Lade Inhalte...

E-Mobilität

Kleinere Akkus, die rasch geladen werden können

Von OÖN   23. November 2019 00:04 Uhr

Kleinere Akkus, die rasch geladen werden können
Die Veranstaltung im Schloss Steyregg war ein "Green Event".

STEYREGG. Der eMobility-Kongress elektrisierte 300 Besucher.

STEYREGG. Die Themen Ressourcen, Akku und Reichweite standen im Mittelpunkt des 2. eMobility-Kongresses des "Elektro-Mobilitäts-Club Österreich" (EMC). Mehr als 300 Besucher hatten sich Dienstagabend im Schloss Steyregg eingefunden, um sich über die neuesten Lösungen und Produkte der E-Mobilität zu informieren.

Beim Thema Stromverbrauch versuchten Experten die Bedenken im Hinblick auf Stromengpässe zu zerstreuen: Selbst wenn alle Autos in Österreich ab sofort elektrisch fahren würden, bräuchte man dafür nur gut 15 Prozent mehr Strom. Und das sei machbar.

Auf die Frage aus dem Publikum, ob es 1000 Kilometer Reichweite bei einem Elektroauto geben werde, lautete die Antwort: Ja. Allerdings gehe die Entwicklung derzeit hin zu kleineren Akkus bis etwa 40 Kilowattstunden (kWh), die dafür sehr schnell geladen werden könnten. Die Rede ist von vier Minuten für 80 Prozent bzw. sechs Minuten für 100 Prozent Ladung.

"Dazu kommt", sagt EMC-Direktor Bernhard Matschl, "dass 95 Prozent der Österreicher täglich unter 50 Kilometer fahren". Das bedeute, dass man beispielsweise mit dem neuen Kia e-Niro, der über eine Reichweite von bis zu 455 Kilometer verfüge, "die ganze Woche mit einer Akkuladung fahren kann".

Matschl zeigt sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung: "Es war großes Interesse da, es war sehr konstruktiv und es war ein Miteinander spürbar".

Infos zum Elektro-Mobilitäts-Club Österreich auf emcaustria.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus E-Mobilität

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less