Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Klimaaktivisten blockierten Tiroler Brennerautobahn

Von nachrichten.at/apa, 24. Februar 2024, 11:25 Uhr
Brennerautobahn nach starken Schneefällen stundenlang gesperrt
Nur 10 Stunden, nachdem die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte, stand der Verkehr erneut. Bild: MARKUS ANGERER (APA)

SCHÖNBERG/MATREI AM BRENNER. Nach der zehnstündigen Sperre der Tiroler Brennerautobahn aufgrund von Schneefällen am Freitag ist am Samstag auf der A13 der Verkehr erneut stillgestanden.

Wie die "Tiroler Tageszeitung" online berichtete, blockierten Klimaaktivisten der Gruppierung "Letzte Generation" am Vormittag zwischen der Mautstelle Schönberg und der Anschlussstelle Matrei-Steinach die Fahrbahn Richtung Brenner. Nach rund einer halben Stunde wurde der Protest aufgelöst, so die Polizei. Um 10.50 Uhr wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr geöffnet. Rund 20 Personen hatten sich auf der Straße teilweise festgeklebt. Auch Musikantinnen und Musikanten waren an der Blockade beteiligt.

Die Auflösung war von der Behörde angeordnet worden. Zum Teil hatten die Aktivistinnen und Aktivisten die Autobahn selbstständig verlassen, hieß es. Ob und wie viele Menschen angezeigt werden, war noch nicht bekannt.

Die Brennerautobahn wurde am Samstag nicht zum ersten Mal zum Ziel der "Letzten Generation". Bereits zweimal brachten deren Mitglieder den Verkehr dort zum Stillstand.

mehr aus Chronik

Vater missbrauchte seinen Sohn (1)

Grausiger Fund: In Plastiksack verpackte Leiche in Wiener Keller entdeckt

59-Jähriger auf Tiroler Schießstand von Kugel getroffen

Chemie-Experiment an Schule in Niederösterreich: 3 Personen im Krankenhaus

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
linz2050 (6.562 Kommentare)
am 24.02.2024 17:57

Ich fordere für die Schneeflocken ❄️,
die den gestrigen Stau verursacht haben strenge Strafen!!! Das darf nie wieder passieren! Wann kommt endlich ein Volkskanzler der mit den Schneeflocken, die jeden Winter auf den Straße kleben, endlich Schluss macht!!!

lädt ...
melden
19josef66 (165 Kommentare)
am 24.02.2024 18:24

Was haben Sie heute geraucht?
Oder haben Sie Kleber inhaliert?

lädt ...
melden
elhell (2.099 Kommentare)
am 26.02.2024 18:06

2050, gute Idee, sollten Sie an die Blauen für ihren Vokaki-Wahlkampf weitersagen.
Die machen ohnehin mit jedem Blödsinn Wahlwerbung, ob den Schnitzelverbietern oder der Asyl-Kreditkarte. Mit Klimaschutz hat man auch nix am Hut, also hat Schneeflockenverbot indirekt gewisse Erfolgsaussichten.

lädt ...
melden
19josef66 (165 Kommentare)
am 24.02.2024 12:07

Ab Herbst sind diese Menschen- Sekkierer und "ihre" Partei hoffentlich Geschichte...

lädt ...
melden
Sammy705 (1.165 Kommentare)
am 24.02.2024 11:50

Bitte endlich mal Strafen verhängen, die diese Chaoten auch künftig abschrecken und auch Schadenersatzklagen möglich machen.

lädt ...
melden
rudolfa.j. (3.611 Kommentare)
am 24.02.2024 12:05

Solang noch grüne in der Regierung sind eird sich nichts ändern,also raus bei der wahl

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen