Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kurz: "Das Virus kommt mit dem Auto"

Von nachrichten.at/apa, 16. August 2020, 12:24 Uhr
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag bei seinem Pressestatement Bild: (APA)

WIEN. "Das Virus kommt mit dem Auto nach Österreich." Das sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag vor Medienvertretern und warnte damit vor besorgniserregenden Entwicklungen in den Ländern des Westbalkans, die auch sehr beliebte Reiseziele für Österreicher sind, die ans Meer fahren. Er forderte an den Grenzen verstärkt Checks durch die Gesundheitsbehörden.

Am Montag tritt ja eine Reisewarnung für Kroatien in Kraft. Rückkehrer müssen ab dann einen gültigen Test vorweisen (nicht älter als 72 Stunden) oder müssen in Heimquarantäne, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. Die Situation in Österreich sei eine sehr gute stabile in den vergangenen Wochen, aber die Entwicklung in den vergangenen Tagen sei eine "besorgniserregende". Kurz appellierte: "Ich habe eine große Bitte an die Bevölkerung: Bitte, seien Sie vorsichtig. Die Zahlen steigen wieder, die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden, und wir müssen alles tun, um die Gesundheit in Österreich zu schützen, vor allem aber auch, um einen zweiten Lockdown zu verhindern, damit nicht Arbeitsplätze und die Wirtschaft gefährdet sind."

  • Video: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kündigte am Sonntag verstärkte Gesundheitskontrollen an den Grenzen an.

Die größte Gruppe unter den aktiv Infizierten seien mittlerweile junge Menschen, die oft asymptomatisch seien und gar nicht merken, dass sie das Virus in sich tragen, wie der Bundeskanzler ausführte. Sie würden aber Familienmitglieder anstecken und ältere Menschen gefährden.

Entscheidend sei, dass die Grenzkontrollen durch die Gesundheitsbehörden verstärkt werden, forderte Kurz. Er habe mit den Bundesländern und mit Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) gesprochen. "Eine Grenzkontrolle durch die Polizei allein ist nett, aber für alle, die in den vergangenen Tagen in Kroatien auf Urlaub und zurückgekehrt sind oder auch heute zurückkehren", gebe es die Möglichkeit, sich gratis zu testen. Kurz appellierte, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

Kurz sagte, er wisse, dass Grenzkontrollen für die Gesundheitsbehörden ressourcenintensiv seien, "aber das Bundesheer steht zur Verfügung". Er bat, im Rahmen des Assistenzeinsatzes das Bundesheer anzufordern, damit die Kontrollen im vollem Umfang durchgeführt werden können.

Der Bundeskanzler wies Spekulationen zurück, dass er die Arbeit des Gesundheitsministers kritisiere: "Wir arbeiten sehr gut zusammen in der Bundesregierung, wir arbeiten auch sehr gut zusammen mit dem Ländern."

Neos: "Wadlbeißereien einstellen"

Demgegenüber zeigten sich die Neos verwundert, dass Kurz strengere Kontrollen an den Grenzen fordere und die Gesundheitsbehörden kritisiere. "Die Gesundheitsbehörden haben keine 15.000 Tests pro Tag versprochen. Die Gesundheitsbehörden haben auch keine Ergebnisse binnen 24 Stunden nach der Testung versprochen. Das waren Ankündigungen der Regierung", sagte Neos-Gesundheitssprecher Gerald Loacker. "Und - kleine Erinnerung: Kurz ist Chef dieser Regierung. Er soll also bitte aufhören, dem Koalitionspartner und der Öffentlichkeit Dinge über die Medien auszurichten und zu ,fordern', er soll endlich tun."

Der Anstieg der Neuinfektionen sei in der Tat besorgniserregend, so Loacker. Man benötige dringend "eine ehrliche und breite Debatte, was realistischerweise unternommen werden kann und soll, wenn die Neuinfektionen weiter steigen". Er forderte, "dass Kurz rasch einen Runden Tisch mit allen Parlamentsparteien einberuft und die Wadlbeißereien einstellt".

Kontrollen bei der Einreise an der slowenisch-österreichischen Grenze bei Spielfeld Bild: (APA)

Verstärkte Gesundheitskontrollen an den Grenzen

Angesichts steigender Infektionszahlen bei Reiserückkehrern mit dem Coronavirus hat das Gesundheitsministerium verstärkte und verbesserte gesundheitsbehördliche Kontrollen an den Grenzen zu Italien, der Slowakei, Slowenien und Ungarn angeordnet.

Das geht aus einem Erlass hervor, in dem der Schritt mit der Durchbrechung von Infektionsketten und der Eindämmung von SARS-CoV-2 begründet wird.

Die gesundheitsbehördlichen Einreisekontrollen sind demnach "im Rahmen der Schengener Ausgleichsmaßnahmen in Grenznähe bzw. - wo dies aufgrund bestehender stationärer Grenzkontrollen möglich ist - direkt an der Grenze [...] umgehend bis auf weiteres massiv zu verstärken", heißt es in dem Erlass. Bei Reiseheimkehrern aus Gebieten, die von einer Reisewarnung des Außenministeriums umfasst sind, die keinen aktuellen negativen Test auf SARS-CoV-2 vorlegen können, ist "im Hinblick auf die aus der Einreiseverordnung resultierenden Quarantäneverpflichtungen darauf zu achten, dass die entsprechenden Formulare korrekt und leserlich ausgefüllt und der für den jeweiligen Quarantäneort zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde übermittelt werden".

Zudem hält es das Gesundheitsministerium für "erforderlich, dass das Assistenzpersonal entsprechend geschult und angewiesen wird, darauf zu achten, dass die Formulare nachweislich korrekt und leserlich ausgefüllt werden". Der Erlass wurde den einzelnen Bundesländern übermittelt, die in den in Ihrem Wirkungsbereich zuständigen Gesundheitsbehörden zur Kenntnis zu bringen und die Einhaltung zu überwachen haben.

mehr aus Innenpolitik

Generelles Messerverbot in der Öffentlichkeit – mit einigen Ausnahmen

Cofag-Ausschuss: Gusenbauer wird vorerst nicht aussagen

Gemeinden können künftig einfacher Tempo 30 verhängen

"Neos müssen aufpassen, dass sie nicht Altos werden"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

335  Kommentare
335  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 22.08.2020 09:00

Gibt's eigentlich schon geeignete Tests um Schnupfen zu identifizieren?
Sonst steht uns die nächste Pandemie und der damit verbundene Lock Down ins Haus...

lädt ...
melden
nodemo (2.224 Kommentare)
am 19.08.2020 07:28

Ich muss täglich den Corona Nachrichtenwahn konsumieren und werde damit beleidigt. Kurz hat ja recht, wenn die Verkehrstoten im Urlaubsverkehr zu den Coronatoten gezählt werden, das das Auto dann den Viruswahn verbreitet.

lädt ...
melden
Selten (13.716 Kommentare)
am 17.08.2020 16:31

Off topic, aber wichtig.

Wer etwas zu Anschobers Pflegepolitik zu sagen hat, möge sich an seiner Umfrage beteiligen.

Habe dort gerade angerufen, Stellungnahmen per Mail werden bis übermorgen noch berücksichtigt.

Fragebogen abrufbar auf

https://goeg.at/taskforce_pflege

lädt ...
melden
Franz_1967 (510 Kommentare)
am 17.08.2020 16:30

Ich finde es eigenartig, dass man plötzlich in der Lage ist, jeden einzelnen Einreisenden zu kontrollieren, seine Daten zu erfassen und später seinen Corona- Spaß Zettel einfordert. Aber wenn Asylos an der Grenze ankommen, war man nicht einmal in der Lage, nach ausweisen zu fragen, geschweige zu kontrollieren, wohin sie verschwunden sind. Wer jetzt noch dieser Regierung ein Wort glaubt, sollte sich wegen nachgewiesener Verdummung in eine Geschlossene Anstalt einweisen lassen.

lädt ...
melden
scharfer (5.103 Kommentare)
am 17.08.2020 15:09

der kuaz muß halt jeden tag einen blödsinn sagen, damit man weiß, er ist leider noch da u. am meisten wird er in österreich v. den oön verehrt u. bewundert, weil sie jeden mist , denn er v. sich gibt, mit bewunderung schreiben.

