Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Neues Pixel 8a von Google in Österreich erhältlich

Von Thomas Nigl, 07. Mai 2024, 18:00 Uhr
Google Pixel 8a
Das Google Pixel 8a in der Farbe „Bay“ Bild: Google

MOUNTAIN VIEW. Das neueste Smartphone von Google gibt es in Österreich um 549 Euro zu kaufen.

Erst gegen Ende des letzten Jahres hat Google mit dem Pixel 8 und dem Pixel 8 Pro zum ersten Mal seine Smartphones auf den österreichischen Markt gebracht. Nun folgt mit dem Pixel 8a das neueste Gerät aus Googles Gerätefamilie. Es handelt sich um eine abgespeckte und günstigere Version der Top-Geräte.

Das Smartphone ist ab Dienstag in vier verschiedenen Farben im österreichischen Handel erhältlich. Mit einem Preis von 549 Euro für die 128-GB-Version ist es um 250 Euro billiger als das Pixel 8 und um 550 Euro günstiger als das Pixel 8 Pro. Mit 256 GB Speicher kostet das Pixel 8a 609 Euro.

Als Chip kommt der Tensor G3 zum Einsatz – jener Prozessor, der auch in den beiden anderen Pixel-8-Smartphones steckt. Auch KI-Features wie „Circle to Search“ oder Funktionen zur Fotobearbeitung, die man von den teureren Geräten kennt, sind mit an Bord. Auch bei der Update-Versorgung wählt Google die bewährte Strategie: sieben Jahre lang gibt es Aktualisierungen für das Betriebssystem und Sicherheitsupdates.

Die Langlebigkeit betont Google auch beim Material: Rahmen und Rückseite des Geräts sind aus Aluminium, das 6,1 Zoll große Display wird durch robustes Gorilla-Glas geschützt. Gegen Wasser und Staub ist das Smartphone mit einer IP67-Zertifizierung resistent. Der Akku ist mit einer Kapazität von knapp 4500 mAh ausgestattet.

mehr aus Web

Alles für die KI: Wie Microsoft die Architektur der Windows-PCs umkrempelt

"Zahlen oder Zustimmen": Deutsche Verbraucherschützer klagen Facebook

Warum in der Spielebranche nach Corona neue Spielregeln gelten

Was kann das neue KI-Modell Chat GPT von OpenAI?

Autor
Thomas Nigl
Online- und Technik-Redakteur
Thomas Nigl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen