Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Italien - England 3:2 i.E.

Von nachrichten.at/apa, 11. Juli 2021, 23:56 Uhr
Die Entscheidung: Nachdem Donnarumma Sakas Elfmeter hielt, brachen bei den Italienern alle Dämme. Bild: afp

LONDON. EM-Finale: Die Squadra Azzurra krönte sich im Elfmeterschießen zum Europameister. Englands Coach Southgate wechselte die Niederlage ein.

Forza! Italiens Fußball-Nationalteam, das kein einziges seiner jüngsten 34 Länderspiele verloren hat, ist wie Phönix aus der Asche emporgestiegen und hat sich nach der verpassten WM 2018 zum Europameister 2021 gekrönt. Dieser zweite Titel nach jenem 1968 ist hochverdient und nach einem finalen Kraftakt im Londoner Wembley-Stadion Realität geworden. Die Squadra Azzurra steckte einen 0:1-Blitz-Rückstand wett und setzte sich gegen Gastgeber England mit 3:2 im Elfmeterschießen durch. Nach 90 und 120 Minuten war es 1:1 gestanden.

Der emotionale Abend in Bildern:

Bildergalerie: Tränen und Triumph: Die besten Bilder vom EM-Finale

FBL-EURO-2020-2021-MATCH51-ITA-ENG
FBL-EURO-2020-2021-MATCH51-ITA-ENG (Foto: ANDY RAIN (POOL)) Bild 1/21
Galerie ansehen

Es musste zum an Dramatik nicht zu überbietenden Showdown kommen. Alles oder nichts – vom ominösen Punkt, der den Briten in der Vergangenheit so oft zum Verhängnis geworden war. Daran sollte sich auch gestern nichts ändern. Tragische Figur war wieder einmal Coach Gareth Southgate, der 1996 im EM-Semifinale gegen Deutschland den entscheidenden Elfmeter vergeben hatte. Gestern griff der 50-Jährige auf die "falschen" Joker zurück. Ausgerechnet Marcus Rashford und Jadon Sancho, die Southgate in der 120. Minute für das Shootout gebracht hatte, versagten die Nerven.

Der erste Fehlschütze war zwar der Italiener Andrea Belotti gewesen, doch nach der 2:1-Führung für die Engländer scheiterten gleich drei von den "Three Lions" hintereinander. Erst Rashford, dann Sancho und auch der erst 19-jährige Bukayo Saka, der als fünfter Mann nominiert gewesen war.

Mehr zum Thema
"Mancini hat eine Familie aus uns gemacht"
OÖNplus EURO 2021

"Mancini hat eine Familie aus uns gemacht"

LONDON. Vom WM-Flop zum Europameister: Wie Italien nach dem Qualifikationsdesaster 2017 Fahrt aufnahm.

Das Warten hört nicht auf

Am Ende jubelten die 6500 Tifosi in dem mit 65.000 Fans ausverkauften "Hexenkessel", die meisten Zuschauer hatten Tränen der Enttäuschung in den Augen oder starrten fassungslos in den Nachthimmel. "Football’s Coming Home", hatten sie schon Stunden vor dem Showdown beim turbulenten Treiben auf den Straßen Londons (nicht ohne Polizeieinsatz) skandiert, aber der Fußball wollte einfach nicht nach Hause kommen. Es hat wieder nicht sollen sein. Das Warten auf die Erlösung, auf das Ende der Durststrecke seit 1966 – damals holte England den WM-Titel – hört nicht auf.

Nicht Harry Kane, sondern Italiens unermüdliche Kapitän Giorgio Chiellini stemmte den Pokal, die Coupe Henri-Delaunay – 42,5 Zentimeter hoch und rund zehn Kilogramm schwer. Das fiel dem 36-Jährigen, der schon im EM-Endspiel 2012 mit von der Partie gewesen, aber beim trostlosen 0:4 gegen Spanien verletzt ausgeschieden war, ganz leicht. Chiellini, der Fels in der Brandung, lächelt die Strapazen weg, das kennen wir vom Semifinale gegen Spanien. "Wir sind im Moment unglaublich glücklich, ich bin so stolz auf diese Mannschaft", freute sich Coach Roberto Mancini – und mit ihm Elfmeter-Held Gianluigi Donnarumma, der zwei Penaltys parierte und zum Spieler des Turniers gekürt wurde. Zum Torschützenkönig krönte sich übrigens Portugals 36-jähriger Star Cristiano Ronaldo (fünf Treffer, eine Vorlage).

Überstunden waren im Finish dieser EURO Programm. Die letzten drei Matches des Turniers fanden nach 90 Minuten keinen Sieger. Das lag gestern auch daran, dass bei den Engländern nach einem Traumstart der Faden riss. Eigentlich schien alles angerichtet für eine britische Party. Die Kulisse passte, die Euphorie im ganzen Land tat das Übrige dazu, und dann kam auch noch Luke Shaw, der am Abend vor seinem 26. Geburtstag den perfekten Start auf den Rasen zauberte. Nach nur 117 Sekunden hatte der Manchester-United-Verteidiger das schnellste Tor in der EM-Finalgeschichte erzielt, danach riss aber der Faden. Italien wurde immer stärker und vom ältesten Endspiel-Torschützen, Leonardo Bonucci in der 67. Minute mit dem 1:1 belohnt. Englands passives Spiel mit dem Feuer wurde gnadenlos bestraft. 

OÖNplus EURO 2021

Warum Italien ein würdiger Europameister ist

Harald Bartl

Italien ist der erste Europameistertitel seit 1968 mehr als zu gönnen.

von Harald Bartl

Der Liveticker zum Nachlesen: 

 

Mehr zum Thema
"Uns erwartet das größte Spiel unseres Lebens"
OÖNplus EURO 2021

"Uns erwartet das größte Spiel unseres Lebens"

LONDON. England steht kopf: Mit dem ersten Finaleinzug seit 1966 fiel eine Last von den Schultern. Jetzt träumen sie vom Triumph über Italien.

Mehr zum Thema
Negativserie: Englands hartes Los im Finale
EURO 2021

Negativserie: Englands hartes Los im Finale

LONDON. Showdown in London: Italien hat bei großen Turnieren noch kein Match gegen die "Three Lions" verloren.

Mehr zum Thema
TOPSHOT-FBL-EURO-2020-2021-MATCH49-ITA-ESP
EURO 2021

Italien und England im Vergleich: Wo ihre Stärken liegen

Italien und England stehen einander am Sonntag (21.00 Uhr/live ORF 1) im Endspiel der Fußball-Europameisterschaft gegenüber.

Mehr zum Thema
"Mancini hat eine Familie aus uns gemacht"
OÖNplus EURO 2021

"Mancini hat eine Familie aus uns gemacht"

LONDON. Vom WM-Flop zum Europameister: Wie Italien nach dem Qualifikationsdesaster 2017 Fahrt aufnahm.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

76  Kommentare
76  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
hepra66 (3.792 Kommentare)
am 12.07.2021 10:55

Früher war England berühmt für ihre Fairness, gestern haben sich die Fans von diesem Mythos verabschiedet.
Ich vergönne es schon deshalb den Italienern.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.165 Kommentare)
am 12.07.2021 20:40

"....gestern haben sich die Fans von diesem Mythos verabschiedet."

Nein gestern sicher nicht, das war nur ein sehr bedauerlicher Rückfall!

https://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophe_von_Heysel

lädt ...
melden
antworten
KlausBrandhuber (2.044 Kommentare)
am 12.07.2021 09:34

Ich freue mich vor allem deshalb für die Italiener, weil die EM, gesehen von den Austragungsorten, zutiefst unfair war. Die Engländer konnten das Halbfinal- sowie das Endspiel zu Hause bestreiten. Heimspiele hätte es ab dem Achtelfinale nicht geben dürfen!

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (31.633 Kommentare)
am 12.07.2021 09:32

Ein fades Spiel, dagegen ist jedes spiel aufn Dorf spannender👎

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 12.07.2021 08:49

Beide Mannschaften hätten es verdient EM zu werden.
Sicher, man kann den engl. Trainer schuld geben, aber Elferschiessen ist nun mal auch eine Glückssache.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 09:16

Das Nichtachten der Hymnen anderer Länder, das Auspfeifen ebendieser, Laserpointerattacken gegen gegnerische Torleute, ... usw usf.

Nein - dies Art des Englischen Sportsmanship hat zurecht kein Glück gebracht.

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 12.07.2021 09:45

Was kann da die Mannschaft dafür?

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.300 Kommentare)
am 12.07.2021 09:45

G. Southgate hat ohne hin die Verantwortung über die Schützen übernommen, möglicherweise aus einem guten Grund, welches Elfertraining heißt.
Die Krux an der Sache ist das England gegen Italien den gleichen Fehler beging, wie Dänemark gegen sie selbst, nämlich zu bald mit dem Fußballspielen aufgehört zu haben.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 10:01

Libertine

richtig. Die Engländer haben schon in min. 3 zum Fußballspielen aufgehört ... .

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.165 Kommentare)
am 12.07.2021 20:34

"....welches Elfertraining heißt....."

Einen Elfer im Training reinzuhauen und einen Elfer im alles entscheidenden Elferschiessen eines Finales ist ein himmelweiter Unterschied.

Im übrigen bin ich nicht der Meinung dass junge Leute die schlechteren Elferschützen sein müssen.......

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 08:45

It's coming Rome ....

Das konnte nicht einmal der VAR verhindern.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 08:27

jetzt ist die absurde EM und Unfairness der UEFA vorbei .
Bald kommt die noch schlimmeren der FIFA .
Es erwartet uns heiße Luft 😜😜

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 08:25

zuerst mal Gratulation an ALLE die teilgenommen haben und uns einigen vergnüglichen Stunden beschert haben 👍😉😄

lädt ...
melden
antworten
mitreden (28.669 Kommentare)
am 12.07.2021 08:44

Gehört zwar nicht hierher, aber-
Pepone, wo warst du so lange? Ich dachte schon, du bist verschollen.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 09:27

hahhahaha

ich war verschollen , konnte mich aber in letzter Minute retten ...😜😉😄
ich war auf einer Erkundungsroute nach neuen Foren und bin dort gelandet wo es noch schlimmer zugeht als hier . Kontrolle/Zensur noch bevor das Posting erscheint.
brrrrr....mehr Unfairness als dort geht nicht mehr ...

aber nun kann man hier bei der Anmeldung einigen Cookies entfernen /ablehnen was früher nicht ging .

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 12.07.2021 09:49

aber nun kann man hier bei der Anmeldung einigen Cookies entfernen /ablehnen was früher nicht ging .

Das ging auch früher schon, aber halt auf Umwege.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 10:10

stimmt ...
ich hatte diese Umwege in Anspruch genommen bis es NICHT MEHR GING.
dann bin ich auf Wanderschaft .
aber so liberal wie hier gibt es KEIN EINZIGES Forum .

In anderen muss man froh sein wenn ein Posting überhaupt erscheint.
von Antwort senden um eine Diskussion /Austausch entstehen zu lassen oder Kritiken auszuüben kommt gar nicht in Frage .

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.703 Kommentare)
am 12.07.2021 08:19

Verdienter EM-Titel!

Aber was sind die Siege nach den 11- Meterschießen wert?

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 08:22

genau so viel wie ein Sieg nach 90 oder 120 min.

lädt ...
melden
antworten
mitreden (28.669 Kommentare)
am 12.07.2021 08:43

Die Frage ist berechtigt, aber welche bessere Alternative gäbe es sonst?

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 09:32

es gäbe noch die Goldengoal Möglichkeit wie es früher war.
Ein Freund, selber ex Fußballer , meinte es wäre unfair .

Elferschiassn bleibt eine Glücksache ... oder KÖNNEN ???
siehe mein Landsmann Mbappe ...ich vermute dem nehmen sie das M weg 😜😉😄

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 10:02

Goldengoal ...

... dann gewinnen erst wieder die Deutschen.

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 12.07.2021 08:52

OBLIO

Aber was sind die Siege nach den 11- Meterschießen wert?

Interessiert hinterher kaum jemanden, EM ist man trotzdem.

lädt ...
melden
antworten
mitreden (28.669 Kommentare)
am 12.07.2021 09:05

Ram...so ist es, in ein paar Monaten erinnern sich nur mehr Eingefleischte daran.
Hängen bleibt bloß, wer gewonnen hat.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.157 Kommentare)
am 12.07.2021 10:17

das Handspiel Italiens gegen Österreich wurde übersehen

lädt ...
melden
antworten
numquamretro (1.477 Kommentare)
am 12.07.2021 08:04

Selber schuld, einen 18 jährigen den ersten oder 5ten Elfer schießen lassen, ist selten dämlich oder riskant

lädt ...
melden
antworten
europa04 (21.652 Kommentare)
am 12.07.2021 07:53

Wenn man alle Spiele betrachtet, dann ist die beste Mannschaft verdient Europameister geworden.
So wie England, die von der 3. Minute weg versucht haben das 1:0 zu halten, so darf eine Mannschaft auch nicht Europameister werden.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 07:49

Engländer und Elfmeterschießen ....

Letztendlich hat Southgate das Spiel vercoacht:

Während der regulären Spielzeit zu keinem Zeitpunkt auf das 2:0 spielen lassen.
Und dann zur Krönung noch in allerletzter Sekunde die Joungsters extra zum Elfmeterschießen eingewechselt. Die dann ohne vorherigem Ballkontakt dem Druck des Elfers standhalten mussten... . Und versagten.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.165 Kommentare)
am 12.07.2021 07:36

Für mich ist das zuallererst ein Titel für Roberto Mancini. Der hat das langweilige Cattenaccio Italiens entsorgt und ein Team gebaut, das einen attraktiven, modernen Fussball spielt.

Dazu eine tolle Mannschaft zusammengestellt, angeführt von Haudegen wie Chellini und Bonucci. Eine Mannschaft mit unbedingtem Willen. Beeindruckend zu sehen beim Ausgleichstreffer.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 08:19

Stimmt - Mancini hat aus einer Verlierertruppe Champions gemacht.

Und: Chiellini ist ein echter Kapitän.

Und er hat es nach dem Spiel auf den Punkt gebracht:
„Der Schlüssel war es, Fußball zu spielen und Spaß zu haben.“

Wie recht er damit doch hat.
Das ganze Politikgetue wie Niedergeknien und Schlaufenfarbenspiele haben auf dem Fußballplatz nichts verloren.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 08:29

ja richtig ..
nach dem 1-0 hat GB den Cattenaccio versucht , ist eine Zeitlang gelungen bis das Tor der Itaka fiel .

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.165 Kommentare)
am 12.07.2021 07:31

Ob man sich die Verlängerung nicht ersparen könnte? Zumeist haben die Verlängerungen im Elferschiessen geendet. Ausser natürlich bei den unsrigen. grinsen

lädt ...
melden
antworten
mabach (2.548 Kommentare)
am 12.07.2021 05:31

Ein Elferschiessen sagt über die Spielstärke einer Mannschaft nichts aus. Ist deshalb nur dazu gut, eine Entscheidung zu treffen. Genausogut könnte man eine Münze schmeissen.

lädt ...
melden
antworten
spoe (13.371 Kommentare)
am 12.07.2021 06:49

Elfer sollte man auch trainieren.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 08:21

SPOE

die Engländer haben das Elfern jahrelang trainiert.

Sie haben sogar wissenschaftlich untersucht, warum sie in den Turnieren jahrzehntelang beim Elfmeterschießen als Verlierer vom Platz gegangen sind....

Vielleicht hätten sie halt mit Fußballspielen mehr Erfolg gehabt wenn sie auf das 2:0 gespielt hätten.

lädt ...
melden
antworten
staatsbuergerin (2.279 Kommentare)
am 12.07.2021 08:22

Ich finde eine Entscheidung durch Elferschießen gut. Eine Münze zu werfen wäre keine gute Alternative. Auf die Nachspielzeit könnte man meiner Meinung nach auch gerne verzichten.

lädt ...
melden
antworten
nussferdl (498 Kommentare)
am 12.07.2021 01:33

Congratulazioni ITALY 👍🏆🇮🇹

lädt ...
melden
antworten
Peter2012 (5.922 Kommentare)
am 12.07.2021 00:22

Wie viel SARS-CoV-2 Ansteckungen wird es wohl geben???

Wird es neue Varianten vielleicht Kreuzvarianten geben???

lädt ...
melden
antworten
nussferdl (498 Kommentare)
am 12.07.2021 01:35

Und weiter?????
Es muss irgendwann a normales Leben!!!!!
Was sagte Boris Johnson.
Die "guten überleben's - die schlechten sterben halt"!!!!!

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.07.2021 08:33

das werden wir wohl nie erfahren ,dazu hat die UEFA sicher schon gesorgt dass ALLES verheimlicht wird .
Es ist eine BLAMAGE sondergleichen 60.000 Leute auf ein Haufen zuzulassen wohlwissend dass eine Gefahr für die Gesundheit herrscht.

lädt ...
melden
antworten
Peter2012 (5.922 Kommentare)
am 12.07.2021 00:20

Wieder mal hat man gesehen dass es wirklich nichts bringt einen 1:0 Vorspruch zu verwalten!!!

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 00:26

schon garnicht wenn noch 88 min zu spielen sind.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.367 Kommentare)
am 12.07.2021 00:02

Super Einwechslungen bei den Engländern.
Haben voll eingeschlagen!

Der Trainer hat es vercoacht. Nicht nur mit den Wechseln.

lädt ...
melden
antworten
kulesfak (2.692 Kommentare)
am 12.07.2021 06:53

Bewerben Sie sich um diesen Job. Sie wissen ohnehin alles besser ( ...zumindest im Nachhinein).
Mir ist schon klar, warum Sie hier rund um die Uhr gscheitwastln. Im Leben ausserhalb des Internets haben Sie wahrscheinlich nicht viel Ansprache - glaub kaum, daß Sie länger als ein paar Minuten auszuhalten sind.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.07.2021 23:59

So eine Freude! Erst der Brexit und nun der EURexit! Super!

lädt ...
melden
antworten
Peter2012 (5.922 Kommentare)
am 12.07.2021 00:26

@ MILLQUART:

Eher EUR Covid-19!!!

lädt ...
melden
antworten
LASK1971 (328 Kommentare)
am 12.07.2021 09:20

Darf England überhaupt noch in der EU (Euro) spielen wo sie doch gar nicht mehr in der EU sind?
England hat es mit so einer Spielweise ganz sicher nicht verdient EM zu werden!

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.292 Kommentare)
am 12.07.2021 09:55

-Was hat die EU mit einer Europameisterschaft zu tun? Hier geht es um den Kontinent und nicht um die Europäische Union ...

-aber passiverer Spielweisen wie jene von Griechenland, Portugal oder meist selber von Italien war OK.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.07.2021 22:28

Coronavirus-Faktenchecks

70000 Zuschauer

Achtung, Mutanten

Delta mutiert zum UEFA-Virus

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.07.2021 21:57

Wir haben zustände wie in Nordkorea

Kamera ist so platziert dass man nicht alle Zuschauer

zu sehen bekommen

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen