Lade Inhalte...

Salzkammergut

Große Gefahr im Garten

07. Juni 2022 00:04 Uhr

Große Gefahr im Garten

STEINBACH AM ZIEHBERG. Im Tierparadies Schabenreith müssen viele stachelige Patienten nach Unfällen mit Rasenrobotern versorgt werden.

Rasenroboter werden immer beliebter. Dadurch häufen sich auch die tierischen Notfälle unter anderem im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg: Igel mit schweren Kopfverletzungen, Querschnittlähmungen oder abgetrennten Gliedmaßen sind keine Seltenheit. In vielen Fällen können die angemähten, schwerverletzten Tiere nur noch eingeschläfert werden.

Obwohl Rasenroboter nie unbeaufsichtigt betrieben werden sollten, da sie auch für Haustiere und Kleinkinder gefährlich sein können, sind die Geräte oft auch nachts in Betrieb: ein Todesurteil für viele Igel, Kröten, Eidechsen, Insekten und nachtaktive Tiere, warnt Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin und appelliert an Gartenbesitzer: "Bitte kontrollieren Sie immer vor dem Mähen, ob im hohen Gras, unter Hecken oder Büschen Igel, Rehkitze, Feldhasenbabys und andere Wildtiere versteckt sind und schlafen."

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung