Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mühlviertler warf Ziegel auf fahrendes Auto und urinierte danach in Zelle

04. Jänner 2024, 00:04 Uhr
Mühlviertler warf Ziegel auf fahrendes Auto und urinierte danach in Zelle
Der 55-Jährige wurde festgenommen. Symbolbild: Weihbold Bild: VOLKER WEIHBOLD

LASBERG. Gegen 17 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Freistadt am Dienstag ein ungewöhnlicher Notruf. Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Freistadt gab an, jemand habe ihren sowie andere Pkw auf einem Güterweg in Lasberg mit Dachziegeln beworfen. Dabei wurde die Windschutzscheibe der jungen Frau beschädigt. Als die Frau die Adresse des vermeintlichen Täters nannte, rückten gleich mehrere Polizeistreifen aus. Der Grund: An dem Wohnsitz ist ein 55-jähriger Mühlviertler gemeldet, der in der Vergangenheit bereits öfter durch seine Gewaltbereitschaft, auch gegenüber Behördenvertretern, aufgefallen war.

Beim Eintreffen empfing der Mann die Beamten vor seinem Haus mit einem etwa 25 Zentimeter langen Küchenmesser in der Hand und drohte den Polizisten mehrmals. Da er trotz Aufforderung der Polizei das Messer nicht fallen lassen wollte, wurde Verstärkung in Form der SIG (Schnellen Interventionsgruppe) zur Unterstützung gerufen. Die Sondereinheiten mussten die Eingangstür gewaltsam öffnen und den Mann unter Widerstand festnehmen.

In Zelle weiterhin aggressiv

Während er sich in der Verwahrungszelle auf dem Polizeiposten befand, verhielt sich der 55-Jährige weiterhin überaus aggressiv gegenüber den Exekutivbeamten und urinierte obendrein in die Zelle. Nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde er anschließend in die nächstgelegene Justizanstalt gebracht.

mehr aus Oberösterreich

Wohnen für beeinträchtigte Menschen: "Vollständige Bedarfsdeckung nicht absehbar"

30 Jahre Integra: Fachmesse in Wels feiert heuer Jubiläum

Darum sollte man vor dem Holler den Hut ziehen

Bombendrohung gegen das Linzer Stadtpolizeikommando

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen