Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

"Österreicher leben im Wald": Das Netz lacht über Trump-Sager

Von nachrichten.at/apa, 16. September 2020, 12:07 Uhr
Bäume statt Bälle
Bäume statt Bälle: Fotos von der Kunstinstallation "For Forest" im Klagenfurter Stadion sind im Vorjahr um die Welt gegangen. Bild: LEONHARD FOEGER (X00360)

Geht es nach dem US-Präsidenten, so gibt es in Österreich "Wald-Städte" und "explosive Bäume". Wie das österreichische "Waldvolk" darüber denkt? Sehen Sie selbst:

Die Wiener Linien warnen auf Twitter vor den gefährlichen Bäumen in der Waldstadt Wien:

Vor allem in der U-Bahn ist in Österreich höchste Vorsicht geboten: 

Auch die ÖBB sind auf den Zug aufgesprungen:

Das Satire-Portal "Die Tagespresse" hat den Trump-Sager ebenfalls aufgegriffen: In der österreichischen Hauptstadt Waldviertel habe Bundeskanzler Kurz in seinem Baumhaus den amerikanischen Botschafter empfangen, heißt es in dem satirischem Beitrag

US-Präsident Donald Trump hat - wie berichtet - in einem Telefongespräch mit dem Sender Fox News erklärt, dass es in Europa nicht solche Waldbrände wie in Kalifornien gebe. "In Europa haben sie 'Wald-Städte'. Schauen Sie auf Länder wie Österreich, schauen Sie auf so viele Länder, sie leben im Wald, diese werden als 'Wald-Städte' angesehen, so viele gibt es." Das Interview zum Nachsehen:

Tatsächlich: In Österreich werden sogar Stadien bewaldet. Im vergangenen Herbst diente das Klagenfurter Wörthersee-Stadion als Ausstellungsort. Die Kunstinstallation "For Forest" hat damals sogar US-Schauspieler Leonardo DiCaprio beworben. Vielleicht hat auch Trump diese Bilder gesehen und sich danach seine eigene Meinung über das Leben in Österreich gebildet? 

Trumps Motto "America First" hat bereits Konkurrenz bekommen:

"Austria Förster" oder doch Maurer?

Das folgende Bild zeigt einen typischen Österreicher beim Arbeiten:

Video-Gruß an Trump

Vizebürgermeisterin und Klimaschutzstadträtin Birgit Hebein (Grüne) hat am Mittwoch eine Video-Botschaft an US-Präsident Donald Trump auf Twitter veröffentlicht. Darin schickt sie Grüße aus der "Wald-Stadt Wien" und bewirbt Begrünungsmaßnahmen in der Bundeshauptstadt.

mehr aus Web

Faktencheckdienst "NewsGuard" kritisiert Botsoftware ChatGPT

Thema des Tages: Brauchen Volksschulkinder ein Handy?

Warum es ratsam ist, sein Smartphone nachts nicht aufzuladen

Jeder verbringt pro Tag fünf Stunden mit seinem Handy

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

65  Kommentare
65  Kommentare
Aktuelle Meldungen