Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Föhnsturm legte Teile Österreichs lahm: Verkehrsbehinderungen und Stromausfälle

Von nachrichten.at/apa, 01. April 2024, 14:55 Uhr
Sturmeinsätze im Bezirk Kirchdorf
Bild: TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER (TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER)

KLAGENFURT/GRAZ/KIRCHDORF. Sturmböen zogen in Teilen von Kärnten, der Steiermark und Salzburgs seit Montagfrüh Verkehrsbehinderungen nach sich. In Oberösterreich waren im Bezirk Kirchdorf etliche Bäume umgestürzt.

Für ganz Oberösterreich gilt am Ostermontag eine Sturmwarnung, im Salzkammergut und in der Pyhrn-Priel-Region sogar Warnstufe Orange. Bis zum Nachmittag zeigte sich der Sturm jedoch noch nicht von seiner schlimmsten Seite. Lediglich in den südlicheren Bezirken wütete er heftig. Im Bezirk Kirchdorf stürzten aufgrund der starken Böen Bäume um und beschädigte Dächer. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand. 

  • Galerie: Erste Bilder aus dem Bezirk Kirchdorf

Bildergalerie: Sturmeinsätze im Bezirk Kirchdorf

Sturmeinsätze im Bezirk Kirchdorf
(Foto: TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER (TEAM FOTOKERSCHI / RAUSCHER)) Bild 1/46
Galerie ansehen

Andere Teile Österreichs wurden direkter vom Sturm erwischt - so kam es in der Steiermark und Kärnten zu Stromausfällen und etlichen Verkehrsbehinderungen. Die Seeberg Straße (B82) war zwischen Seeberg und Völkermarkt Sittersdorf in beiden Richtungen gesperrt, ebenso die Rosental Straße (B85) zwischen Freibach und der Straßenkreuzung Miklauzhof. Montagmittag waren in Kärnten vor allem die Karawanken vom starken Wind betroffen, in der Steiermark die nördlichen Regionen.

Der Katastrophenschutz des Landes Kärnten hat die Bevölkerung laut ORF Kärnten in den Bezirken Klagenfurt-Land und Völkermarkt dazu aufgerufen, wegen des starken Sturms in den Häusern zu bleiben und auf nicht dringend nötige Fahrten zu verzichten. Schäden an Gebäuden und Dachkonstruktionen machten zu Mittag bereits in sozialen Netzwerken die Runde.

Schienenersatzverkehr und Stromausfälle

In der Steiermark waren rund 170 Trafostationen wegen Schäden an Stromleitungen nicht in Betrieb. Rund 4.000 Haushalte waren betroffen. Bei den ÖBB konnten gleich mehrere Zugstrecken in der Obersteiermark wegen umgestürzter Bäume zumindest vorübergehend nicht befahrbaren werden. Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Sturm
Mehrere Einsätze in der Gemeinde Lobmingtal Bild: THOMAS ZEILER (APA)

In Salzburg ist Montagvormittag ein Baum, der durch den starken Wind umgeknickt war, auf die Loferer Straße (B178) bei Unken (Pinzgau) gefallen und hat dabei ein fahrendes Auto getroffen. Die 65-jährige Lenkerin und ihr 69-jähriger Beifahrer wurden verletzt, konnten aber den stark deformierten Wagen selbst verlassen, berichtete die Landespolizeidirektion. Sie wurden ins Spital gebracht. Während der Aufräumarbeiten lösten sich oberhalb der Straße Steine. Zwar wurde das herabfallende Geröll vom Hangsicherungsnetz aufgefangen, aufgrund der bestehenden Gefahr war die B178 aber rund zwei Stunden lang komplett gesperrt.

Steiermark Sturm
Umgestürzter Baum in der steirischen Gemeinde Lobmingtal Bild: THOMAS ZEILER (APA)
  • Video vom Sonntag: Föhnsturm: Skigebiet Golm steht still
mehr aus Chronik

"Verdächtiges Paket": Großeinsatz bei Zeugen Jehovas in Graz

Bei ÖFB-Länderspiel: Polizeihund riss sich von Leine und attackierte Mann

Mit Pkw gegen Gefahrengut-Transporter geprallt - Kärntnerin tot

SUV-Lenker bewusstlos: Radfahrer starb bei Zusammenstoß in Vorarlberg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen