Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wanderer entdeckte Bärenspuren in Vorarlberg

Von nachrichten.at/apa, 27. Mai 2024, 21:03 Uhr
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

BREGENZ/RANKWEIL. In Vorarlberg geht ein Bär um. Nachdem schon vor einer Woche eine Wildkamera in Lech am Arlberg einen Braunbären aufgezeichnet hatte, sind nun Spuren im Bereich Rankweil-Übersaxen (Feldkirch) gesichtet worden.

Laut Landeswildökologe Hubert Schatz, der Montag früh die von einem Wanderer entdeckten Spuren sicherte, handelt es sich eindeutig um die Fährte eines Bären, teilte das Land Vorarlberg am Montag mit. Ein Wanderer hatte die Spuren am Sonntagabend bemerkt und die Behörden informiert. "Es besteht kein Grund zur Panik. Da es sich in diesem Bereich jedoch um ein vielbegangenes Naherholungsgebiet handelt, sind bestimmte Verhaltensempfehlungen unbedingt einzuhalten", erklärte Schatz.

Absicherung für Bienenstöcke empfohlen

Zum einen sollte man im betreffenden Gebiet besonders aufmerksam sein, sich nur auf den markierten Wegen aufhalten und Hunde an der Leine führen. Nacht- bzw. Dämmerungsspaziergänge im Wald sollten vermieden und Lebensmittel oder Abfälle keinesfalls im Wald, der Nähe von Hütten oder am Waldrand zurückgelassen werden. Nutztiere sollten über Nacht möglichst im Stall bleiben, für Bienenstöcke empfahl das Land eine Absicherung mit Elektrozaun. Wer Spuren entdeckt oder einen Bären gar sichtet, wird gebeten, sich an die Polizei, die Bezirkshauptmannschaft oder den Landeswildökologen zu wenden.

mehr aus Chronik

Zahl der Geldwäsche-Verdachtsfälle um 19 Prozent gestiegen

Von Muldenkipper überrollt: 39-jähriger Bauarbeiter starb im Waldviertel

Frontal gegen Baum geprallt: Autolenker (62) in Salzburg tödlich verunglückt

Streit um Bioschwindel in der Gastronomie

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
il-capone (10.486 Kommentare)
am 28.05.2024 13:21

Im übrigen entdeckt man jeden Tag Hunde-und Reifenspuren auf Trassen und Gelände.
Letaler Ausgang ungewiss aber bestätigt.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen