Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Vöcklabrucker dealte mit Cannabis, Kokain und Amphetamin

Von nachrichten.at/kran, 09. Mai 2023, 13:48 Uhr
Die Ermittlungen begannen bei einer Polizeikontrolle. (Symbolbild) Bild: Wolfgang Spitzbart

VÖCKLABRUCK. Die Polizei hat einen Mann ausgeforscht, der mehr als ein Jahr lang seinen Bezirk mit Rauschgift versorgt haben soll.

Der 28-jährige Vöcklabrucker ist dringend tatverdächtig zwischen Ende 2021 und Februar 2023 im Bezirk Vöcklabruck einen Suchtmittelhandel mit Cannabiskraut, Kokain und Amphetamin betrieben zu haben. Zwei der mittlerweile ausgeforschten Abnehmer zeigten sich bereits geständig, Cannabiskraut von dem Mann – in einem Fall etwa ein halbes Kilogramm – gekauft zu haben.

Die Ermittlungen gegen den 28-Jährigen begannen, als dieser Mitte Februar in eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle geriet. Offensichtlich war er gerade bei einer Suchtgiftverkaufsfahrt, so die Polizei. In einem Rucksack fanden die Beamten dabei ca. 80 Gramm Cannabis, eine kleinere Mengen Kokain und Amphetamin, einen größeren Bargeldbetrag und eine Vielzahl an leeren Klemmsäckchen (dienen der Portionierung der Drogen zum Verkauf - Anm. d. Red.) und Tablettenkapseln. In der anschließend durchgeführten freiwilligen Nachschau an der Adresse des Mannes konnten weitere Klemmsäckchen (teilweise mit Cannabisanhaftungen) sichergestellt werden. Die Ermittlungen ergaben mehrere Abnehmer.

Der 28-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. Der Führerschein wurde ihm bei der Amtshandlung, aufgrund Lenkens seines PKWs im durch Suchtmittel beeinträchtigen Zustand, vorläufig abgenommen.

Mehr zum Thema
Drogen Auto Drogenlenker Pkw
Innviertel

Innviertler Drogenlenker hatte Schusswaffe im Handschuhfach

BRAUNAU. Eine Zivilstreife der Polizei schnappte in Braunau einen Autolenker, der unter Drogeneinfluss mit dem Wagen fuhr.

mehr aus Oberösterreich

Nach Mord in England: Das Innviertel war kein sicheres Versteck für 2 Gesuchte

"Ungewissheit endet": Stadtbahn-Finanzierung ist am Mittwoch im Ministerrat

Steinschlag und Erschöpfung: 27-Jähriger vom Großen Pyhrgas gerettet

Frontalzusammenstoß mit Lkw in Sierning: Lenker (60) von Kleintransporter tot

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen