Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

EU-Wahl: Grüne schlossen "unfuckingfassbaren" Wahlkampf ab

Von nachrichten.at/apa, 07. Juni 2024, 16:39 Uhr
EU-WAHL: DIE GR†NEN/ WAHLKAMPFABSCHLUSS: SCHILLING
Spitzenkandidatin Lena Schilling am Freitag Bild: EVA MANHART (APA)

WIEN. Auf einer Bühne beim Wiener Museumsquartier haben die Grünen Freitagnachmittag ihren Wahlkampfabschluss zur EU-Wahl zelebriert.

Vor einer Hundertschaft an Unterstützern übten sich Spitzenkandidatin Lena Schilling und Parteichef Werner Kogler in Mobilisierungsaufrufen. Schilling lobte den Einsatz aller als "unfuckingfassbar", und Kogler gab sich von "anonymen persönlichen Anwerfungen" unbeeindruckt.

"Es bewährt sich, dass die Grünen nicht so schnell etwas umhaut", meinte er. Angesichts des Gegenwinds dankte Schilling allen, die hinter und neben ihr gestanden seien. "Ich möchte sagen, wie stolz ich bin, Teil dieser Partei zu sein und mit euch zu kämpfen", trug sie ihre in Medienberichten unter Beschuss geratene Loyalität zur Partei demonstrativ vor sich her: "Ich seid's oarge Menschen." Den Wahlkampf bezeichnete sie als "ziemlichen Ride". Einmal mehr unterstrich sie, dass nur die Grünen "fürs Klima und gegen Rechts" glaubhaft im Einsatz seien.

"Sind nicht in Politik gegangen, um es uns leicht zu machen"

Vor Schilling gab Kogler - im weißen Hemd und mit dunkler Sonnenbrille - den routinierten Einpeitscher für die Grünen. "Leicht war es nicht, aber wir sind eh nicht in die Politik gegangen, um es uns leicht zu machen", versprühte er Galgenhumor angesichts der von der Tageszeitung "Der Standard" anonymisiert an die Öffentlichkeit getragenen Zweifel an Ehrlichkeit und Parteitreue der 23-jährigen Spitzenkandidatin.

  • Video: Die Rede von Lena Schilling

"Wir trotzen dem Gegenwind", betonte Kogler und identifizierte als Gegner jemand ganz anderen, nämlich "Naturbetonierer und Klimazerstörer, und die Rechtsextremen". Es gehe bei der Wahl am Sonntag um ein ökologisches, soziales, liberales und vor allem demokratisches Europa. "Und die Mischung kriegst nur mit uns Grünen", betonte er. Mit dabei waren auch die Regierungsmitglieder Leonore Gewessler und Johannes Rauch und Klubchefin Sigrid Maurer.

  • Video: Die Rede von Werner Kogler

Zu Wort kamen auch Ines Vukajlović und Thomas Waitz, auf der Liste der Grünen die Nummern drei und zwei hinter Schilling. Vukajlović lobte die Wochen des Wahlkampfs als "unglaublich intensive, inspirierende und wirklich tolle Zeit". Waitz wiederum attackierte vor allem die ÖVP, die sich mit Rechtsaußen gegen Umwelt-, Arten- und Klimaschutz verbündet habe. Sein Aufruf: "Hört auf mit den Faschisten zu packeln!"

EU-WAHL: DIE GR†NEN/ WAHLKAMPFABSCHLUSS: SCHILLING
Schilling gibt Sonnenblumen aus Bild: EVA MANHART (APA)
mehr aus Innenpolitik

Causa Schilling: Verfahren vertagt, Richterin drängt auf Mediation

Ganztagsschule: Polaschek will für Reform "kämpfen"

SPÖ präsentierte "Masterplan" zu Asyl

Nächste Eskalationsstufe im Konflikt zwischen ÖVP und Gewessler

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

86  Kommentare
86  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Seifenblase (8 Kommentare)
am 10.06.2024 11:03

"unfuckingfassbar"ist für mich eigentlich nur, warum immer noch so viele diese Partei wählen !!Jetzt geht die Nuss nach Brüssel und bekommt dort ein ''unfuckingfassbares'' Gehalt als Belohnung für das dass sie nichts kann und lügt dass sich die Balken biegen .... ja wenn man da so sieht ist jeder der was gelernt oder gerade lernt oder einen Abschluss in irgend etwas hat ''unfuckingfassbar'' blöd .... wenns doch anders auch geht wie man so sieht`!!

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.693 Kommentare)
am 09.06.2024 20:41

Das Vokabular von Frau Schilling ist definitiv unfuckingfassbar....🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 09.06.2024 16:42

Oamselig. Die Konkurrenz teils noch schlechter.

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.543 Kommentare)
am 09.06.2024 11:08

Bitte kann mir ein Grüner erklären was "unfuckingfassbare" auf Deutsch heißt. - Danke....

Unfassbar = ein Begriff für mich........

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 09.06.2024 13:20

Seit wann werden in Medien solche Worte überhaupt gedruckt?
Zu meiner Zeit gab es noch die Regel, sich an den Duden und/ oder das öst. Wörterbuch zu halten.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (400 Kommentare)
am 09.06.2024 15:29

Den Sinn von Anführungszeichen verstehst du?

lädt ...
melden
antworten
delano (154 Kommentare)
am 09.06.2024 10:38

By the way: Wird die "unfuckingfassbare" Schilling dann auch mit dem Zug nach Brüssel bzw Strassburg anreisen oder doch das Flugzeug nehmen? Gewessler hat dies ja auch lautstark beim Antritt als Ministerin angekündigt und nach nach ein paar Reisen mit dem Zug dorthin ist sie dann doch wieder schnell auf das Flugzeug gewechselt.

lädt ...
melden
antworten
rudolf.riegler.sen (330 Kommentare)
am 09.06.2024 09:13

alleine der Ausdruck "unfuckingfassbar" zeigt, welch Geistes Kind die Spitzenkandidatin der Grünen ist. Wo haben die Grünen nur ihre g'scheiten Leute mit dem Niveau eines/einer Meissner-Blau, Buchner, Petrovic, vdB usw. versteckt...

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.326 Kommentare)
am 08.06.2024 21:48

Bitte gar scheee, erlöse uns.

Wenn nur die Hälfte von dem wahr ist, was in dem jüngst veröffentlichten Schreiben über der/die/das Grüne L. steht,... dann reicht es nun endgültig.

lädt ...
melden
antworten
harie (190 Kommentare)
am 08.06.2024 19:49

Es bleibt zu hoffen dass dieses trojanische Pferd mitsamt den Grünen stark absandelt!

lädt ...
melden
antworten
analysis (3.706 Kommentare)
am 08.06.2024 15:55

So wie bei der vorherigen Wahl eine EU-Grünstimme (damals für S. Wiener) absolut wirkungslos war (die Wiener hat selbst zugegeben, wie hilflos verwaist sie agieren muss),
ist es auch diesmal.
Oder glaubt jemand das die Schilling etwas gegen z.B.:
Sozial-u. Steuerdumping
ständig wachsendes Güterverkehrs-Chaos auf der Straße
EU-subventionierte Auslagerung von Produktionsstätten in EU-Ostländer mit Lohndumping
....
unternehmen will und kann?
Sie wird, wie so viele im EU-Parlament eine, von der Wirtschaftslobby manipuliert und dirigiertes, hoch bezahltes "Pfoterl-Hebe-Wesen".
Nur eine Vereinigung von Parteien, welche
gegen die Demontage des Sozialsystems und für nachhaltiges Handeln, auch gegen kurzfristigen Profit auftritt, kann die negativen Entwicklungen mindern/ stoppen!
Die Grünen sind in der EFA welche wenig einig ist und bisher 10% der Mandate "vereinen" sollte

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.822 Kommentare)
am 08.06.2024 15:29

Bitte was heißt "unfuckingfassbar"? Ich verstehe nicht, was die Jungpolitikerin damit meint. kann es mir jemand erklären?

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 19:42

Dazu sind wir beide zu alt. 😂😂
Oder viel zu uncool.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.822 Kommentare)
am 08.06.2024 20:06

Offensichtlich! Obwohl das Wort "alt" kenne ich nicht, ich bin nur reifer als dieses Mäderl ;-)

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 20:41

Und hoffentlich ehrlicher. 🙈

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.822 Kommentare)
am 09.06.2024 11:57

Das mit Sicherheit! Aber Ehrlichkeit wird nicht immer geschätzt, viele haben es lieber, angelogen zu werden ...

lädt ...
melden
antworten
MannerW (2.864 Kommentare)
am 08.06.2024 20:25

Moderne Steigerungsform von „unfassbar“.
Wie aber diese in Brüssel an alle Parlamentarier übersetzt wird, weiß ich nicht.
Wenn unsere Kinder in der Arbeit (auch in diesem Alter) so sprechen würden, wäre ich sehr irritiert.
So sind’s halt, die Wiener Bobo-Grünen. 🙄

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 20:42

Das verstehen nur Fußballmäuse.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.822 Kommentare)
am 09.06.2024 11:58

In der Simultankabine wird es vermutlich mit "incredible" bzw. dem Adverb gedolmetscht!

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (400 Kommentare)
am 09.06.2024 15:31

Wie alt bist du? 70+?

lädt ...
melden
antworten
vahida_maglajlic (351 Kommentare)
am 09.06.2024 16:46

Na, was nicht ficken bedeutet, das wissen Sie doch?

lädt ...
melden
antworten
lucky890 (2.207 Kommentare)
am 08.06.2024 15:02

unfuckingfassbar was die Linke zu berichten hat über das MUHAHHA
in X kann man es noch schön nachlesen, inkl. aller Namen. Aufrichtiger Respekt an Schilling, so jung und soviel verbrannte Erde muss man erst mal hinbekommen.

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 12:28

Hallo Ihr lieben Wahlmäuse, geht Ihr eh alle morgen wählen? 🙈

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 12:05

Die Zeit mit Bellen, Kogler, Maurer und Schilling, geht sicher wegen der gehobenen Ausdrucksform, als eigene Epoche in die Zeitgeschichte ein.

lädt ...
melden
antworten
Superheld (13.287 Kommentare)
am 08.06.2024 12:12

Kogler ist doch ganz zahm geworden, indem er als Sportminister die Fußballfans im Stadion und über X als Fußballmäuse begrüßte. 😂

lädt ...
melden
antworten
harie (190 Kommentare)
am 08.06.2024 19:50

Wer weis ob er nicht schon bewusstseinsverändernde flüssige Substanzen inne hatte!

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 20:42

Eher wie viel.

lädt ...
melden
antworten
Superheld (13.287 Kommentare)
am 08.06.2024 11:24

Also, süß ist da gar nichts mehr.

https://web.archive.org/web/20240606192207/https://de.indymedia.org/node/366653

lädt ...
melden
antworten
MannerW (2.864 Kommentare)
am 08.06.2024 12:26

Na Serwas!

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 09:19

Wir sind in Zukunft in Brüssel bestens vertreten:
Die österreichischen Mandatare, die Elite der Parteien, werden in Brüssel alles tun, damit endlich die Gesprächskultur auf höchstes Niveau gebracht wird.
Sie werden es schaffen, dass das Bild über die Österreicher, ein intelligentes, fleissiges, höfliches und anständiges Volk zu sein, noch besser zur Geltung kommt.
"Das hat ka Goethe gschribn, dös hot ka Schiller dicht", wird es durch Europa schallen.

Ob die mitleidigen blicke meiner Geschäftspartner, ob dieser elitären vertretung sich noch mehr steigern?

Ich fürchte, dass es so sein wird.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.214 Kommentare)
am 07.06.2024 20:58

Um in Österreich, insbesondere in der Politik, erfolgreich zu sein ist es nicht wichtig was man kann, sondern wen man kennt.

Das zeigt uns die liebe Lena wieder mal ganz deutlich.

Um in dem Alter für das angestrebte Amt geeignet zu sein müsste man schon eine Art Wunderkind sein. Und das ist sie mit Sicherheit nicht.

Im Endeffekt ist sie nichts anderes als ein Werbeschmäh der Grünen, da diese als einzige eine junge Frau als Spitzenkandidat aufgestellt haben.
Und dabei wird ganz offensichtlich gehofft, dass die jungen Wähler diese einfach aus Sympathie wählen und nicht hinterfragen was sie kann.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.214 Kommentare)
am 07.06.2024 20:48

"unfuckingfassbar"? Geht´s noch peinlicher?

Und wieso wird nach wie vor von anonymen Anschuldigungen gesprochen?

Zitat:

"Polit-Knaller! "Rufmord"-Klage gegen Lena Schilling
Drei Tage vor der EU-Wahl spricht Sebastian Bohrn Mena über seine Klage gegen die Grüne Spitzenkandidatin Lena Schilling. Es geht dabei um "Rufmord"."

Quelle:

https://www.heute.at/s/polit-knaller-rufmord-klage-gegen-lena-schilling-120041013

Also anonym ist was anderes.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 09:49

Der Ruf dieses beleidigten Beraterherrn eilt ihm inzwischen auch voraus, da dieser sehr umstrittene Aktionen liefert......

lädt ...
melden
antworten
Superheld (13.287 Kommentare)
am 08.06.2024 10:38

So eine beleidigte Leberwurst, wo ihm doch nur von Lena Schilling vorgeworfen worden, dass er seine Frau verprügelt hat und zugleich das Ungeborene tötete. Mann, hat der eine dünne Haut!

Und klar, sie hat es doch nur gut gemeint. Deshalb muss man sich weder entschuldigen, noch darf man sich bei der Verbreitung solcher Hilferufe nicht einschränken lassen. Beim heiligen Superkleber, diese Männer sind doch so schnell beleidigt!

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 10:53

Woher wissen sie so genau, ob diese Aussagen wortwörtlich stimmen, oder waren sie persönlich dabei?
Vielleicht ist doch etwas wahres dran an der häuslichen Gewalt....

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 11:38

Ich bin froh, nicht in diesen Kreisen zu verkehren. Somit weiss ich auch gar nichts. Ich bin somit ein bekennender Nichtswisser.

Ich kann deshalb gar nicht dabei gewesen zu sein, so wie ich auch nicht mit Christus umhergewandert bin. Deshalb kann ich auch dazu nichts sagen.

Ich war auch nicht bei Cleopatras Liebesaffairen dabei, eshalb ich auch darüber nichts weiss.

Dabei fällt mir ein, dass ich ausser den Gründern der Grünen, keinen einzigen Grünen kenne und dass diese Gründer alle zuvor einer kommunistischen Gruppe angehörten.

Das wieder weiss ich sicher, weil ich oft mit ihnen beruflich und privat zusammen war.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 11:42

sind sie zugleich Superheld?

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 11:59

Nein, aber ein Bewunderer Ihrer Totschlagargumente.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 14:10

@rmach
Wo lesen sie das in meinem Kommentar, bitte zitieren!
Ansonsten sind sie auch ein Täter der üblen Nachrede.

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 15:15

Vielleicht ist doch etwas wahres dran an der häuslichen Gewalt....

Von mir bekommen Sie auf diese Art der Kommunikation sicher keine Antwort mehr.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 15:30

Ihre Behauptung "Totschlagargumente" können's aber sicher beantworten.

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 08.06.2024 15:36

Ich habe schon geantwortet

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.599 Kommentare)
am 08.06.2024 19:20

Genauso funktioniert Anpatze, gell 🙈

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 12:27

Die betreffenden Chats kann man nachlesen!

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.214 Kommentare)
am 09.06.2024 07:13

Genau dieses "vielleicht ist ja doch was dran Denken" der Leute ist der Grund weshalb die Klage absolut notwendig ist, um Klarheit zu schaffen.
Aber selbst nach einem Freispruch denken manche Leute immer noch es besser zu wissen.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.105 Kommentare)
am 08.06.2024 12:23

Die Beratungsvertrags-Schutzgelderpresser sind bekannt. Die anderen, angeblich 49 anonymen Anpatzer:innen nicht.

lädt ...
melden
antworten
spoe (14.137 Kommentare)
am 08.06.2024 12:26

Seit gestern ist alles bekannt, grausam ist es:
https://web.archive.org/web/20240606192207/https://de.indymedia.org/node/366653

lädt ...
melden
antworten
amha (11.587 Kommentare)
am 08.06.2024 14:34

Tut mor leid für Sie, doch habe ich einen Screenshot und den Link zu dieser Seite an Herrn Bohrn-Mena gesandt, Sein Anwalt wird vermutlich die OÖN ersuchen, Ihre persönlichen Daten herauszurücken. Verleumdung ist kein Kindergeburtstag.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (400 Kommentare)
am 09.06.2024 15:34

Danke!

lädt ...
melden
antworten
Ybbstaler (1.048 Kommentare)
am 07.06.2024 20:40

Man wird sehen was die Wahl bringt. Die Enthüllungen des Standard sind freilich interessant, zumal das Medium aus dem doch linken Spektrum hier einmal erstens glaubwürdig und zweitens unvoreingenommen auftritt. Trotzdem ist das wohl nur die Spitze des Eisbergs. Ich empfinde die Nominierung einer Klimaaktivistin als Provokation für Wähler die grundlegend Verständnis für Umwelt- und Klimaschutz haben, aber die Methoden dieser Extremisten nicht mittragen. Meine Prognose: Sie werden nicht komplett abstürzen, aber der erhoffte Lena Effekt wird mehr als aus bleiben.

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen