Lade Inhalte...

Landespolitik

Haberlander zur oberösterreichischen ÖAAB-Obfrau gewählt

Von nachrichten.at/apa   26. März 2021 19:36 Uhr

"Ungleichbehandlung ist kulturell tief verankert"
Landeshauptmann-Stv. Haberlander

LINZ. Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander ist am Freitag beim digitalen Landestag des ÖAAB Oberösterreich mit 98,13 Prozent der Stimmen zur Obfrau gewählt worden.

Sie folgt in dieser Funktion Bundesobmann August Wöginger nach. Zuletzt hatten Wöginger und Haberlander die Landesorganisation des ÖVP-Arbeitnehmerbundes bereits gemeinsam geleitet.

Als Haberlanders Stellvertreter wurden die Landtagsabgeordneten Peter Csar und Elisabeth Manhal, der Nationalratsabgeordnete Michael Hammer und die Fraktionsvorsitzende des ÖAAB-FCG in der Arbeiterkammer Cornelia Pöttinger bestellt. Sie erhielten zwischen 97,5 und 98,3 Prozent Zustimmung.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less