Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Am Wolfgangsee beginnt der Frühling schon morgen

01. März 2024, 11:03 Uhr
Zwei Geschäftsführer: Mario Mischelin (li.) und Tobias Pürcher Bild: Birgit Probst

ST. WOLFGANG. Die Schafbergbahn und die Wolfgangseeschifffahrt wollen die Nebensaisonen besser nutzen.

Die Schafbergbahn und die Wolfgangsee-Schifffahrt starten heute die Frühjahrssaison – so früh wie nie zuvor. Die beiden Attraktionen sind vorerst nur an Wochenenden in Betrieb, zu Ostern und ab 27. April dann täglich. Die Zahnradbahn fährt in der frühen Phase nur bis zur Schafbergalm. Der Frühe Saisonstart ist Teil einer neuen Strategie der Salzburg AG Tourismus GmbH.

Letztere vermeldet auch eine personelle Veränderung an der Spitze. Neben Mario Mischelin, der bereits seit 2019 in der Geschäftsführung ist, gibt es mit Tobias Pürcher seit Jahresbeginn einen zweiten Geschäftsführer. Der 30-jährige war zuvor Vorstandsassistent der Salzburg AG und im vergangenen Jahr Prokurist in der Tourismus-Sparte des Salzburger Konzerns. Jetzt nimmt er sich an der Seite von Mischelin um die kaufmännischen und strategischen Agenden an.

Stichwort Strategie: Die Schafbergbahn und die Wolfgangsee-Schifffahrt wollen bei den Passagierzahlen weiter kontinuierlich wachsen. Dabei setzt die Salzburg AG Tourismus künftig verstärkt auf die Nebensaison und wetterunabhängige Angebote. „Hier spielendas Erlebnisquartier und die als Eventlocation und die Gastrobetriebe eine zentrale Rolle“, sagt Pürcher. „So entzerren wir die Saison und können unseren Gästen ganzjährig etwas bieten.“ So sind beispielsweise ein Frühlingsfest im Erlebnisquartier geplant, und die baendlichen Nostalgiefahrten auf den Schafberg werden um eine kulinarische Komponente erweitert.

mehr aus Salzkammergut

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B120 in Gmunden

Als "die ärzte"- Schlagzeuger Bela B im Toten Gebirge in Not geriet

Streit um Kindergarten

Gmundner Swans wollen am Sonntag ein weißes Fest feiern

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen