Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Altach und Blau-Weiß Linz trennten sich 2:2

Von nachrichten.at/apa, 20. April 2024, 19:19 Uhr
Altach Blau Weiß
Simon Seidl glich in Minute 60 aus. 

ALTACH. Das Duell in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga zwischen dem SCR Altach und Blau-Weiß Linz hat am Samstag mit einem 2:2 (1:1) geendet.

Die Vorarlberger gingen durch Mike-Steven Bähre (41./Elfmeter) und Sofian Bahloul (51.) zweimal in Führung, die Oberösterreicher glichen aber dank Ronivaldo (45./Elfmeter) und Simon Seidl (60.) aus.

Die nun seit sieben Runden ungeschlagenen Altacher haben damit als Dritter weiterhin acht Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Austria Lustenau. Der Vorletzte Blau-Weiß, bereits seit 13 Runden sieglos, liegt nach wie vor fünf Zähler vor dem Abstiegsplatz.

Die Partie war in der Anfangsphase vor 4.331 Zuschauern eine zähe Angelegenheit, beide Teams gingen kein allzu hohes Risiko ein. Erst nach rund einer halben Stunde drückten die Linzer etwas mehr aufs Tempo, doch Seidl verfehlte eine Hereingabe von Paul Mensah (31.) und ein Kopfball von Fabio Strauss landete in den Armen des Altacher Keepers Tobias Schützenauer (36.).

Wenig später marschierte Christian Gebauer in den Sechzehner, seine Hereingabe wurde von Simon Pirkl im Rutschen leicht mit dem Arm touchiert - das reichte für Schiedsrichter Alexander Harkam, um auf Elfmeter zu entscheiden, den Bähre sicher verwandelte. Die Antwort von Blau-Weiß folgte noch vor dem Pausenpfiff. Ronivaldo wurde von Paul Koller getroffen, den dafür verhängten Strafstoß verwertete der Brasilianer selbst.

Bald nach dem Seitenwechsel durften wieder die Gastgeber jubeln. Der Linzer Goalie Nicolas Schmid wehrte eine Freistoß-Flanke von Lukas Fadinger nach vorne ab, der in der ersten Hälfte für den verletzten Sandro Ingolitsch eingewechselte Bahloul, vor einer Woche Goldtorschütze bei Austria Lustenau, stand goldrichtig und schoss per Direktabnahme ein. Allerdings hielt Altachs Führung neuerlich nicht lange - nach einem kurz abgespielten Corner durfte Seidl unbedrängt einköpfeln.

In der Schlussphase hatten die Hausherren etwas mehr vom Spiel, der Siegestreffer gelang jedoch nicht mehr. Die beste Chance versiebte Koller, der Altach-Verteidiger schoss aus rund sieben Metern über die Latte (67.). Damit endete auch das dritte Liga-Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison unentschieden.

mehr aus FC Blau-Weiß Linz

Brandner zu Karriereende: "Muss nicht mit Zwang bis 35 spielen"

Blau-Weiß Linz: Der Kapitän hört auf

Blau-Weiß-Trainer als Sturm-Glücksbringer

Diese Lehren zieht Blau-Weiß für die kommende Saison

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Nik_86 (67 Kommentare)
am 20.04.2024 20:32

eine runde mehr überstanden. am dienstag voll punkten daheim gegen altach wäre ein riesen schritt richtung klassenerhalt. nur darauf sich tu verlassen das auch lustenau nicht voll punktet wird zu wenig sein.

lädt ...
melden
antworten
Pho103 (134 Kommentare)
am 20.04.2024 19:42

In der Zusammensetzung, mit diesem Stil, in dieser körperlichen Verfassung ist BW nächste Saison ein Top-Abstiegskandidat. Da muss sehr viel geändert werden.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.244 Kommentare)
am 20.04.2024 19:32

Scheiß Umfrage der OÖN zur Lukrierung von Testabos.

Es fehlt die Option: Entspannt und im Wirtshaus.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.244 Kommentare)
am 20.04.2024 19:30

1 wichtiger Punkt für BW im Abstiegskrampf.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen