Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Land Oberösterreich ehrte verdiente Schörflinger Kommunalpolitiker

Von (gs), 23. März 2017, 00:04 Uhr
Land Oberösterreich ehrte verdiente Schörflinger Kommunalpolitiker
Sitzend: LH Pühringer, Werner Arnitz, Walter Höller, Bgm. Gerhard Gründl; stehend: Vizebgm. Margit Spitzer, LR Birgit Gerstorfer, Vizebgm. Gabriela Rathje Bild: (Ld. OÖ.)

SCHÖRFLING AM ATTERSEE. Walter Höller und Werner Arnitz für ihre Verdienste vom Landeshauptmann ausgezeichnet.

Zwei verdiente Kommunalpolitiker der Marktgemeinde Schörfling wurden dieser Tage im Steinernen Saal des Linzer Landhauses von höchster Landesstelle mit Auszeichnungen bedacht: Landeshauptmann Josef Pühringer überreichte im Rahmen eines Festaktes an den ehemaligen VP-Vizebürgermeister Walter Höller das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich und an das rührige SP-Gemeinderatsmitglied Werner Arnitz die Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich.

Der im Zivilberuf als Architekt in Kammer am Attersee bekannte Walter Höller war 18 Jahre lang im Schörflinger Gemeinderat tätig, davon fungierte er zehn Jahre als Vizebürgermeister. In dieser Zeit war er auch Vorstandsmitglied des Sozialhilfeverbandes des Bezirks Vöcklabruck, Vorstandsmitglied des Tourismusverbandes Attersee, Vorstandsmitglied vom Wirtschaftsbund Attersee-Nord und Obmann des Verschönerungsvereins Schörfling.

Seit einem Vierteljahrhundert ist Höller stellvertretender Kommandant der Militärkanzlei Wien und seit 24 Jahren Commodore des K. u. K. Yachtgeschwaders. Als Commodore und seit 2015 auch als Vizeadmiral fördert er die Pflege und den Erhalt traditioneller Yachten und damit die Yachtgebräuche und den Regattasport.

Werner Arnitz hat sich beruflich, sportlich und kommunalpolitisch größtes Ansehen erworben. Der ehemalige EDV-Chef des gesamten Konzerns der Lenzing AG hat vor allem als Sozialausschussobmann viele richtungweisende Maßnahmen gesetzt. Stichworte: Gründung des Arbeitskreises "Gesunde Gemeinde", Mitorganisation beim Aufbau des "Gustav-Klimt-Zentrums" in Kammer, Vorstandsmitglied des Vereins "Klimt am Attersee" und unzähliges mehr. 1989 wechselte Arnitz als Obmann-Stellvertreter in die Vorstandsetage des Sportklubs Kammer, zehn Jahre später verließ er die sportlichen Gefilde des SKK und konzentrierte sich darauffolgend auf die Gemeindepolitik.

Werner Arnitz war 36 Jahre lang als Mitglied des Schörflinger Gemeinderates und davon sieben Jahre im Gemeindevorstand sowie zwölf Jahre als Obmann im Sozialausschuss tätig. 

mehr aus Salzkammergut

Das Salzkammergut arbeitet am Winter der Zukunft

Skifahrerin (44) verletzte sich bei Sturz am Kasberg

Ganz liebevoll, von "Locknposcha" zu "Seegacker"

In Hallstatt haben Besucher den Tod vor Augen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen