Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Der neue Citroën ë-SpaceTourer: Flüsterleise Lounge auf vier Rädern

Von Clemens Schuhmann, 20. Jänner 2024, 14:04 Uhr
Flüsterleise Lounge auf vier Rädern
Citroën ë-SpaceTourer Bild: Citroën

LINZ / WIEN. Der französische Autohersteller Citroën hat seine Großraum-Limousine ë-SpaceTourer überarbeitet.

Außen fällt vor allem die modifizierte Front mit dem aktuellen Markengesicht auf. Wie gehabt ist der ë-SpaceTourer ausschließlich mit vollelektrischem Antrieb verfügbar. Der E-Motor, der die Vorderräder antreibt, leistet 100 kW/136 PS. Kombinieren lässt sich die Elektro-Maschine mit zwei Akkupaketen – mit einer Kapazität von 50 oder 75 Kilowattstunden (kWh).

Die Reichweite mit großem Akku beträgt laut WLTP-Norm bis zu 350 Kilometer. Geladen wird entweder mit bis zu 11 Kilowatt (kW) an der Wallbox (AC) oder mit maximal 100 kW (DC) an der Schnellladesäule.

Flüsterleise Lounge auf vier Rädern
Bis zu neun Sitzplätze Bild: Citroën

Zwei Längen verfügbar

Zu haben ist die flüsterleise Lounge auf vier Rädern, die sich als Fahrzeug für die (große) Familie, Sportvereine, als Hotelshuttle und für alle Arten der professionellen Personenbeförderung eignet, in zwei Längen (4,98/5,33 Meter). Bis zu neun Sitzplätze sind möglich. Dank der Höhe von 1,90 Metern geht sich jede Parkgarage locker aus.

Flüsterleise Lounge auf vier Rädern
Zehn Zoll großer Touchscreen Bild: Citroën

Im Innenraum wurde das Cockpit neu gestaltet – mit einem zehn Zoll großen Touch-screen. Das Smartphone wird drahtlos eingebunden. In Kombination mit der neuen e-Routes-App können ë-SpaceTourer-Fahrer von einem digitalen Assistenten profitieren, der sie bei der Planung von längeren Reisen unterstützt.

Flüsterleise Lounge auf vier Rädern
Jede Menge Platz für Gepäck Bild: Citroën

Elektrische Schiebetüren

Die beiden Schiebetüren können auf Wunsch elektrisch geöffnet/geschlossen werden. Zudem kann die Heckscheibe separat geöffnet werden.

mehr aus Motornachrichten

Mercedes EQT: Ein Raum-Fahrer vom anderen Stern

Ingolstädter Lichtspiele beim neuen Audi A5/S5

Fiat Grande Panda: "Tolle Kiste" geht in die Verlängerung

Audi Q8: Die Glaskugel auf vier Rädern

Autor
Clemens Schuhmann
Leiter Auto & Motor
Clemens Schuhmann

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen