Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

"Plogging": Laufend die Welt vom Müll befreien

Von Barbara Rohrhofer, 02. Oktober 2019, 00:04 Uhr
"Plogging": Laufend die Welt vom Müll befreien
Gemeinsam macht’s mehr Spaß: Joggen und dabei der Umwelt etwas Gutes tun.

Ein Trend aus Schweden ist in Oberösterreich angekommen.

Sport betreiben und gleichzeitig die Umwelt sauberer machen: Die Schweden nennen diese Kombination "Plogging". Dieser Begriff setzt sich aus dem schwedischen Begriff "plocka" (auf Deutsch: sammeln) und "Jogging" zusammen.

Was im hohen Norden bereits im Jahr 2016 begann, bahnt sich langsam, aber sicher auch seinen Weg nach Oberösterreich.

Als der schwedische Umweltaktivist Erik Ahlström vor drei Jahren nach Stockholm zog, wollte er unbedingt etwas gegen die Abfälle machen, die in der schwedischen Hauptstadt herumlagen. Weil er als einzelner Mensch aber wenig ausrichten konnte, organisierte er eigene Lauftreffen, bei denen gemeinsam gesportelt und gleichzeitig Müll vom Straßenrand aufgehoben und gesammelt wurde. "Plogging" soll nicht nur für bewegte Umweltschützer genau das Richtige sein: Auch echte Sportler können sich mit Plogging an ihre Grenzen bringen – wenn sie es exzessiv betreiben.

Umwelt und Gleichgewicht

Baut man Übungen wie tiefe Kniebeugen ein, lässt sich damit auch die Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur trainieren, erklärt Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln. Auch für die Abwehrkräfte und das Herz sei Plogging die richtige Aktivität: "Wie auch beim klassischen Joggen wird das Herz-Kreislauf-System gefordert und gefördert", sagt Froböse. Weiter berichtet die Deutsche Presse-Agentur dpa, dass sich Müll-Aufsammeln auch gut mit Gleichgewichtsübungen ergänzen lässt.

Papier, Zigaretten und Dosen

Nicht jeder Plogger geht die Sache übrigens gleich an: Die einen machen kleine Müllberge entlang ihrer Laufstrecke und füllen diese beim Heimweg in die mitgebrachten Müllsackerl. Die anderen sammeln jedes Papier, jeden Zigarettenstummel und jede Dose sofort ein.

In Österreich werden Plogging-Events von Green Heroes Austria ( www.greenheroes.at) organisiert. Alles, was man dazu braucht: Jogging-Outfit, Müllsackerl und Handschuhe.

Plogging in Linz

Das erste „Plogging-Event“ in Linz findet im Rahmen der Messe WearFair+mehr statt, die von 4. bis 6. Oktober in der Linzer Tabakfabrik über die Bühne geht.
Gelaufen und Müll gesammelt wird am Sonntag, 6. Oktober, zwischen 10 und 11 Uhr. Mehr Informationen unter www.wearfair.at
mehr aus Oberösterreich

Neue Woche bringt sonniges und kaltes Winterwetter

Burschenbundball mit rund 650 Gegendemonstranten

Mann löschte Zimmerbrand mit Schnee - vier Verletzte

Bernhard Kern: Ein Elektrofahrer der ersten Stunde

Autor
Barbara Rohrhofer

Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit

Barbara Rohrhofer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Aktuelle Meldungen