Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Oliver Glasner und sein erstes Mal bei Crystal Palace

Von Raphael Watzinger, 22. Februar 2024, 11:49 Uhr
Oliver Glasner im Selhurst Park, der Heimstätte von Crystal Palace Bild: Crystal Palace (honorarfrei) (APA/Erwin Scheriau)

LONDON. Der Riedauer gab sein erstes Interview nach seiner Ankunft bei Crystal Palace.

Jetzt wird es ernst für Oliver Glasner bei Neo-Klub Crystal Palace: Am Samstag empfängt er im Kampf um den Klassenerhalt in der Premier League mit den "Glaziers" den Vorletzten Burnley. Nach seinem gestrigen ersten Training gab der  Oberösterreicher am heutigen Donnerstag sein erstes Interview nach seiner Ankunft in London.

Dem Vereinskanal "Palace TV" verriet er dabei ein pikantes Detail. "Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich ein Team mitten in der Saison übernehme. Es ist eine andere Situation, aber es ist wie es ist. Es ist wichtig, das beste daraus zu machen", so der 49-Jährige.

Ursprünglich wäre es geplant gewesen, dass der 49-Jährige den Klub erst im Sommer übernimmt: "Die Gespräche haben im Herbst gestartet, aber der Plan war es, dass ich im Sommer übernehme." Der Rücktritt von Roy Hodgson änderte das Ganze. Die 76-jährige Trainerlegende hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, auch die Ergebnisse stimmten zuletzt nicht mehr. "Das Wichtigste ist, dass Roy wieder gesund ist und es ihm gut geht."

Mit Angriffsfußball in die Erfolgsspur

Wie er Crystal Palace aus der unteren Tabellenregion wieder nach oben führen will? Mit Angriffsfußball! Glasner:  "Meine Philosophie ist sehr einfach: Tore schießen, das ist der Grund, wie ich den Spielern oft sage, warum wir mit Fußball angefangen haben. Niemand ist als kleines Kind auf den Platz gegangen, um zu verteidigen." Natürlich sei aber auch eine solide Abwehrarbeit wichtig, um Punkte zu holen: "Manchmal gehen wir in ein hohes Pressing, manchmal lassen wir uns fallen, aber es geht immer darum, Tore zu erzielen."

Drei Trainingseinheiten hat er dafür Zeit, sein Team kennenzulernen: "Wir wollen die Überzeugung zurückbekommen und die Vision des Klubs mit Leben füllen. Egal ob auswärts oder daheim - unsere Mannschaft soll in der Zukunft überall das selbe Gesicht zeigen." 

"Diese Herausforderung suchen wir"

Auch wenn er früher als erwartet übernommen hat, gehen der Riedauer - und sein Betreuerstab um Michael Angerschmid oder Ronny Brunmayr - topvorbereitet die neue Aufgabe an.

Dafür hat er in den vergangenen Monaten die Premier League intensiv verfolgt. "Es gibt jede Menge Intensität. Diese Herausforderung suchen wir. Vielleicht pfeifen die Schiedsrichter in Deutschland oder anderen Ländern in Europa mehr Fouls - Es gibt viele Duelle, aber darum geht es im Fußball."

mehr aus Fußball International

Ablösesummen im Frauenfußball nähern sich einer Million

Die Klub-WM ruft: Red Bull Salzburg dank FC Bayern um 50 Millionen reicher

Oliver Glasner nach Sieg über Klopp: "FC Liverpool war mein Lieblingsteam"

Deutscher Fußball-Weltmeister (78) gestorben

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2009060 (72 Kommentare)
am 22.02.2024 20:00

„Niemand ist als kleines Kind auf den Platz gegangen, um zu verteidigen." - dem ist echt nichts hinzuzufügen. ALL THE BEST, MATE

lädt ...
melden
antworten
Guido70 (71 Kommentare)
am 22.02.2024 17:52

Rock das Ding! Wir halten die Daumen und fiebern mit. 🍀🫶🇦🇹

lädt ...
melden
antworten
powy01 (1.085 Kommentare)
am 22.02.2024 12:36

Oliver, die besten Wünsche zu deiner neuen Aufgabe und viel Erfolg.
PS.- Dortmund wird es noch bereuen!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen