Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Facebook: Mit der Werbung steht und fällt das Geschäft

Von OÖN, 02. Februar 2024, 17:01 Uhr
"Facebook ist noch lange nicht tot"
Wenige Tage vor dem 20-Jahr-Jubiläum musste sich Mark Zuckerberg vor dem US-Senat wegen Pornografievorwürfen gegen Facebook rechtfertigen. Bild: (APA/AFP/Smialowski)

MENLO PARK. Premiere zum Jubiläum: Erstmals in der Firmengeschichte wird der Meta-Konzern, der aus Facebook im Oktober 2021 hervorgegangen ist, eine Dividende bezahlen.

Pro Quartal und Papier werden 0,5 Dollar ausgeschüttet, was Meta laut dem "Wall Street Journal" rund fünf Milliarden Dollar im Jahr kosten dürfte.

Verkraften kann das der Konzern mit 86.000 Beschäftigten locker. Im abgelaufenen Quartal stieg der Umsatz laut den am Donnerstagabend veröffentlichten Zahlen um ein Viertel auf 40 Milliarden Dollar (36 Milliarden Euro) bei einem Gewinnsprung von fünf auf 14 Milliarden Dollar (12,9 Milliarden Euro). 2023 gab es noch teils schwache Quartalszahlen.

Werbung macht 96 Prozent des Umsatzes aus

An der Strategie hat sich seit der Facebook-Gründung 2004 nichts geändert. 96 Prozent des Umsatzes macht Meta mit Werbung. Treiber des Geschäfts sind aber die Plattformen Instagram und WhatsApp. Diese kamen 2012 und 2014 zum Konzern dazu.

Die Bemühungen hinsichtlich Virtual Reality und künstlicher Intelligenz fruchten hingegen noch nicht. Beide Sparten spülen bisher kaum Geld in die Kassen des US-Konzerns. Vor allem das Metaverse, die Verschmelzung von echter und virtueller Welt, enttäuscht Investoren und Aktionäre. (rom)

mehr aus Web

EU-Digital Services Act tritt am Samstag flächendeckend in Kraft

Muss es immer das neueste iPhone sein?

Neue Switch erst 2025? Aktienkurs von Nintendo fällt

OpenAI-Chef: KI wird "keine nur gute Geschichte sein"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen