Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Vizeweltmeister spielte auf "Steirischer" Sousa

Von Hannes Fehringer, 04. Juni 2019, 00:04 Uhr
Vizeweltmeister spielte auf "Steirischer" Sousa
Michael Sattler ist Vizeweltmeister auf der steirischen Knopfharmonika und „jazzelt“ darauf.

GAFLENZ. "Stars & Stripes" riss Publikum der Harmonika-WM von den Stühlen. Jury verlieh Michael Sattler Silber.

Für die Fingerbrecher der Oberkrainermusik übte der 22-jährige Michael Sattler vor der Weltmeisterschaft auf der steirischen Harmonika bis zu sechs Stunden am Tag. Die Pflichtübungen beim Wettbewerb im steirischen St. Peter am vergangenen Wochenende meisterte der Gaflenzer Bauernsohn, der nun in Waidhofen lebt, mit Bravour. Nach seiner Version von Philip Sousas Marschklassiker "Stars and Stripes Forever" stand das Publikum geschlossen zu Standing Ovations auf. Von den Sesseln erhoben sich die Zuhörer nicht einmal nach der Darbietung des Weltmeisters Anze Krevh aus Slowenien. Die Jury rang bei der Nennung des Erstplatzierten lange mit sich selbst, dann entschieden Zehntelpunkte, dass Sattler "nur" Vizeweltmeister wurde. Von einer Niederlage zu sprechen, daran denkt der junge Musiker keinen Augenblick: "Ich bin richtig glücklich. Ich war der Einzige, der die Phalanx der Slowenen durchbrechen konnte." Das Land der Oberkrainermusik brachte fünf Teilnehmer unter die besten sechs.

Sattler hat sich ganz der steirischen Knopfharmonika verschrieben. Schon als Sechsjähriger spielte er die ersten Landler, die ihm eine Nachbarin gezeigt hatte. Dann vergaß der Bauernbub seine Ziehharmonika unter einem Baum, und die neugierigen Kühe beäugten zuerst das Instrument und zertrampelten es dann. Sattlers Mutter setzte sich durch, sodass der weinende Bub ein neues Instrument bekam, dessen Musiktalent dann unter Lehrern wie Maria Spindelberger und Gottfried Kletzmayr richtig aufblühte.

Sattler hat bereits zwei CDs und eine DVD veröffentlicht. Der junge Virtuose will sein Instrument bei Crossovers richtig ausloten und die Grenzen der alpenländischen Volksmusik weit hinter sich lassen. Bald spielt er einen Tonträger mit Filmmusik und Musik von TV-Serien wie den "Simpsons" auf der Knopfharmonika ein.

Demnächst zu hören wird Michael Sattler in Ybbs/Donau zu sein. Der Gaflenzer spielt ab 19.30 Uhr beim großen Sonnenwendfest.

mehr aus Steyr

Halbe Million für Sanierung: Wird Losensteiner Hallenbad zu Bezirksbad aufgewertet?

Moderne Geburtenhilfe

Grünes Licht für neue Donaubrücke: Kosten stiegen auf 230 Millionen Euro

Meditation in der Sakristei und Segensfeier für Paare

Autor
Hannes Fehringer
Lokalredakteur Steyr
Hannes Fehringer

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen