Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Verpflichtung von Medizinstudenten wäre möglich

Von OÖN, 22. Februar 2024, 19:34 Uhr
Bild: Weihbold

WIEN. Der Medizinrechtler Karl Stöger (Uni Wien) hält eine "freiwillige Verpflichtung" von Medizinstudenten z. B. über eine Landarztquote grundsätzlich für möglich.

Zu dem Ergebnis kommt er in einem von der AK beauftragten Gutachten. Allerdings müssten bestimmte Grenzen eingehalten werden; so dürfen nur so viele Plätze "reserviert" werden, wie zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung nötig ist. Die Bindungsdauer darf nicht zu lange sein.

Ausgangspunkt war die Forderung von Kanzler Karl Nehammer, Medizinern nach dem Studium eine Zeit lang eine Berufspflicht aufzuerlegen. Das wäre laut Stöger unzulässig. Anders ist es mit einer "freiwilligen Verpflichtung", wenn Studienwerber sich im Gegenzug zum bevorzugten Zugang verpflichten, für eine gewisse Zeit im Gesundheitssystem zu arbeiten.

mehr aus Innenpolitik

Nationalrat: Hitzige Debatte zur Russland-Spionageaffäre zum Auftakt

Cofag-Ausschuss: Gusenbauer wird vorerst nicht aussagen

Generelles Messerverbot in der Öffentlichkeit – mit einigen Ausnahmen

EU-Wahl: 70 Prozent wollen wählen gehen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
docholliday (8.130 Kommentare)
am 23.02.2024 14:52

Eine freiwillige Verpflichtung!😆

lädt ...
melden
docholliday (8.130 Kommentare)
am 23.02.2024 14:53

Den Vorschlag bitte gleich Herrn Babler unterbreiten!
Der redet ja auch von Verpflichtung, nämlich, dass Wahlärzte Kassenpatienten nehmen sollen müssen!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen