Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Fußball-EM: Nur Kapitäne sollen mit Schiedsrichter sprechen

Von nachrichten.at/apa, 14. Mai 2024, 12:17 Uhr
GEPA-20240510-101-120-0008
(Symbolbild) Bild: GEPA pictures/ Oliver Lerch

NYON. Schiedsrichter sollen umstrittene Entscheidungen den Mannschaften bei der Fußball-EM häufiger begründen und dabei nur mit dem jeweiligen Teamkapitän sprechen.

"Wir fordern alle Mannschaften auf, dafür zu sorgen, dass nur der Kapitän mit dem Schiedsrichter spricht", hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung von UEFA-Referee-Chef Roberto Rosetti. "Die Kapitäne haben ihrerseits dafür zu sorgen, dass ihre Mitspieler den Referee weder bedrängen noch direkt ansprechen, damit die Entscheidung möglichst rasch und respektvoll erklärt werden kann", meinte der Italiener. Weiter heißt es: "Jeder Spieler, der die Rolle seines Kapitäns ignoriert, beim Schiedsrichter reklamiert und/oder sich respektlos verhält, wird verwarnt."

Handelt es sich beim Kapitän um den Torhüter, muss ein Feldspieler benannt werden, der bei umstrittenen Szenen am anderen Ende des Spielfeldes als Ansprechpartner fungieren kann. In Treffen mit UEFA-Experten und nach Möglichkeit auch EM-Schiedsrichtern sollen die Teilnehmer der Europameisterschaft (14. Juni bis 14. Juli) auf die Neuerung vorbereitet werden.

Dass nur noch die Kapitäne bei stark strittigen Szenen mit dem Schiedsrichter sprechen sollen, wurde als Regel-Testlauf bereits auf einer Sitzung des International Football Association Boards (IFAB) Anfang März beschlossen. Mit dem IFAB-Beschluss ist es Verbänden frei gestellt, dies als Test in ihren Wettbewerben anzuwenden.

mehr aus Fußball International

FC Barcelona nach 2:0 gegen Lyon wieder Frauen-CL-Sieger

Leverkusen ist doch nicht unschlagbar

Ex-Ried-Coach Heraf heuerte nach Abstieg mit Lustenau bei Viertligist in Berlin an

Leverkusen fixierte mit 1:0 gegen FCK Cupsieg und Double

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Fisch101 (255 Kommentare)
am 14.05.2024 12:53

dass bei jeder Entscheidung haufenweise Spieler auf die Referees einreden und gegen die Entscheidung vehement protestieren, gibt es ohnehin nur im Fussball. Das färbt sich auch auf die Zuschauer ab, die sich oft derartig ausfallend benehmen. Wie gesagt, das gibt es nur im Fussball, weil dieser für die einfachen Gemüter ein Ventil darstellt.
Insofern eine gute Regelung, die hoffentlich auch konsequent angewendet wird.

lädt ...
melden
antworten
tyson4690 (1.000 Kommentare)
am 14.05.2024 12:44

gibts beim Eishockey schon immer und ist eine gute Lösung

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen