Lade Inhalte...

Spiele

Wohnzimmer-Olympiade

29. Juni 2012 00:04 Uhr

Wohnzimmer-Olympiade
„Hoch von der Couch“ ist das Olympia-Motto für Gamer.

London feiert nach dem Thronjubiläum jetzt die Olympischen Spiele – und wir Gamer dürfen erstmals mitmachen, daheim im Wohnzimmer.

Die Spiele zu Olympia haben ja schon Tradition und waren bisher von sehr unterschiedlicher Qualität. Jetzt kommt aber definitiv etwas Neues auf die Wohnzimmer-Sportler zu: Das Motto ist „Hoch von der Couch!“ und mit Kinect oder Move Controller selbst ordentlich anstrengen, damit das Punktekonto schön fett wird!

Sega hat sich mit der Bewegungs-Steuerung wirklich größte Mühe gegeben, damit man sogar ohne Becken schwimmen kann. Damit sind wir auch schon beim Kernproblem: Viele von den 30 Disziplinen im Game sind einfach über den normalen Controller zu steuern, weil sie sich für die Move-Version nicht so gut eignen. Ausführliche Tutorials vor jeder neuen Sportart zeigen aber sehr gut, wie man richtig auf Weltklasse-Niveau kommt. Statt komplizierter Tastenkombinationen werden eher gutes Timing und Gefühl von den Spielern verlangt.

London 2012 bringt eine gelungene Darstellung der olympischen Stätten, die alle eng um das Londoner Zentrum angeordnet sind. Auch die Sportler sind so gut animiert, dass man bei Bewegungen erkennen kann, wie die Muskeln arbeiten und vor Anstrengung die Adern hervortreten. Die Nation kann man sich übrigens aussuchen und damit auch im Medaillenspiegel glänzen ... (PS3 Move, Xbox Kinect, ab 3).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Spiele

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less