORZA ASK

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.670 Kommentare)
am 04.01.2023 06:14

Es ist gut dass die Spieler bei der SVR fit sind und dass die Vorbereitung jetzt schon begonnen hat. Weniger gut ist dass man wieder einen Leihspieler holen will und vor Allem, dass der Neuzugang noch gar nicht da ist.

lädt ...
melden
antworten
Elias01 (370 Kommentare)
am 05.01.2023 15:27

Warum schreibst du im LASK Forum immer über die unnötigen Rieder?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen