Lade Inhalte...

Weltspiegel

Stromausfall: Amsterdam wurde zu Geisterstadt

Von nachrichten.at/apa   17. Januar 2017 08:56 Uhr

AMSTERDAM. Ein Stromausfall in Amsterdam und der Umgebung hat Dienstagfrüh große Teile der niederländischen Hauptstadt lahmgelegt. Ausfälle gab es sowohl bei Zügen als auch Straßenbahnen. Die Behörden warnten vor einem Verkehrschaos.

Keine Lichter, alles scheint ruhig und vollkommen dunkel: So zeigte sich die 838.338 Einwohner zählende Hafenstadt Mittwoch früh gegen sechs Uhr. Grund für diese ungewöhnliche Situation war ein umfassender Stromausfall, wie Netzbetreiber Tennet mitteilte: "Das Zentrum von Amsterdam ist leider ohne Strom." Die Ursache für den Ausfall sei noch nicht bekannt. Das Problem sei an einer Hochspannungsanlage aufgetreten.

Der Ausfall passierte just zu Beginn der Rush-Hour. Auch der öffentliche Verkehr war vom Stromausfall betroffen. Ausfälle gab es sowohl bei Zügen als auch Straßenbahnen. Die Behörden warnten vor einem Verkehrschaos. Die Aufregung in den sozialen Medien war dementsprechend:

 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less