lädt ...
melden
europa04 (21.652 Kommentare)
am 17.08.2020 14:00

Ist zwar nicht das Thema hier, aber trotzdem! Die OÖN schreibt nichts davon!
Von was will der ÖVP-KURZ mit der Corona-Debatte ablenken?

https://www.krone.at/2212311

Was wurde vernichtet?
Neue, brisante Details zur Schredder-Affäre!
Laut Analysen von Technikern handelte es sich bei den von einem ÖVP-Mitarbeiter geschredderten Festplatten um Geräte für PC oder Laptop. Darauf könnte sich auch das „Ibiza“-Material befunden haben. Auch Finanzminister Gernot Blümels Erinnerungslücken geraten in den Fokus. Es gibt parlamentarische Anfragen.
Vielmehr sagen IT-Experten anhand von Seriennummern, dass es sich um Festplatten für „Endnutzergeräte“ gehandelt haben muss. Also Laptop oder PC. Wie Fahrgestellnummern beim Auto.
Die großen Fragen lauten: Warum wurden die Festplatten als Druckerfestplatten angeführt? Was war auf den Festplatten drauf?

lädt ...
melden
weinberg93 (16.324 Kommentare)
am 17.08.2020 16:08

EUROPA04, die noch größere Frage lautet:
Seit wann glaubst du alles was in der Krone steht?

lädt ...
melden
europa04 (21.652 Kommentare)
am 17.08.2020 16:51

@WEINBERG93: Weil davon auch andere Medien schreiben und die KRONE dem Rene Benko, dem Freund von KURZ (ÖVP) gehört.

lädt ...
melden
weinberg93 (16.324 Kommentare)
am 17.08.2020 17:49

EUROPA, wurden die Seriennummern bei der Auftragsannahme festgehalten oder woher hat man sie sonst?

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 17.08.2020 21:22

Die Seriennummern werden bei der Übernahme dokumentiert, das ist auch notwendig/sinnvoll sonst könnte man alles abgeben (und das Original behalten).
Es gibt ein Faksimimile von dem Wisch, der kursierte vor ca. einem Jahr in div. Medien.
Anhand dieser Serials kann man feststellen, dass nur zwei Druckerplatten dabei waren (AFAIR).
Hilft das auf die Schnelle?

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 17.08.2020 21:29

Ergänze:mit "der Wisch" ist das Übernahmeprotokoll gemeint. Da gibt es klarerweise Richtlinien und Zertifizierungen (zum Glück trotzdem nicht mein Schwerpunkt).
Wir haben nur Papier zur Vernichtung übergeben (und die Datenträger selbst vernichtet).

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 17.08.2020 13:07

Türkis-ÖVP/Kurz - Ablenkung vom Schredder Gate - Kurz hat anscheinend bewusst geloben über die geschredderten Festplatten.
Darf man jetzt schreiben, dass Kurz nur ein arroganter, machtgeiler Lügner ist?

lädt ...
melden
staatsbuergerin (2.279 Kommentare)
am 17.08.2020 09:40

Das Virus kommt mit dem Auto - die Kinder bringt der Storch.

lädt ...
melden
europa04 (21.652 Kommentare)
am 17.08.2020 06:56

Warum können sich nur Kroatienrückkehrer kostenlos testen lassen und
Urlaub-Rückkehrer aus anderen Ländern können sich NICHT testen lassen?
Für Reiserückkehrer, egal aus welchem Land, MUSS es an den österreichischen Grenzen für ALLE verpflichtende Testungen geben. Ansonsten KEINE Einreise!!!
Was passiert wenn Kroatienurlauber behaupten, sie haben Urlaub in Slowenien gemacht?
Wann hat diese ÖVP-GRÜNE Bundesverwirrung endlich eine vernünftige Teststrategie die auch effektiv angewendet werden kann.
Bisher besteht die Corona-Strategie der ÖVP-GRÜNEN Bundesverwirrung in erster Linie aus hunderten Propaganda-Pressekonferenzen.

lädt ...
melden
SanctiAnima (851 Kommentare)
am 17.08.2020 08:40

Auf deine Wortkreation "Bundesverwirrung" bist du wohl besonders stolz.

Lieber eine schwarz-grüne Regierung die den Fokus auf Wirtschaft und Gesundheit legt, als rote, die nur Blubbern ohne Substanz und blaue, die mein viel geliebtes Österreich verraten.

Deine Forderungen sind einfach nicht zielführend, ineffizient, substanzlos und nur bis zum Tellerrand gedacht.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 17.08.2020 12:48

Bundesverwirrung - wie sollte man sonst zu diesen Dilettanten sagen?

lädt ...
melden
europa04 (21.652 Kommentare)
am 17.08.2020 13:19

@SANCTIANIMA: Erkläre bitte, was an Tests für ALLE Reiserückkehrer deiner Meinung nach nicht zielführend, ineffizient, substanzlos und nur bis zum Tellerrand gedacht ist.
Soll man Infizierte Personen ohne Tests herausfinden? Bitte ich habe Corona, oder wie?

lädt ...
melden
ECHOLOT (8.804 Kommentare)
am 17.08.2020 06:49

die wirtschaft lag am boden deshalb kam corona u nicht umgekehrt!

lädt ...
melden
vinzenz2015 (46.146 Kommentare)
am 17.08.2020 08:19

Sieger im Faktenverdreherwettbewerb der Verschwörungstheoretiker!

lädt ...
melden
SanctiAnima (851 Kommentare)
am 17.08.2020 08:42

Geh wieder Xaver Naidoo hören oder koch was nach vom Attila Hildmann. Bei dem Verschwörungstheoretikern bist du besser aufgehoben und da bekommst du auch deine Antworten für deinen Horizont. Danke mir später.

lädt ...
melden
europa04 (21.652 Kommentare)
am 17.08.2020 06:42

Kurz (ÖVP): "Das Virus kommt mit dem Auto"

Also ein Aufruf an die Reisenden, nicht das Auto zu benützen, sondern mit Bahn oder Flugzeug zu reisen?
Wenn das Virus mit dem Auto kommt, ist da auch der Güter-Transitverkehr betroffen?

lädt ...
melden
ECHOLOT (8.804 Kommentare)
am 17.08.2020 06:52

lkw dürfen natürlich fahren , u auch tanken, bei raststationen halten, ebenso wie die gäste aus dem ausland! die dürfen sogar in österreich übernachten!
nur das eigene volk gehört domestiziert, bestraft, überwacht u eingesperrt!

lädt ...
melden
vinzenz2015 (46.146 Kommentare)
am 17.08.2020 08:22

Mei, oh mei, sooo oam des Voik!

lädt ...
melden
scharfer (5.103 Kommentare)
am 17.08.2020 14:51

und so dumm des voik.

lädt ...
melden
walterneu (4.715 Kommentare)
am 17.08.2020 06:37

So ein Irrtum. Ich habe bis jetzt geglaubt, dass KURZ die Balkanroute gesperrt hat.
Das Virus deckt die Lugen auf.

lädt ...
melden
speedy99 (130 Kommentare)
am 17.08.2020 04:50

So, so, es kommt also mit dem Auto? Das wird schon in vielen Fällen stimmen, es muß aber gar nicht kommen, denn es ist nie weg gewesen.
Wüsste er was hier in Ö. in manchen Bundesländern abgeht, wie kürzlich bei einer Wanderwoche in Osttirol erlebt, würde könnte er so eine Reisewarnung gleich auf Österreich erweitern!
Die Hoteliers, zumindest in Lienz haben ein dickes Ignoranzjopperl angezogen und meinen damit offenbar auf Schutzmaßnahmen ihres Personals und der Gäste verzichten zu können. Es kann nur mehr eine Frage der Zeit sein, bis der erste kranke Gast oder Kellner hier einen Riesencluster auslöst.
Mein Mitleid mit den dann sicherlich ganz zerknirschten Herrschaften wird sich in Gre

lädt ...
melden
speedy99 (130 Kommentare)
am 17.08.2020 05:22

... in Grenzen halten. Wollte ich noch schreiben zwinkern

lädt ...
melden
penunce (9.674 Kommentare)
am 17.08.2020 04:38

Wartet mal bis die Ratingagenturen über uns kommen, in einem schwachen Monat wird es so sein!

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 17.08.2020 00:14

Um einen vernünftigen Überblick über einen 2. Lockdown zu bekommen und warum manche Dinge so passieren, wie sie passieren, solltet Ihr mal folgenden Artikel lesen.

Das ist besser als die Dummschwätzerei und Kaffeesatzlesererei hier im Forum :

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/coronavirus-in-deutschland-es-ist-ernst/ar-BB181Xyn?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 17.08.2020 00:15

verkaufe ein "er" .....

lädt ...
melden
clarazet (6.212 Kommentare)
am 16.08.2020 22:46

Das Virus ist doch längst da und der Kurz im Dauerwahlkampf.

lädt ...
melden
fanfarikuss (14.172 Kommentare)
am 16.08.2020 22:39

Das Virus kommt mit den täglichen Pressekonferenzen.

lädt ...
melden
ECHOLOT (8.804 Kommentare)
am 17.08.2020 06:54

und mit der medialen inszinierung!

lädt ...
melden
kritikerix (4.497 Kommentare)
am 16.08.2020 22:30

Nix mehr mit Tröpfchenübertragung.

Das Virus hat jetzt ein Auto!

Wahrscheinlich einen Toyota Corona. 😄

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 16.08.2020 22:15

Solange die Autos den Sturm auch aushalten ist ja alles Dulli 😅😅😅😅😅

lädt ...
melden
gutmensch (16.663 Kommentare)
am 16.08.2020 22:14

Können die OÖN einmal auf Fotos von diesem Kurz verzichten ?

Ich kann und mag ihn nicht mehr sehen, diesen schmierigen Typen.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 16.08.2020 22:20

Meine Vermutung - die OÖN werden für die Veröffentlichung der Bilder bezahlt ...

lädt ...
melden
gutmensch (16.663 Kommentare)
am 16.08.2020 22:25

Oder bekommen mehr Medienförderung.

lädt ...
melden
clarazet (6.212 Kommentare)
am 16.08.2020 22:49

Nicht mehr nötig. Die türkisen Medienmacher sind eine eingespielte Truppe.

lädt ...
melden
walterneu (4.715 Kommentare)
am 16.08.2020 22:03

So ein Irrtum. Ich habe bis jetzt geglaubt, dass KURZ die Balkanroute gesperrt hat.
Das Virus deckt die Lugen auf.

lädt ...
melden
proworx (556 Kommentare)
am 16.08.2020 21:56

das virus kommt mit dem auto,die volksverblödung mit türkis/grün.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 16.08.2020 21:54

Ich dachte schon, es geht nicht mehr blöder in diesem OOeN-Forum. Es geht, wie man sieht. Wann wird der Tiefpunkt dieser Dummheit endgültig erreicht? Um 24:00 Uhr kommen neue Themen hier auf OOeN.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 16.08.2020 22:19

Was ist passiert, FORTUNA, keine Nerven?

Ich geniesse es gerade, mich beim Lesen des Forums zu amüsieren und kann in Ruhe und mit Genuss ein Glasl GrüVe trinken.
Kein Zank, der mich berührt, wie schön ..

lädt ...
melden
ab1412 (1.341 Kommentare)
am 16.08.2020 22:23

FORTUNATUS-Sauf weniger und lass es mit den Drogen

lädt ...
melden
kurt1962 (245 Kommentare)
am 16.08.2020 21:49

Wie werden denn die Urlauber identifiziert werden? Denn so weit ich Geographisch bewandert bin grenzt Kroatien nicht an Österreich. Oder wird bereits mit Handyortung und Kreditkartendaten überprüfen gearbeitet?

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 16.08.2020 21:54

Es gibt schon Kameras die einen Zoom haben, wo ich mir gedacht habe, nein Danke!

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 16.08.2020 22:23

Das Nachspionieren mittels Login-Daten oder Bankbehebungen etc. wäre ziemlich illegal. Noch!
Thats the fact, KURT!

lädt ...
melden
soling (7.432 Kommentare)
am 17.08.2020 07:12

Und Sie meinen in der TÜRKIS-GRÜNEN-DIKTATUR spielt das eine Rolle ?

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 16.08.2020 21:47

Sofort, ein aus für Autos!

lädt ...
melden
wilhelmtell (1.098 Kommentare)
am 16.08.2020 21:12

Kann mir jemand erklären warum das Kroatische Virus für Österreicher gefährlich ist und für Deutsche nicht?

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen