Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Über Böschung gestürzt: Pkw landete in Perg in Flussbett

Von nachrichten.at, 29. März 2024, 16:20 Uhr
Perg
Der Lenker des Wagens hatte Glück und blieb unverletzt Bild: TEAM FOTOKERSCHI.AT / TARAS PANCHUK

PERG. Von der Straße abgekommen und in die Naarn gestürzt ist am Freitagnachmittag ein Pkw in Perg. Der Lenker blieb unverletzt. 

Zu einem Unfall mit Personenrettung wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren Perg und Naarn und das Rote Kreuz am Freitagnachmittag gerufen. Die Situation vor Ort erwies sich als weniger dramatisch als vorerst angenommen: Das Auto war zwar über die etwa zwei Meter hohe Böschung gerollt und im knietiefen Fluss gelandet, der Fahrer hatte sich aber schon vor Eintreffen der Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreien können. Er blieb laut ersten Informationen unverletzt. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, dazu lagen vorerst keine Informationen vor. 

Perg
Bergungsarbeiten der Feuerwehren Bild: TEAM FOTOKERSCHI.AT / TARAS PANCHUK

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug, um das Risiko eines möglichen Austritts von Betriebsstoffen zu minimieren. Der Pkw wurde geborgen. 

mehr aus Oberösterreich

Unfall mit Betonmischer in Tragwein: 1 Toter

Grünes Klassenzimmer: Wenn der Schulball zum Green Event wird

14 Monate Spanien um 79.982 Euro für Problemkind aus Oberösterreich

Haube und Handschuhe lösen Dienstag das Sonnenbad ab

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen