Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Vöcklabrucks Hallenbad ist jetzt auch ein Kraftwerk

11. Februar 2024, 11:25 Uhr
Riesige Photovoltaikanlage auf dem Dach Bild: Stadtgemeinde Vöcklabruck (honorarfrei)

VÖCKLABRUCK. Die Stadtgemeinde investierte in eine riesige Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Das Hallenbad ist der größte Stromverbraucher der Stadtgemeinde Vöcklabruck. Rund 15 Prozent des Stroms produziert das Bad künftig aber selbst. Möglich macht es eine riesige Photovoltaikanlage, die dieser Tage installiert wurde. Die knapp 300 Solarmodule haben in Summe eine maximale Leistung von 126 Kilowatt und produziert pro Jahr rund 130.000 Kilowattstunden Sonnenstrom.

Errichtet wurde die Anlage vom Regauer Unternehmen SolaTec in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof und der Freiwilligen Feuerwehr. „So ersparten wir uns hohe externe Kosten, und die Photovoltaikanlage wird noch wirtschaftlicher“, sagt Bürgermeister Peter Schobesberger (SPÖ), der mit einer Amortisationszeit von fünf Jahren rechnet.

„Schritt für Schritt decken wir unseren Stromverbrauch selbst ab“, sagt Vizebürgermeister Stefan Maier (SPÖ), zuständig für Finanzen und Energie. „Dadurch bleibt das Geld in Vöcklabruck und wir schaffen finanzielle Spielräume für Kinderbetreuung, Gesundheit und viele weitere Bereiche.“

mehr aus Salzkammergut

"Vorbehaltsgebiet": Gmundens Politik ringt um die Raumplanung

19-Jähriger attackierte zwei Männer mit einem Messer

Osterwunsch-Strauch: Altmünster hilft beim Helfen

30 Jahre Maderisches Bratlschießen in Schlatt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
DahoamDoAmSee (9 Kommentare)
am 13.02.2024 06:36

Gratulation, vor allem dass es gelungen ist die Eigenleistung zu motivieren ist hervorragend!
Der Bürgermeister dürfte hier gut überzeugt haben!
Weiter so!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen