Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Knapp 150.000 Bestellungen für Teslas neuen Cybertruck

Von nachrichten.at/apa, 24. November 2019, 07:42 Uhr
Bild 1 von 21
Bildergalerie "Cybertruck": Tesla präsentierte futuristischen Elektro-Pickup
Bild: APA

PALO ALTO. Der Autobauer Tesla hat nach Aussage seines Chefs Elon Musk bisher knapp 150.000 Bestellungen für seinen neuen Elektro-Pick-Up-Truck erhalten.

Die Bestellungen seien eingegangen, ohne dass der Konzern Werbung geschaltet habe, twitterte Musk.

Mit einem Startpreis von knapp 40.000 Dollar und einem futuristischen Design ähnelt der Cybertruck, den Musk am Donnerstag der Öffentlichkeit vorstellte, einem Radpanzer. Tesla will Ende 2021 mit der Produktion des Fahrzeugs beginnen.

mehr aus E-Mobilität

Zu wenig Ladestationen: "Falco" legte eine Zwischenlandung ein

Versicherer beklagen hohe Reparaturkosten bei Elektroautos

Sechs Tipps rund ums E-Auto

8 Wallboxen zum PV-Überschussladen im Test

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare
9  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
youngtimer (232 Kommentare)
am 24.11.2019 22:45

Anhand dieses Fahrzeuges sieht man, dass bei Tesla der Hut brennt und
endgültig Feuer am Dach ist.
Da können auch die Vorbestellungen in den PickUp- narrischen USA nicht darüber hinwegtäuschen.
grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 25.11.2019 00:47

Der Hut brennt bei den traditionellen Autoherstellern. Die haben zu lange geschlafen und die Zukunftsmärkte nicht erkannt. Mal sehen ob und wann sie bei Akkutechnik, -Chemie, Software, Autonomie den Anschluss finden.
Nicht umsonst ist Tesla mehr wert die deutschen Autobauer.

lädt ...
melden
antworten
speedy99 (143 Kommentare)
am 07.08.2020 21:17

tschuldigung, bei Tesla brennt der Hut?
Ws ist dann bei BMW, Mercedes & Ford los, Supergau?

lädt ...
melden
antworten
loewenfan (5.471 Kommentare)
am 24.11.2019 09:10

hoffentlich brennt dann keiner ab sonst wissens wieder nicht wohin damit

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 25.11.2019 00:45

Entsorgung in DE kein Problem, in AT lohnt sich noch keine Entsorgungsanlage. Statistisch brennt ein Tesla erst nach 500 Mio km, ein Verbrenner alle 11 Mio km. Ein Diesel/Benziner brennt also 50 x öfter und das in wenigen Sekunden/Minuten. Beim E-Auto geht das sehr langsam, manchmal erst nach Stunden. Fazit: ein E-Auto ist um ein vielfaches sicherer.
https://autorevue.at/ratgeber/statistik-brennen-elektroautos

lädt ...
melden
antworten
neptun (4.153 Kommentare)
am 24.11.2019 08:54

Fast 150k kaufen diese "Mad Max" Karre? Völlig unverständlich. Das Ego von Musk entartet jetzt ein wenig.

lädt ...
melden
antworten
benzinverweigerer (14.622 Kommentare)
am 24.11.2019 14:40

Naja... wenn sich das Ding verkauft... wo "entartet" dann sein Ego ?
Marktlücke entdeckt und reingestochen.
Mit dem 100 normalen Pickup wären es wohl nicht in einem Tag 150.000 Vorbestellungen geworden.

https://www.tesla.com/de_at/cybertruck

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 25.11.2019 00:55

sehr verständlich für USD 39.900,- bzw. USD 69.900,- für 6 Sitze, 2,9 sec auf 100, 800 km Reichweite und 7 to Anhängelast.

lädt ...
melden
antworten
zweitaccount (4.217 Kommentare)
am 24.11.2019 08:09

ein wunderschönes Auto, da war ja der Fiat Multipla ein Dreck dagegen

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen