Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Ebensee hat wieder Postpartner

Von OÖN, 29. Jänner 2023, 10:52 Uhr
Rudolf und Sabine Obersteiner mit Bürgermeisterin Sabine Promberger (rechts) Bild: Hörmandinger

Rudolf und Sabine Obersteiner fungieren künftig als Postpartner.

Aufatmen in Ebensee: Die knapp 8000 Einwohner zählende Salinengemeinde hat wieder einen Postpartner. Nachdem Kaufmann David Nanasi mit 18. Jänner überraschend seine Tätigkeit als Postpartnerbetrieb eingestellt hatte, stand Ebensee plötzlich ohne Postservice da. Die geplante Kündigung war für 31. März vorgesehen. Doch die intensiven Bemühungen von Bürgermeisterin Sabine Promberger (SP) trugen Früchte: Am Samstag wurde bekannt, dass Rudolf und Sabine Obersteiner, Tankstellen- und Cafébetreiber an der Umfahrung, künftig als Postpartner fungieren werden. Details dazu werden noch bekanntgegeben. Die Bevölkerung kann somit wie gewohnt auch weiterhin Postleistungen in Anspruch nehmen. Unzumutbare Fahrtstrecken zum nächsten Postservice bleiben erspart. 

mehr aus Salzkammergut

Sonnenkraftwerk auf dem Dach der Schwanenstädter Sporthalle

Jürgen Föttinger aus Aurach tritt in "2 Minuten 2 Millionen" auf

5,4 Millionen Nächtigungen im Salzkammergut

Das Salzkammergut arbeitet am Winter der Zukunft

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
susisorgenvoll (16.438 Kommentare)
am 01.02.2023 15:16

Die Privatisierung der Post war ein Irrsinn! Das hätte NIE gemacht werden dürfen, denn genau so wie die Bahn gehört sie zur kritischen Infrastruktur! Als bei der Post noch Beamte im Dienst waren, funktionierte wenigstens die Postzustellung perfekt! Jetzt erhält man oft die Mahnung schon, bevor man die Rechnung zugestellt bekommen hätte!

lädt ...
melden
antworten
alpenroserl (96 Kommentare)
am 30.01.2023 07:19

Ein lachendes und ein weinendes Auge zu dieser Lösung. Zu Fuß ist der Gang zur Post in Ebensee nun nicht mehr machbar, aber es gibt immerhin einen Postpartner. Nur eine Frage: ist es nicht die Aufgabe einer Bürgermeisterin diese Dinge für einen Ort zu regeln? Bekomme ich auch ein Bilderl und einen Artikel in den Nachrichten wenn ich meine Arbeit erledige?

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.277 Kommentare)
am 30.01.2023 10:24

Die Bürgermeisterin hat sich ja erfolgreich bemüht. Zwingen kann sie aber niemanden.

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.272 Kommentare)
am 29.01.2023 21:22

Am Feuerkogel oben wär so ein FrequenzBringer auch recht gut gewesen. Sogar jede Menge Parkplätze habens 😎

lädt ...
melden
antworten
watchmylips (1.004 Kommentare)
am 29.01.2023 19:07

Die Ebenseer entwickeln sich zum Hotspot. Zuerst die Geschichte mit Profil-Rainer/Himmel, jetzt die neuen Postpartner. Weiter so!

lädt ...
melden
antworten
edita (3.639 Kommentare)
am 29.01.2023 20:09

In anderen Orten fällt nicht so oft ein Fahrrad um.

lädt ...
melden
antworten
teja (5.759 Kommentare)
am 29.01.2023 12:46

Gratuliere, viel Erfolg.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen