Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Letzte Generation" störte Burgtheater-Aufführung

Von nachrichten.at/apa, 10. Mai 2024, 06:07 Uhr
"Letzte Generation" störte Burgtheater-Aufführung
Auf der Bühne wurden Banner entrollt. Bild: X/Letzte Generation Österreich

WIEN. Die Klimaschutzgruppe "Letzte Generation" hat im Wiener Burgtheater am Donnerstagabend eine Aufführung von Goethes "Faust" unterbrochen.

Sie riefen Parolen, stiegen auf die Bühne und präsentierten dort Banner mit der Aufschrift "Recht auf Überleben", teilte die "Letzte Generation" in einer Aussendung mit.

Die Aktion wurde vom Publikum gemischt aufgenommen. Auch die Polizei sei demnach angerückt. Letztlich hätten die Klimaaktivisten nach einer rund 45-minütigen Unterbrechung die Bühne friedlich wieder verlassen.

mehr aus Chronik

Bis zu 28 Kilometer Stau und Klimaproteste im Pfingstreiseverkehr

Pilot bei Segelflieger-Absturz in Kärnten tödlich verunglückt

Agri-PV-Anlagen: Wie Photovoltaik-Paneele Obstkulturen beeinflussen

14-Jährige soll Terroranschlag in Graz geplant haben

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Juni2013 (10.011 Kommentare)
am 10.05.2024 18:20

Bei diesen Leuten haben die Kleberdämpfe offensichtlich Spuren hinerlassen. Jetzt greifen die auch schon Kulturveranstaltungen an. Was kommt als nächstes, Krankenhäuser?

lädt ...
melden
antworten
rudolfa.j. (3.629 Kommentare)
am 10.05.2024 13:02

Wenn Grün am Ende ist,hört dich diese Quenglerei auf

lädt ...
melden
antworten
mape (8.869 Kommentare)
am 10.05.2024 12:01

Wie lange noch sollen wir uns solche Aktionen gefallen lassen?

lädt ...
melden
antworten
nichtschweiger (5.984 Kommentare)
am 10.05.2024 08:54

Im Interesse der Erde kann man ja wirklich nur hoffen, dass es die letzte Generation ist. Was momentan so abgeht, nicht nur an Umweltverschmutzung, sondern auch an Bösen wie in den weltweiten Kriegen von denen ja der russische Überfall auf die Ukraine und der von den Hamas verursachte Krieg im Gaza-Streifen nur die bekanntesten sind. Gerade diese Kriege haben auch die restliche Welt in Mitleidenschaft gezogen weil viele meine sich für jeweils eine Seite entscheiden zu müssen. Leider kommt es zu häufig vor, dass sich die Menschen für die falsche Seite entschieden und dann ihrerseits das "Böse" weitertragen indem sie Hass im persönlichen Umfeld und in den sozialen Medien multiplizieren. Dann gibt es noch China das unverhohlen daran arbeitet die neue Weltmacht zu werden und die Absicht hat dies ohne Rücksicht und mit dem Einsatz militärischer Mittel umzusetzen. Da gibt es dann Ahnungslose die meinen das wäre ja nichts andere als die USA bis jetzt gemacht hätten und nichts dabei finden!

lädt ...
melden
antworten
naalso (2.148 Kommentare)
am 10.05.2024 07:10

" .. jede Möglichkeit nutzen"

Ja, liebe Letzte Generation,
Sie haben die Möglichkeit, Berufe zu wählen, die für die positive Zukunftsgestaltung nützlich sind. Oder Entsprechendes zu studieren. Aber nur Plakate schreiben, rumplärren, sich festkleben sind kontraproduktive Aktionen. Leute, lernt was und dann macht es besser als wir und die Generationen vor uns.
So wie ihr euch aufführt, seid ihr nicht die letzte Generation, sondern nur das Letzte.

lädt ...
melden
antworten
fischersfritz (1.571 Kommentare)
am 10.05.2024 11:02

letzte Generation=GRÜN Unterstützung = Kogler Rhetorik =Schilling Charakter

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen