Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bundesliga-Nachholspiel: Klagenfurt und Hartberg trennten sich 1:1

Von nachrichten.at/apa, 04. Dezember 2023, 21:04 Uhr
Das Duell der beiden Überraschungsteams brachte keinen Sieger. Bild: GEPA pictures/ Matthias Trinkl (GEPA pictures)

KLAGENFURT. Mit einem Remis hat am Montag das Duell der beiden Überraschungsteams der Fußball-Bundesliga geendet. Austria Klagenfurt und TSV Hartberg trennten sich im Nachholspiel am Wörthersee mit 1:1 (0:0) und behielten damit auch die Tabellenplätze vier (Hartberg) und fünf.

Die Steirer brachten nach Gelb-Rot für Jürgen Heil (66.) ihre 1:0-Führung nach Eigentor Rico Benatellis (56.) nicht über die Zeit, Nicolas Binder gelang im Finish der verdiente Ausgleich für die Hausherren (79.).

Hartberg schwang zu Beginn der wegen des Schneefalls von Samstag verschobenen Partie den Taktstock, hatte auch die ersten Gelegenheiten. Solostürmer Maximilian Entrup zielte erst am langen Eck vorbei (8.), später musste Klagenfurt-Goalie Phillip Menzel vor Christoph Lang retten (16.). Die Gastgeber erholten sich vor schütter besetzten Tribünen (1.623) und kamen vor der Pause ihrerseits zu zwei nennenswerten Chancen. Einmal klärte Heil einen Lupfer Sinan Karweinas über Raphael Sallinger hinweg auf der Linie, in der nächsten Aktion blieb Sallinger Sieger gegen Florian Jaritz (21.).

Eine inzwischen offene Partie nahm nach der Pause etwas an Fahrt auf. Verantwortlich dafür war nicht zuletzt der unglückliche Rückstand, den sich die Kärntner einfingen. Nach weitem Zuspiel auf Ruben Providence schien die Situation bereits entschärft. Doch anstatt ordentlich zu klären, spitzelte Benatelli den Ball an Menzel vorbei ins eigene Tor. Zehn Minuten später schwächte Heil mit einer unnötigen Strafraum-Schwalbe dann aber die Gäste, die gegen Ende immer stärker unter Druck kamen.

In der 79. Minute knickte Hartberg dann tatsächlich ein: Einen Jaritz-Köpfler aus Kurzdistanz konnte Sallinger noch parieren, beim Binder-Abstauber war er dann aber machtlos. Klagenfurt zog im Finish ein Powerplay auf, blieb auf der Suche nach dem Siegtreffer aber letztlich glücklos.

mehr aus Fußball Österreich

Bundesliga-Transfers: Drei Rückkehrer für Salzburgs neuen Trainer Lijnders

ÖFB-Teamspieler Querfeld wechselte zu Union Berlin

Salzburgs Sucic ist heiß begehrt

Von Monaco bis Galatasaray: Fußball-Stars zu Gast in Oberösterreich

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen