Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwei Milliarden Dollar für Titos Witwe?

20. Mai 2009, 00:04 Uhr
Zwei Milliarden Dollar für Titos Witwe?
Jovanka besucht Josips Grab. Bild: Reuters

BELGRAD. Die Witwe des einstigen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito, Jovanka, dürfte nun an den Besitz von zwei Milliarden Dollar kommen, die ihr Mann auf einem Bankkonto in der Schweiz deponiert hatte.

BELGRAD. Die Witwe des einstigen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito, Jovanka, dürfte nun an den Besitz von zwei Milliarden Dollar kommen, die ihr Mann auf einem Bankkonto in der Schweiz deponiert hatte. Die bosnische Tageszeitung „Dnevni avaz“ interpretiert dahingehend ein Treffen des serbischen Innenministers Ivica Dacic mit der 84-jährigen Witwe in Belgrad.

Titos Gelder stammten aus der Zeit zwischen den Weltkriegen, als der spätere Präsident mit 30 Prozent am Wiener Hotel „Imperial“ beteiligt gewesen sein soll. Das Blatt berichtete, dass das Geld der Grund dafür sein dürfte, weswegen Titos Witwe fast 30 Jahre lang keinen Pass bekommen habe. Dacic versprach eine schnelle Pass-Ausstellung, bestritt aber die Medienberichte.

Jovanka Broz wurde kurz nach dem Tod ihres Mannes im Mai 1980 aus der Präsidentenresidenz in eine Staatsvilla übersiedelt. Sie lebte jahrelang unter Hausarrest – ohne Angabe von Gründen.

mehr aus Weltspiegel

Erdbeben der Stärke 3,7 am Vesuv

Messerangriff in Sydney: Täter griff offenbar gezielt Frauen an

Zwölf Tote bei Bootsunglück auf Stausee in China

Erneuter Messerangriff in Sydney - Mehrere Verletzte

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen